Calrec-EQ - Dual neg log Potis

Brother303

Brother303

..
Hallo,

suche für den Calrec-EQ von Gyraf diese 100k dual neg log Pots. Weiß von euch jemand wo ich sowas herbekomme? :cry:
 
Brother303

Brother303

..
Huhu,

genau,ich bin`s! :D

1000Dank für den Link.

Braucht hier zufällig noch jemand diese Potz? :?:

Sammelorder?
 
A

Anonymous

Guest
Oh, man, der EQ sieht auch interessant aus.

Und ich bräuchte ja auch generell einen.

Für einen braucht man übrigens 4 Stück.

Bestellt eigentlich jemand bei Farnell?

SWITCHES:

4 x SWITCH SPUN19035A
Farnell nr 733-118
(Hi-Q)

3 x SWITCH SPUN19036A
Farnell no 733-120
(Shelve and Bypass)
 
K

kobayashi

..
Ich bestell da jede woche mindestens 1x, wenn nich oefter......fuer die firma halt, den kram den ich so im labor brauch......

Mein privatkram bestell ich mir da auch immer gleich mit.

Und ma bebenbei bemerkt:

ich, im gegensatz zu gewissen forumsbetreibern rechne weder mehrwert noch umsatzsteuer, bearbeitungsgebuehr, gefaelligkeitssteuer und freiwilligen diktatorenbeitrag mit drauf wenn ich mal was fuer andre mitbestell.....selbst wenns ma 100-300 teile sind. Oder auch deutlich mehr.

Greetz

@ brother303: u know who......und ich sag nur stichwort"baubeginn"....
 
Brother303

Brother303

..
Hallo,

also,für die Potz würde ich die Sammelorder übernehmen. :D

Die Farnell-Schalter brauche ich für 2 EQs. :!:

Wer ordert die Platinen? :?:

@Kobay: Yep,kewl !!! ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Brother303 schrieb:
Wer ordert die Platinen? :?:
Ich warte leider seit fast 2 Wochen auf die Freischaltung im Forum, aber
ich glaube man kann auch einfach per E-Mail ordern. Da im Preis der Versand schon mit drin ist (bei Gustav) und es anscheinend keine Gruppenermäßigungen gibt, denke ich aber mal, dass sich eine Sammelorder nicht lohnt.

Ich würde auch den Kram für 2 EQs brauchen, halt mehr oder weniger Stereo.

Kobayashis Angebot mit Farnell wär natürlich geil. :supi:
 
K

kobayashi

..
Kein problem,

Am besten is da wenn ihr euch einig werdet was ihr alles braucht und einer von euch ne liste fuehrt.

Die kann er mir dann schicken.

Aber bitte tut euch zusammen, nich das ich dann 5 listen da hab.....

Ich wuerd das auch gern machen....hab aber akuten zeitmangel da das acidplant projekt
(es wird nicht der xxxte supertolle 303 clone wie anfangs geplant, sondern ein reinrassiger, liveorientierter performanceSequencer und kreativitaetsexpander :)!
Protos laufen sogar schon ham aber noch massig bugs! )

nach letzten brainstorming der beteiligten entwickler grad wieder weitergeht(16kanal midi Sequencer mit ausgefallenen features programmiern kost echt hirnschmalz) und ich ja auch noch arbeit, studio, haus und frau(an letzter stelle......na das die das ma nich sieht...) hab.....

Das bestellen und an die entsprechenden leute verschicken is kein ding.
Wenn ich das wirklich ma nicht schaffen sollte, schieb ich die teile grad komplet an sonicwarrior oder greg-brother303 weiter....

Hoffe das is so ok fuer euch.

Greg kennt mich ja und meinen akuten zeitmangel.

Greetz
 
A

Anonymous

Guest
Das mit der Liste kann ich machen, hab ich ja jetzt eh Erfahrung drin. 8)
 
Brother303

Brother303

..
Hallo, :D

Sonicwarrior wrote : "Ich warte leider seit fast 2 Wochen auf die Freischaltung im Forum"

@Sonicwarrior: Geht mir genauso. Ist der Admin im Urlaub oder so? :shock:

Liste für die Potz mache ich.Bei Interesse bitte PM an mich! ;-)

Switches bräuchte ich 8x 733-118 und 6x 733-120.

@Sonicwarrior: U got mail!
 
Brother303

Brother303

..
Hallo, :lol:

also,wer noch Potz oder Schalter braucht,bitte bei mir melden.

Ich mache beide Listen,potz bestelle ich,Schalter-Liste reiche ich dann komplett an Kobayashi weiter. ;-)


Bei interesse bitte E-mail/PM. THX!
 
A

Anonymous

Guest
Vielleicht melden sich ja noch mehr, wenn Du im Thread-Titel noch angibst, dass die Dinger für den Calreq EQ Clone sind. :idea:
 
U

User gelöscht

.
Ich bin auch dabei. Ne Platine, die neg log Potis und die besagten Schalter (4x 733-118 und 3x 733-120) für ein Exemplar des EQ möchte ich gern mitbestellen ;-)
 
Brother303

Brother303

..
Calrec EQ : Potis,Schalter&Platinen-Thread

Hallo Alisa, :P

ok,ist auch notiert. Potz und Schalter gehen klar,muß sich nur noch jemand finden,der die Liste für die Platinen übernimmt.

Freiwillige vor! :D
 
K

kobayashi

..
:eek: uii....das waer ja fein

wenn sich fuer die platinen jemand findet, bin ich auch mit einer und 1x potis dabei...



greetz
 
A

Anonymous

Guest
Calreq EQ Platinensatz

Platinenset kostet 25 Euro inkl. Versand beim Gustav (Dänemark).

Zahlen kann man per PayPal oder Banküberweisung.

Siehe:
http://www.prodigy-pro.com/forum/viewtopic.php?t=10776

Da die Versandkosten da schon drin sind, lohnt sich eine Sammelliste ja nicht wirklich.
Aber ich kann mal fragen, ob es ab 10 Stück nen Discount gibt.

Hab dem eh heute ne Mail geschrieben, weil ich im Forum immer noch nicht frei geschaltet bin.
 
A

Anonymous

Guest
Carlreq EQ Platinenset

Discount ist "roughly" 10%, also wohl 2,5 Euro.

Würde sich bei einem Set nur lohnen, wenn ich das per normalem Brief verschicke, also mit Gefahr, dass es niemals ankommt. Mach ich ungern. :?
Oder ich bekomme dann auch die Schalter von Kobayashi und mach die Sammelbestellung der Rev Log Potis bei Banzai, also alles zentral bei mir (oder halt bei jemand anderem).

Den LM833 kann ich übrigens bei Mouser bestellen (0,48 US $), blos kann das ggf. noch nen Monat dauern. Alternative wäre der (NE/NJM)5532.
Dazu passend: Calreq EQ ICs

Hier der Original-Satz von Gustav:
"For ten of one type it is roughly 10%. (I round down after deducting the rebate)"

Würden wir überhaupt 10 zusammen kriegen?

Also bei mir sind es schonmal 2 Sets.
 
Brother303

Brother303

..
Calrec

Hallo,

Banzai kann ich ordern,kein Problem.


Wie sieht es denn mit den 10k-Potz mit Mittelrasterung aus? Bei Banzai gibbet nur die normalen... :?:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Calrec

Brother303 schrieb:
Banzai kann ich ordern,kein Problem.
Öhm, das hab ich doch geschrieben damit nicht unnötig Versandkosten entstehen, deshalb sollte alles möglichst zentral gemacht werden.

Brother303 schrieb:
Wie sieht es denn mit den 10k-Potz mit Mittelrasterung aus? Bei Banzai gibbet nur die normalen... :?:
Wenn ich den Schaltplan richtig interpretiere handelt es sich bei den 10k Potis um einfache Spannungsteiler:


Dann müsste man theoretisch auch 50k Potis nehmen können,
da gibt's hier ne Info zu Teilen mit Mittenanzapfung + Mittenrasterung, weil einfache Mittenzentrierung ziemlich ungenau ist:
www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 186#108186

Allerdings blicke ich nicht wirklich durch die Schaltung durch.

Nen Bypass-Schalter pro Band wäre IMO aber besser als ein Poti mit Mittenrasterung.
Blos: Wie baut man den ein?
Verwirrend finde ich hier, dass die Bänder alle nacheinander platziert sind

---------------------------

Wenn man aber die Potis direkt auf der Platine montieren will:
Banzai liefert die Teile nur mit Lötösen.

Eventuell können wir ja direkt bei Alphastat bestellen.

Die Potis gibt's mit 6 mm Achse in 30 mm Länge:

10k linear, Center detent: 2205
100k -log, dual: 4196

Der -log ist ein Lagerwert, der 10k Center nicht.

Also: Wer will die Potis direkt auf der Platine montieren
(spart Verkabelungsstress/-chaos)?
 
A

Anonymous

Guest
Die Potis gegen 50K ersetzen ändert die Schaltung schon merklich:

Das Poti hängt zwischen 2 OP-Ausgängen: Ausgangswiderstand Näherungsweise 0, d.h. das mit dem Spannungsteiler ist erstmal so richtig.
Aber: die Folgestufe ist ein invertierender OP Eingang (Der liegt näherungsweise an Masse) über einen 43kOhm Widerstand.
Und der 'Spannungsteiler' vom Poti hat jetzt einen 'Innenwiderstand' zwischen 0 und 5kOhm, mit 50k Ohm Poti hätte er zwischen 0 und 25kOhm. Mit dem 43kOhm zusammen also 48kOhm oder 68kOhm - damit hängt die Verstärkung des (Folge-)OPs wesentlich mehr von der Potistellung ab als vorher.
 
A

Anonymous

Guest
Ah, ok, danke, dann fällt das Poti mit Mittenanzapfung schonmal flach und es bleibt nur eine normale, also ungenaue, Mittenrasterung.
 
A

Anonymous

Guest
Wenns interessiert kann ich ja mal gucken ob man das einen Bypassschalter pro Stufe reinfrickeln kann. Aber dazu muß ich die Schaltung denn schon ein wenig verstehen....
 
Brother303

Brother303

..
Hallo,

hier mal die aktuelle Calrec-Liste:

Alisa1387: 1xPCB
4x 733-118
3x 733-120
4x Potz
Kobayashi: 1xPCB
Sonicwarrior: 2xPCB
8x 733-118
6x 733-120
8x Potz
Brother303: 2x PCB
8x 733-118
6x 733-120
8x Potz
 
A

Anonymous

Guest
@Brother303:

Du scheinst meine Fragen/Vorschläge leider total zu überlesen (die Potis betreffend).

Aktuell kommen wir damit auf 6 PCBs, fehlen 4 damit sich dabei eine Sammelbestellung überhaupt lohnt.

@Fetz: Fänd ich super, wenn Du das machen würdest, natürlich nur, wenn es nicht zuviel Aufwand für Dich darstellt. :)
 
A

Anonymous

Guest
Ich wollt bloß vorher gefragt haben, ob es wen interessiert, bevor ich hier den Thread mit Kram zuspamme, der keinen interessiert.

Also: Die OPs in der oberen Reihe sind alle als invertierende Stufen mit Verstärkung eins hintereinander geschaltet. [1]
An den Potis liegt daher immer einmal 'normale' Signal und einmal das 'invertierte'. In der Mittelstellung der Potis kommt daher aus dem Poti 0Volt raus. Deswegen würde eine Mittelanzapfung, an Masse gelegt, die Mittelstellung tatsächlich verbessern. (Inwieweit das nötig, sinnvoll und wirklich merklich ist sei mal dahingestellt. Ich find vom Funktionsprinzip her interessant.)
Die vier Filterstufen bekommen also ein Signal von -1*Eingang über 0*Eingang bis +1*Eingang. Der Ausgang der Filterstufen wird dann über den 6.1kOhm Widerstand in die Kette summiert.

Damit ist Bypass ganz einfach: Schalter in Reihe zum 6.1KOhm Widerstand. Am OP-Pin-2 seitigen Ende liegt der Schalter auch noch auf 'virtueller' Masse, was unkritische Verdrahtung bedeutet.

Wer neugierig ist kann mal an der Schaltung die Ausgänge der Filterstufen (das andere Ende vom 6.1KOhm, was vom OP-Ausgang kommt) auf einen Mischpulteingang legen. Da hört man dann nur den 'verstellten' Anteil der einzelnen Filterstufe.


[1] Die 22µF-Elkos sind für Audio wie Drahtbrücken, die 100KOhm gegen Masse machen mit dem Audio auch nix (beides nur zur (Offset)Gelichspannungsentkopplung). Die 22pF sind im Audiobereich ebenfalls unwirksam und begrenzen den Übertragungsbereich nach oben (und damit die Schwingneigung).
 
Brother303

Brother303

..
Hallo,

@Sonicwarrior: Nein,hab Deine Vorschläge nicht überlesen,wenn Du magst,machst Du halt die Order,no Prob. Hab halt nur mal den aktuellen Stand der Dinge zusammengefasst! ;-)
 
 


News

Oben