C64 Boutique 80€

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 30. September 2017.

Schlagworte:
  1. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Da hab ich viel drüber recherchiert und der Tenor ist, dass die Emulatoren die CPU Frequenz nur annähern, die meisten Dongle und Hardwareerweiterungen aber an den exakten Takt gebunden sind und daher dann nicht funktionieren. Deshalb hab ich mir dann doch wieder nen Mega ST klargemacht...
     
  2. micromoog

    micromoog Poggio delle Faine ist fein

    denke schon, wenn der clone mit den ollen Programmen stabil läuft incl. dem tollen MIDI Timing
     
  3. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    für rund 20-30 Euro gibts gut erhaltene originale C64 mitsamt Zubehör zu kaufen.
    Aber wer will den ollen Kram denn heute noch?
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wann auch immer ich geschaut habe, so lagen die Preise deutlich höher. Allerdings habe ich meinen Bedarf an SID Chips mittlerweile anderweitig decken können.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    ST und CO
    Generell gesagt - es gibt von jedem 8Bit oder 16Bit Rechner die Option den zu clonen, es gibt auch Amigas und STs - meist auf PC Basis oder eben irgendeinem anderen kleinen System - das ist eine Frage der Sorgfalt, sowas umzusetzen. Der SID ist ein analoger Synth in eben einem Chip von den Ensoniq-Leuten - das ist speziell und genau deshalb ist das wie eine Art Softsynth - da könnte man also mehr reinstecken oder weniger - und bei den Ports - nunja, alles was damals ging, ginge heute auch - nur schneller - Emulatoren können noch einen Speed Index angeben, die meisten werden 1:1 haben wollen und müssen - bis auf Sachen, die mit reiner Rechnenkraft zu tun haben.

    Will sagen - es gibt einen neuen ZX Spectrum (siehe Posting dazu hier) und so, und der C64 ist ja sogar ein wenig konservativer als die Sinclairs. Wie auch immer - es ist alles machbar, auch der ST. Ich weiss nicht wie viele das kaufen würden, tippe aber mal drauf, dass das zu wenige sind - wird also ein Nerdprojekt sein von Leuten die vielleicht eine kleine Serie bauen oder so. Amiga ebenso. Und ich meine es gibt mind ein solches Projekt. Ich bin immer mal über sowas gestolpert.

    Nur echte Disks und HDs mit damaligem Anschluss - das würde ich mir wirklich nicht mehr antun, so wie bei Samplern - sicher nie wieder SCSI und Drehlaufwerk. Besonders bei Synths, die eh nur Sounds speichern - da kämst du mit dem was auf eine 32GB Karte passt vermutlich ein Leben lang aus.
    Das nur zur Abrundung - es gibt und gab immer Nachbauten und wird sie ggf. noch geben, solang Leute da sind, die das kennen. Das ist die Generation der 40/50er - und die danach sind bereits mit Mac und PC aufgewachsen oder mit anderen Sachen. Dh - da wird keiner mehr Bock haben zu.

    NACHBAU, WARUM?
    Bei Nachbau geht es nicht immer darum, dass es keine alten mehr gäbe, so wie beim MS20 - es gab ja noch genug davon im Umlauf, weil sie in Massen hergestellt wurden. Neu bedeutet ja auch eine neue Haltbarkeit - oder man erhofft sich die.
     
  6. micromoog

    micromoog Poggio delle Faine ist fein

    Wenn Clones, dann nur mit zeitgemäßen Speichermedien, sonst kann man gleich beim Vintage Kram bleiben
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, die heutigen Boards können das alles nebenbei - die Speichergrößen von gestern auf eine 1TB SSD gebraten würden wirklich nicht gebraucht. Aber machbar - klar. Daher SD - das ist schnell genug für das Thema Vintage Computing.
     
  8. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Das ist korrekt, die Zeiten sind seit einigen Jahren vorbei. Für 20-30 Euro kriegt man i.d.R. höchstens noch einen C64 ohne Netzteil und auf jeden Fall ohne Zubehör. Da meiner einen Schaden hatte, habe ich mir neulich einen aus der späteren Aldi-Reihe ohne Netzteil für 25€ geholt und dann in mein normales Gehäuse umgepflanzt.
    Wer eh keine Disketten-Library hat und auf das Disketten-Retro-Gefühl verzichten kann, der kauft sich einen C64 mit Netzteil so ab ca. 60 €. Dann dazu dann diese SD-Diskemulator auf den man dann die ganzen Images drauflädt. Dann noch eine der Fastload-Cartridges und dann gehts ab. Geht alles. Habs selbst noch nicht gemacht weil ich noch meine Diskettenbox habe, insofern besteht da nicht so der Handlungsdruck. Irgendwann mach ich das mal.
     
  9. waveformer

    waveformer Aus Mainz am Rhein

    Beim neueren SNES Classic Mini kann man auch die alten Cartriges verwenden.
     
  10. dest4b

    dest4b neu hier

  11. waveformer

    waveformer Aus Mainz am Rhein

  12. dest4b

    dest4b neu hier

    ja mal sehn was das gibt..
     
  13. Also für 80€ kann man auch einen c64 mk2 von mir bekommen. ;-) wer einen möchte pm ;-)

    Der nachbau kann ja nur spiele die hardverdratet sind :)
     
    Tax-5 gefällt das.
  14. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hier ein Review des C64 Mini vom 8-Bit Burschen:

     
    Broadcast Storm und makrofotografie gefällt das.
  15. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  16. dest4b

    dest4b neu hier

    das die so teuer sind.. :roll:naja gab ja wohl nur diese ominöse LKW-Ladung.
     
  17. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    25.000€ ???
    Verrückt.
     
  18. Max

    Max |

    Schnäppchen...

    Wurde aber auch nicht verkauft, sondern das Angebot wurde beendet.
     
  19. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Bei Angebot beendet gibt es aber doch kein Gebot? Und da ist 1 Gebot.
     
  20. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    So ist es. Der C65 (bzw. C64DX) wurde tatsächlich verkauft. Jemand hat auf das Startgebot von € 25k geboten und das Teil für diesen Betrag somit ersteigert.
    Naja.. wenn man soviel Geld zur Verfügung hat und nicht weißt wohin damit (?) ... hmm.

    Andererseits = schaut euch mal an, wieviel für den Apple I so geboten wird (besteht im Grunde nur aus der nackten Platine mit Netzteil + Tastatur + tragbarer TV).
    -> https://www.zdnet.de/88209034/apple-1-fuer-rekordsumme-von-905-000-dollar-versteigert/
    -> http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...eln-verkauft-fuer-110-000-euro-a-1148621.html
     
  21. olliolli

    olliolli ....

    hat das ding den userport?
     
  22. Max

    Max |

    Holladiewaldfee, tatsächlich verkauft... :denk:
     
  23. dest4b

    dest4b neu hier

    Pffff...
    Also das die sau teuer sind wusste ich schon vor 15 jahren als man noch der meinung war es sei nur ein Gerücht.
    Evtl hat auch ein findiger geschäftsmann schnell ein paar C65 produziert :D
     
  24. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
    Feedback gefällt das.
  25. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Ich will ja keine religiösen Gefühle verletzen, aber könnte man das nicht fürs Handy emulieren?
     
  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Strelokk gefällt das.
  27. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Ich zucke ja schon, aber noch ein Zeitfresser...
     
  28. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Der Brotkasten in Miniaturform...wirklich goldig.
    Jetzt noch ein Miniröhren TV in Farbe und die Sache ist geritzt.
    Würde ich sofort machen...ne kleine C64 Ecke ^^
     
  29. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

  30. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Gibt's auch für iOS.

    Hier der Test des C64 mini..
    -> https://www.techbook.de/gaming/c64-mini-test

    und ! .. jetzt wird klar: die eingebaute Tastatur ist nur eine optische Deko. Die Tastatur funktioniert gar nicht. Schade. Ich dachte, es wäre wirklich (quasi) ein C64er im Miniformat, dabei ist es nur eine Konsole, die über den Joystick bedient wird. Optional kann eine ext. Tastatur (nicht apple) angeschlossen werden - jedoch ist dies nicht mehr das, was den C64er ausmacht. Netzteil ist im Lieferumfang auch nicht dabei.

    Java-basierte Emu..
    -> http://www.64er-online.de/emulator/

    online Emu..
    -> https://c64emulator.111mb.de/index.php?site=pp_javascript&lang=de&group=c64
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018