Casio FZ-1 Display kaputt

N
nvano
..
Hallo,
habe nach Jahren meinen FZ1 aus dem Keller geholt.
Display funktionierte, wenn auch nur schwach.
Nach ca. 20 min zeigte das Display dann gar nichts mehr an.
Geleuchtet hatte es sowieso schon nicht mehr, aber jetzt sieht man eben gar nichts mehr. Display bleibt "weiß".

Nun meine Frage, liegt das an der Leuchtfolie oder ist jetzt das Display komplett kaputt.
Neue Leuchtfolie würde es ja hier geben: https://www.backlight4you.com/Leuch...olie-softgelb-46mm-x-67mm-laminiert::910.html

Display Helligkeit mit "Display" Knopf und Value Regler ändern hab ich schon probiert, da passiert nichts.
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
An der Leuchtfolie liegt das eher nicht, die dient nur der besseren Lesbarkeit an sich. Es muss aber auch nicht zwangläufig das Display kaputt sein. Eventuell liegts an der Spannungsversorgung. Wenn Geräte längere Zeit im Keller stehen, kann schon mal was angegriffen sein. Bei meiner Wavestation war ein Elko im Netzteil hin. Da war das Display dann auch schwarz, Sound kam allerdings auch nicht mehr raus ^^
 
Miks
Miks
Ich kann auch bald nich mehr...
Ich verweise mal auf diesen Thread:


und sage gaaaaanz vorsichtig: es könnte sein, daß sich bezüglich dieser originalen, aber 'ausgelutschten' und (so gut wie) unreparierbaren Displays eventuell ein Silberstreif am sonst pechschwarzen FZ-1-Display-Horizont abzeichnen könnte...

... mal sehen, ob und was letztlich draus wird... :shock:
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Casio VZ hat ja praktisch das selbe Display, ist aber schon über 20 Jahre her, von daher sind meine Erinnerungen mit Vorsicht zu genießen. Da sind afair Kontakte auf so einer Art Gummi, wenn das mit dem Anpressen nicht mehr so gut funktioniert oder das Display nicht mehr richtig in der Metallhülle sitzt, verschwindet der Inhalt des Displays, vielleicht reicht es das Display wieder ordentlich zusammenzupressen.
 
loopino
loopino
|
Ich verweise mal auf diesen Thread:


und sage gaaaaanz vorsichtig: es könnte sein, daß sich bezüglich dieser originalen, aber 'ausgelutschten' und (so gut wie) unreparierbaren Displays eventuell ein Silberstreif am sonst pechschwarzen FZ-1-Display-Horizont abzeichnen könnte...

... mal sehen, ob und was letztlich draus wird... :shock:
Es sieht so aus, als wenn die FZ-1 Displays tatsächlich fertig und erhältlich sind. Ich habe mich gestern dort registriert und hoffe, dass Dmitrins mich auf die Liste setzt.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
sehr verlockend, danke für den Hinweis!

$120 sind natürlich nicht unbedingt ein "no-brainer", wenn man für seinen FZ10 vor ein paar Jahren nur wenig mehr bezahlt hat als das. Aber die beiden anderen Alternativen (EL-Folie professionell tauschen lassen oder mit einer kaum noch ablesbaren Funzel weiterleben) sind auch nicht so prickelnd. Werd mal überlegen...
 
loopino
loopino
|
Ggf. kommt da auch noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer drauf.

Ich weiß nicht, wie hoch der Versandkostenanteil bei den 120 Dollar sind. Aber vielleicht wird es ja günstiger, wenn er 2 Stück nach Deutschland schickt? Erstmal warten, was er von Neuanmeldungen hält.

Wenn ich mir das Endergebnis in den Videos anschaue und wenn man bedenkt, was der da auf die Beine gestellt hat, dann sind 120 Dollar natürlich immer noch viel Geld aber durchaus angemessen. Und insgesamt liegst du dann immer noch unter den aktuellen FZ-Preisen.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Auf jeden Fall -- in Relation zu der beachtlichen Leistung sind die $120 schon absolut angessen, keine Frage.

Werd nochmal drüber schlafen, aber da ich eh' den Vorsatz habe, dieses Jahr mein Geld vor allem in Pflege und Erhaltung des Fuhrparks zu stecken (für Ausdehnung ist einfach kein Platz mehr), würde es ja passen...
 
Microverb
Microverb
||
$120 sind natürlich nicht unbedingt ein "no-brainer", wenn man für seinen FZ10 vor ein paar Jahren nur wenig mehr bezahlt hat als das. Aber die beiden anderen Alternativen (EL-Folie professionell tauschen lassen oder mit einer kaum noch ablesbaren Funzel weiterleben) sind auch nicht so prickelnd. Werd mal überlegen...
Bei der Rackversion lässt sich die Leuchtfolie recht leicht wechseln. Insofern ist da ein neues Display nicht wirklich nötig, wenn das alte nicht kaputt ist. Beim Keyboard ist das allerdings ein sehr risikoreiches Unterfangen wegen der sehr sensiblen Anschlüsse, kann man nur von abraten.
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
danke, gut zu wissen -- ja, das eigentliche Display bei mir ist okay, es ginge nur ums Licht. Hatte mich bislang noch nicht rangetraut, bzw. damals, als ich das Diskettenlaufwerk gewechselt habe, das Display erstmal so gelassen. Mittlerweile macht's aber echt keinen Spaß mehr. Der Leidensdruck steigt.
 
Miks
Miks
Ich kann auch bald nich mehr...
Beim Keyboard ist das allerdings ein sehr risikoreiches Unterfangen wegen der sehr sensiblen Anschlüsse
Genau DAS ist der Knackpunkt - das Display ist mit den Platinen über Folien-Leiterbahnen verbunden, welche (zumindest am Display selbst) mit einem speziellen, leitfähigen Kleber 'befestigt' sind. Dieser Kleber löst sich (auch bei vielen anderen auf diese Art verbundenen Displays anderer Geräte) mit der Zeit, erkennbar an ausfallenden Pixelreihen oder -zeilen.

Beim hantieren mit dem Display lösen sich daher sehr leicht diese Folienleiter vom Display :shock:

Manche dieser 'Verklebungen' lassen sich durch 'Anbügeln' wieder 'reparieren', eine dauerhafte Verbindung ist jedoch nicht garantiert.
 
xaez
xaez
....
Sollten inbezug Ersatzteilen (Display, Floppy Diskdrive) Hinweise, Bezugsquellen auftauchen, bitte eine PM an mich, n.b. existieren mittlerweile pos. Erfahrungen beim Umwandeln von Teilen einer existierenden Sample-Library z.B. f. ein existierendes FDD-Emulator-Modul (hxc etc.).

merci u. VG
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben