Bin gespannt - Ryzen 4800U im Lenovo Notebook

Mindflanger

2.039.433 Follower, 11.232.998 Likes, 34 Dislikes
Moin,

wenn es nach Lenovo geht, dann bekomme ich in 2 Wochen mein Notebook mit einem Ryzen 4800U 8Kerner (16Threads) .

Ich bin mal gespannt auf die DAW-Performance des Rechners (ich nutze das Teil dann aber auch für Foto- und Videobarbeitung).

Wenn es nach Benchmarks geht, dann hat dieser 15W TDP Prozessor mit einem 3306 Multicore Score bei Cinebench R20 ziemlich genau die Performance wie der nicht allzu alte i7 8700K (Cinebench R20: 3332 Multicore) mit 6 Kernen (12 Threads) oder einem Ryzen 7 1700x (8/16, CBr20 3345) wohlgemerkt Desktoprozessoren.

Ich bin ja echt mal gespannt, denn mein Desktoprechner mit seinem leicht übertakteten i7 4790k kommt so langsam in die Jahre, wobei er mir noch gute Dienste leistet. Ich vermute, das Notebook pulverisiert meinen Desktoprechner performancemäßig, so ist auch die Hoffnung.

Ich bin gespannt wie sich der AMD in der Praxis schlägt. Die wird musiktechnisch dann so aussehen, dass ich hauptsächlich itb Mucke mache mit einem einfachen Apogee Groove als Kopfhörerout. Falls ich mal was einschleifen will, dann hänge ich mein RME UFX dran, aber ist nicht so wichtig erst einmal. Hardwareprojekte laufen wohl erst einmal weiter am Desktop (Hardware ist ein mittelgroßes Eurorack).

Hoffnungen sind:

Viele Plugininstanzen ohne Gedanken an Ressourcen
Lange Akkulaufzeit
Leiser und spät einsetzender Lüfter

Gespannt auf:

Multitouchdisplay mit Bitwig (beim Notebook allgemein)
Audioperformance wenn es um Latenzen geht


Weitere Specs des Notebooks, 16GB DDR4 3200Mhz (leider auf 16GB begrenzt, muss ich evtl. doch etwas haushalten), 512 GB SSD, M.2 2280, PCIe, NVMe, TLC.


Evtl. hat ja schon jemand Erfahrungen mit der 4000der Serie und möchte sie mit mir hier teilen.

Ryzen_Performance.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ich habe den gerade im neuen Asus Tuf A15,
Und der rennt wie ne eins!
Zusammen mit 32 Gig ram (3200er) und ner 1660ti dürfte das lange lange reichen...
 

Mindflanger

2.039.433 Follower, 11.232.998 Likes, 34 Dislikes
Ich habe den gerade im neuen Asus Tuf A15,
Und der rennt wie ne eins!
Zusammen mit 32 Gig ram (3200er) und ner 1660ti dürfte das lange lange reichen...
Das dürfte aber dann ein 4800h sein, der ist dann noch etwas leistungsfähiger als mein 4800u. Oder hast sogar den 4900 drinne?

Wie ist die Audioleistung des Rechners? Erfahrungen?


Habe heute endlich die Versandbestätigung bekommen, geht heute via Ups aus Heifei (China) auf die Reise. Dann bin ich mal gespannt ob die auch das Monitorpanel verbaut haben welches ich bestellt habe, eigentlich wird das in der Regel nur mit einem 1920 x 1080 verbaut.


Prozessor - AMD Ryzen 7 4800U Prozessor (8 Kerne, 16 Threads, 8 MB Cache, bis zu 4,20 GHz)
Memory - 16 GB DDR4 3.200 MHz verlötet
Second Hard Drive - 512 GB SSD, M.2 2280, PCIe, NVMe, TLC
Bildschirm - 39,6 cm (15,6") FHD (1.920 x 1.200), IPS, entspiegelt, 300 cd/m², Multitouch, Ränder 3,2 mm
Akku - Interner 4-Zellen-Lithium-Polymer Akku, 70 Wh
Power Cord - 95-Watt-Netzteil (3 Pins) – EU (USB Typ C)
Wireless - Wireless-AX (Wi-Fi 6) (2x2) WLAN, Bluetooth 4.1 oder höher

Und das alles für weit unter 800 Tacken!


Für ein update meines Desktoprechners werde ich mal schauen wie ein upgrade Bundle mit einem Ryzen 7 4700G dann preislich in die Brieftasche schlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben