Brauche Infos zum Moog 6552 Frequency Shifter

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von ACA, 10. Juni 2008.

  1. ACA

    ACA bin angekommen

    Einen Moog (Bode) 6552 Frequency Shifter habe ich kürzlich erstanden.
    Nun habe ich das Teil erhalten und habe dazu ein paar Fragen.
    Vielleicht kennt sich da jemand aus.

    Hier noch ein Bild von dem Gerät:
    [​IMG]

    1. Beim Ausgang hat es 2 Hot und einen GND Klemmanschluss.
    Nun stellt sich mir die Frage, ist das ein Symetrischer Ausgang oder vielleicht ein Stereo Ausgang?
    Zwei Bilder dazu hier:
    [​IMG]
    [​IMG]

    2. Bei Synrise steht: "Der berühmte FREQUENCY SHIFTER, wie er auch im MOOG Modulsystem zum Einsatz kam, hier allerdings in einem anderen Gehäuse."
    Komisch finde ich die Bedienelemente. Da steige ich nicht durch. Sieht völlig anders als das Modul 1630.
    Versteht das jemand und kann es mir erklären.
    (Irgendwo habe ich mal gelesen das der 6552 als Feedbackschutz für eine PA gedacht war. Würde vielleicht die Bedienelemente erklären.)

    3. Auf was für einen Wert schätzt ihr das Gerät. Mal angenommen es funktioniert. (Habe es noch nicht ausprobiert)

    4. Habe eine List der Seriennummer bei Moogarchives gefunden. Da sind nur 11 Geräte gelistet. Ist die Liste wohl komplett? Nur 11 Geräte wäre ja wirklich eine Rarität.
    http://moogarchives.com/bode6552.htm
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich kenne mich mit Moog eigentlich recht gut aus, aber dieses Ding hab ich auch noch nie vorher gesehen. Wenn du ihn verkaufen möchtest, dann am besten bei ebay.com, es gibt in der Welt bestimmt ein paar Freaks, die viel dafür bezahlen würden.
     
  3. moog2face

    moog2face Tach


    ich kann da keine frontregler sehen "amount of shift" zum beispiel. ich glaube, der apparat ist müll. bode hatte mal eine version in einem 19" gehäuse, aber deiner sieht nicht so aus. schau mal auf dem modulator board nach ob du da zwei MC1594L oder MC1494L Chips findest. wenn nicht, dann ist es auch kein bode. wieviel boards sind überhaupt in dem teil?
     
  4. Unterton

    Unterton Tach

  5. ACA

    ACA bin angekommen

    Danke dir Unterton. Der Link hilft ein wenig weiter.

    Hier noch zwei Bilder:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Sehr wahrscheinlich handelt es sich um den FS von der Staatliche Hochschule für Musik Köln, SN1007, Herstelldatum Jul 22, 1969.
    Die Serienummer ist nicht mehr auf der Herstelleretikette, aber das Datum kann man noch so knapp lesen.
     
  6. moog2face

    moog2face Tach


    doch kein schrott. nicht abgeben, einfach behalten.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen Moog/Bode Shifter als loses Modul in der Hand gehabt, da war allerdings dreimal soviel Zeugs drin
     
  8. ACA

    ACA bin angekommen

    Du meinst das 1630 von Moog, oder?
     
  9. Der "richtige" Moog Frequency Shifter steckt wirklich voller aufwändiger Elektronik. Kannst Dir gerne mal den Serviceplan dazu aus dem Netz suchen.
    Dein Gerät wird wohl anders funktionieren. Was sind denn das für große abgeschirmte Kapseln? Übertrager?
    Der Frequency Shifter funktioniert ja ähnlich wie ein Ringmodulator. Schick doch mal zwei Signale durch die Program und Carrier-Eingänge und überprüf mal, ob was raus kommt. Ist vielleicht eine "passive" Variante des Shifters.
    Stereo glaub ich nicht, wird wohl eher ein symmetrischer Ausgang sein.
     
  10. ACA

    ACA bin angekommen

    Die abgeschirmten Kapseln sind nach CMS "UTC transformers that are part of the dual ring modulator circuits".

    Leider kann ich das Teil noch nicht austesten. Da ich festgestellt habe das er 110V braucht. Also zuerst mal einen Trafo auftreiben.
     
  11. ACA

    ACA bin angekommen

    Leider ist beim FS etwas (wahrscheinlich der Trafo) defekt und muss in die Reparatur.
    Audiodemos gibt es von dem erstmals keine.

    Als Trost habe ich noch einen Bode Ringmodulator 6401 von der R.A.Moog bekommen. Der funktioniert zum Glück.
    Das Teil sieht übrigens fast gleich aus wie der FS. Es ist die Mono-Version.

    Hier ein kleines Demo zum Ringmod.:
    http://www.metunar.ch/musik/instrumente ... laca37.mp3

    Erster Teil mit 2 OSC direkt in den Ringmod. und beim zweiten Teil den einten OSC noch zusätzlich durch ein Doepfer BBD.
     

Diese Seite empfehlen