Billiger Expander

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Alex, 13. März 2005.

  1. Alex

    Alex -

    Moin,

    ich h


    Moin,

    ich hätte gerne ein paar Basis-Naturklänge (Piano, ein paar Bläser, Gitarre etc) griffbereit in einem kleinen Expander, aber natürlich kein Geld für eine Kiste wie nen Motif oder einen Triton.


    Was fällt auch da ein? Das muss nicht High-Quality sein, ich denke da an etwas in der Größenordnung von einem Yamaha TG100 oder so...

    Danke für Eure Anregungen, Alex
     
  2. Ein Roland JV-1080 oder JV-2080 (weitaus bessere Bedienung a

    Ein Roland JV-1080 oder JV-2080 (weitaus bessere Bedienung am Gerät) könnte das richtige für dich sein, gebraucht kriegt man die schon zwischen 250-350 Euro.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    oh, da gibts viele..
    roland hat zB den kleinen jv1010..



    oh, da gibts viele..
    roland hat zB den kleinen jv1010..

    aber die qualität und menge unterscheidet sich schon noch..

    es ist nicht doof,sich so nen alten korg oder yamaha workstation-rack kram zu holen .. korg hatte so sachen ja unter so super namen wie N364 oder X5..

    aber wieso nicht nen sampler kaufen und damit arbieten?
    sampler sind zzt sooo billig.. und für diese aufgabe ideal..
     
  4. Alex

    Alex -

    [quote:732bd984e0=*Moogulator*]
    aber wieso nicht nen sample


    Weil man Sampler füttern muss, also selber samplen oder Sounds kaufen... Ich denke eher an ein Gerät, das man einmal ankabelt und danach vergessen kann...

    Danke an Euch beide für Eure Tips! Ein JV-1080 könnte wirklich passen...
     
  5. Allerdings solltest du, falls du dich f

    Allerdings solltest du, falls du dich für den JV-1080 entscheiden solltest, dass dieser nur für Standard-Sounds zu schade ist und wirklich tolle Synth-Sounds (man muss halt selber an den Sounds Hand anlegen) hat.
    Allerdings muss ich auch zugeben, dass gerade Bläser-Sounds bei der JV-Serie eher schwach klingen, da gefällt mir mein alter Korg M1R besser.
    Eine günstige Alternative wäre noch der JV-880 bzw. (noch günstiger) der U-220 bzw. U-110.
     
  6. ...falls Du den JV1080 in Betracht ziehst, nehme ruhig den J

    ...falls Du den JV1080 in Betracht ziehst, nehme ruhig den JV2080, der hat nämlich einige Features mehr und wird interessanterweise nicht für sehr viel mehr gehandelt. Habe bei evilbay schon 1080iger teurer als einen 2080iger weggehen sehen.

    1080 wird zur Zeit normalerweise zwischen 250,- und 350,- Euro gehandelt, 2080 zwischen 350,- und 450,- Euro. Wenn Du also den Mittelpreis nimmst, lohnt sich das auf jeden Fall...
     
  7. Dem kann ich nur zustimmen! Besonders das gr

    Dem kann ich nur zustimmen! Besonders das größere Display ist ein ungeheurer Vorteil für Leute wie mich, die keine SW-Editoren benutzen.
    Allerdings habe ich den JV-2080 auch schon ab 300 Euro gesehen, mehr als 400 Euro sollte man IMHO aber nicht ausgeben.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    eben! die JVs sind n

    eben! die JVs sind nämlich günstig wie sau, wie viele digitalmaschinen übrigens..

    ausserdem gibt es dann noch div. orchest und co ROMcards..
    das wäre auch noch eine alternative..

    wenn die maschinen alt sind (so frühe 90er) kann aber passieren das du weniger als 44.1khz oder weniger als 16bit als basis bekommst.. KANN, muss nicht!!

    div. ensoniq rompler tun es da auch gut..
     

Diese Seite empfehlen