Brauche Hilfe mit AKAI MPK mini

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Rockfader, 17. März 2011.

  1. Rockfader

    Rockfader Tach

    Moin moin Members,
    ich bin noch ganz frisch in der Welt der elektronischen Instrmente. Kann mir vll jemand weiter helfen mit dem AKAI MPK mini das ich mir heute gekauft hab. Ich hab den Editor instaliert und mir auch die Kurzanleitung zum Editor durchgelesen. Aber wie verflixt noch mal bekomm ich jetzt einen Ton aus dem Gerät??? ich weiß, ich weiß, ich bin ein Rookie!!!
     
  2. looooooooooooooooooooooooooooooooooooool

    edit: sorry, das ding ist ein controller. es erzeugt keinen "ton". schau dir mal ein paar daws an (ableton live, fruity loops, cubase, logic, etc.) und lade dir ne demo runter. dort sind dann auch ein paar synths an bord, die kannst du mit deinem mpk ansteuern/spielen.
     
  3. Rockfader

    Rockfader Tach

    welchen würdest du mir empfehlen??
     
  4. nichts. selbst auschecken.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    der landet doch bestimmt gleich bei musikerwitze :mrgreen:

    aber :hallo:
     
  6. Rockfader

    Rockfader Tach

    ja danke auch ... ihr ganzen klugen Köpfe habt sicher auch mal angefangen.. :roll:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest


    und wo steckst du da die kassette rein, damit was dabei raus kommt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  8. da musst du jetzt einfach mal durch. ;-)
     
  9. Rockfader

    Rockfader Tach

    @chain: Ich steck mir die zumindestens nicht in den Arsch!!!

    @fano: ja ich weiß, das is auch okay. den ein oder anderen "Gag" kann man sich aber trotzdem verkneifen..
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    na irgendwas stand doch auch in der bedienanleitung oder :?:

    ach du musst das nicht überbewerten, war nur spaß :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol...laß dich nicht ärgern.

    Ich würde erstmal die Anleitung lesen. Da werden sicherlich einige deiner Fragen schon mal beantwortet:

    http://www.akaipro.com/mpkmini
     
  12. Rockfader

    Rockfader Tach

    @chain: Ja gut, dann schick ich dir n Tape, wenn ich rausgefunden hab wie das Teil hier funzt :D

    @alle anderen: In der Anleitung steht nur was ich mit den Pads und Tasten machen kann... man braucht ein recht großes Vorwissen um mit dem Teil zu arbeiten. Das der MPKmini ein Controller is hab ich ja gewusst, aber ich dachte das bei solchen Teilen eine Software mitgeliefert wird mit der man schonmal ein bischen arbeiten kann.. naja.. bin jetzt dabei mir die verschiedenen Programme mal anzusehen.. wenn ich noch ne frage hab sag ich bescheid.. VIELEN DANK EUCH ALLEN FÜR DIE HILFE!!! :supi: :supi:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    google doch mal "USB midi controller", wie kommst du darauf dir soetwas zu kaufen ohne vorwissen :?: die software zum betrieb ist doch mitgeliefert wurden, nur eben kein instrument, welches es wohl zu kontrollieren gilt ;-)

    p.s. ist Rookie denn ein schimpfwort :?: :roll: :mrgreen:

    und wenn du schon mal dabei bist google "KVR" und suche hier "free synths" = für den anfang :!:
     
  14. Rockfader

    Rockfader Tach

    Ich hab tierisch Bock selber Music zu machen, da ich seit vielen Jahren Dj bin und mehr will.. dann hab ich mal 95,- über gehabt und direkt mal zugeschlagen. Bin jetzt bei nem Kollegen der sich damit auskennt und bin voll dabei das alles hinzubekommen.

    Ein Rookie (englisch: „Neuling, Anfänger, Frischling“) ist ein im Profisport unerfahrener Sportler. Der Begriff wird u.a. im US-Sport (Basketball[1], Eishockey[2], American Football[3], Baseball[4], Soccer[5]) benutzt. Dort werden hoffnungsvolle und talentierte Spieler vom College[6] oder von der Highschool[7] in die Kader der National Basketball Association- (NBA), National Hockey League- (NHL), National Football League- (NFL), Major League Baseball- (MLB) und Major League Soccer-Mannschaften (MLS) aufgenommen (gedraftet), in denen sie ihre erste Profisaison als Rookie absolvieren.[8]
    Zitat Wikipedia :D :D

    Ich fux mich da mal rein und rock die Sch**e fett.. dann kannst dir in wenigen Tagen meine sounds reinhaun.. DANKE nochmal
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest


    hallo DJ Rookie: dann las doch mal was hören bitte, von deinen konkrassen styltzzz :!: zum :cheer: :harhar:

    war aber ein guter kauf der AKAI und das meine ich auch so :!:
     
  16. tomylee

    tomylee Tach

    bin auch dabei mir so ein ding zu kaufen, gibts dazu irgendwelche einwände?
     
  17. BBC

    BBC Tach

    nein, ist klasse das Teil. Ich hab den LPD8. Super Pads, super controller.
     
  18. tomylee

    tomylee Tach

  19. BBC

    BBC Tach

    kommt wahrscheinlich drauf an, was man erwartet. Wenn Du auf dem Keyboard richtig spielen willst musste schon schlanke Finger haben :). Ich brauchs hauptsächlich als Controller, daher hab ich auch das LPD8 genommen. Die Pads sind richtig gut finde ich. Besonders weil die LED im Toggle-Modus an bleiben und ich so immer den aktuellen Zustand sehe.

    Ich habe auch ne Mini Tastatur hier (Korg microKey). Bin damit voll zufrieden. Kann ich ebenfalls empfehlen.
     
  20. tomylee

    tomylee Tach

    na mal sehn hab mal das akai bestellt, aber der längere korg ist auch sehr interessant, die extra tasten würden mir sehr helfen, doch wenn das nicht in den rucksack passt wirds nix.
     
  21. tomylee

    tomylee Tach

    habs bekommen! ich frage mich ob es zufall ist dass die gummifüße genau über die tastatur eines macbook pro ragen womit man sehr platzsparend unterwegs was einspielen kann, finde ich extrem praktisch und wenn das so gewollt war, was ich bezweifle, hut ab vor akai...ich meine genau sowas unterscheidet ein gewöhnliches gutes produkt von einem außergewöhnlich guten produkt ;-)

    edit: was ich damit meine: das ding steht stabil drauf, verdeckt die notebookboxen nicht zu sehr und ich frage mich halt ob das zufall war...wäre sehr unwahrscheinlich, naja mir solls recht sein
     

    Anhänge:

  22. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Ha, das sieht wirklich genial aus!
     
  23. tomylee

    tomylee Tach

    ich kam gestern leider nicht dazu das zu testen, obwohl ich das ding 50km auf den inlines in meinem neuen notebookrucksack mitgeschleppt hatte ;-) war am strand hab zwar neue leute und endlich ne ärztin kennengelernt, aber zum mobilen ideensammeln bin ich dann nicht mehr gekommen...heute wird das anders, ich fahre nur zu einem ruhigen platz der sehr schön und "energetisch" ist, wo aber kaum leute sind, da kann ich dann was machen dann sage ich bescheid wie sich das ding macht...mal sehn ob mich der fehlende druckpunkt der tastatur stört, bzw wie das das timing oder den groove beim spielen beeinflusst
     
  24. bratze

    bratze Tach

    Hab das Ding schon ein paar Monate. Das Stück ist echt gut was die Qualität betrifft. Einzig die flachen Potis mag ich nicht wirklich und sind für angenehme Drehorgien nicht wirklich schön anzufassen. Aber da kann man andere Deckel draufstecken bei Bedarf. Passt wunderbar in die Laptoptasche. Gut, vom Druckpunkt der Tastatur etc. sollte man bei solchen kleinen Dingern nicht wirklich sprechen, aber so alles zusammen gebe ich Note 1,5 (wegen der flachen Potis). Auch die Programmierung mit der Software und auch Umschalten der Programme etc. am Keyboard selbst geht leicht von der Hand.
    Kaufempfehlung!
     
  25. tomylee

    tomylee Tach

    ich finds auch ganz nett, wobei es ist schon sehr spielzeuglike...

    keine notenvelocity einstellbar,

    potis sind mir zu plastik und zu flach, brauche gummipotis ohne unregelmäßigkeiten

    kein eingang für sustainpedal

    ich bin halt mein edirol gewohnt, da geht das alles
     
  26. marakusu

    marakusu Tach

    die ganzen beiträge in diesen thread haben schon lange nichts mehr mit der ursprünglichen anfrage zu tun.
    nur lauter selbstverliebtheit und wichtigtuerei.der "brauche hilfe mit akai mpk mini " hat von anfang an nur wichtigtuerisches gewäsch und verarschung zu lesen gekriegt.was muss man denn studiert haben um z.B. mit der bedienungsanleitung überhaupt etwas anfangen zu können.ruft man im internet alle möglichen hilfen auf,wird keinen deut schlauer.wer versteht denn das ganze fachwortgesimpel.ich jedenfalls nicht.auch mit anvil studio und avs4all etc. kommt ohne eingehende erklärungen,wie man schritt für schritt vorgeht,keine aufnahme und auch sonst nichts zustande.wenn ihr keine lust habt irgendwas zu erklären,und zwar für echte anfänger,dann lasst den thread doch lieber sterben und unterhaltet euch nicht über bank,trigger,clip-matrix,controller,record-arm etc..das hilft überhaupt nicht weiter.der den thread eröffnet hat,liesst mit sicherheit schon längst nicht mehr eure abgehobenen kommentare,weil sie mit dem ursprünglichem thema schon lange nichts mehr zu tun haben.ihr solltet euch was schämen.könnt ihr uns jetzt helfen oder nicht.wenn nicht,dann lasst doch einfach das dumme gewäsch!!!

    mit trotzdem freundlichem gruss markus weiss aus bonn
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest


    :hallo:

    also für markus weiss oder eher wir "könnt ihr uns jetzt helfen oder nicht."

    aus dem Ursprungspost:

    Aber wie verflixt noch mal bekomm ich jetzt einen Ton aus dem Gerät??? ich weiß, ich weiß, ich bin ein Rookie!!!

    das MPK mini ist ein MIDI Controller. Dieser allein bringt es selber nie! fertig einen Ton zu generieren (Stichwort fehlende Wandler), weil es hier nur USB gibt d.h. es ist eine Rechner Verbindung (Schnittstelle).

    Der MPK mini dient ausschließlich zur Controlle von Software und hat leider kein Audio.

    Seltsamer Ton, fürs erste Posting, aber vielleicht ist das einer Erklärung für Dich. ;-)

    .............

    p.s. laut der ersten Antwort, schien der Treadersteller das verstanden zu haben. Wo liegt nun Dein Problem?

    was ist das denn? anvil studio ... http://www.anvilstudio.com/?? und avs4all -> video Konverter ?

    Such bitte eher: http://www.image-line.com/documents/flstudio.html , es ist besser für Beginner geeignet und beschäftigt Dich 3 Jahre ;-)
     

Diese Seite empfehlen