Casio FZ-1

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von thecity, 19. Mai 2009.

  1. Könnte jemand, der einen FZ-1 besitzt, ein paar Klangbeispiele erzeugen? Ich habe jetzt so einiges hier im Forum über den FZ-1 gelesen und bin neugierig, wie den Drums aus dem FZ-1 klingen (auch runtergepitchte Drums) und wie das Filter klingt.
    Könnte da jemand ein paar Beispiele machen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  2. Der FZ-1 ist ein Sampler. Was willst Du denn da für Klangbeispiele haben? Wie der Sampler aufgenommene Sounds verfälscht oder was?
     
  3. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ich hatte vor ewigen Zeiten mal die Hohner-Version. Das Teil konnte neben dem samplen auch etwas additive Synthese. Für Drums habe ich das aber nie genutzt.

    Der Sampler selbst klang für die damalige Zeit richtig gut und das Display war vergleichsweise groß.

    Schöne Grüße
    Claus
     
  4. Das Filter klingt richtig gut, also fies und gerade auf Drums macht es sich richtig toll.
     
  5. Cello

    Cello -

    Wenn ich daran denke wie die Emulatoren, Akai S-612, und Fairlights gesoundet haben könnte man gerade wegen dieses Verfälschung durchaus von Charakter reden...
    ;-)
     
  6. Ja, durchaus. Nur weiß ich eben nicht, was er mit den Drums meinte. Soll jetzt jemand erstmal Drums sampeln und dann abspielen oder denkt er, das Teil hätte Drumssounds eingebaut? Oder ist es ein Rechtschreibfehler und er wollte schreiben "wie denn Drums klingen".
     
  7. Cello

    Cello -

    Da sieht man mal wieder. Ich dachte er bezieht sich miti der Frage auf die FZ-1 Klangbibliothek :D
     
  8. Zolo

    Zolo aktiviert

    Wartets halt bis er antwortet :lol:
     
  9. Also ich meinte selbst gesamplete Drumsounds. Mich interessiert, wie der FZ-1 diese verfälscht, ebenso beim Filter, vielleicht eine Fläche oder ein Bass.
     
  10. Er verfälscht nicht besonders. Das Ding ist schon 16-Bit. Das Filter ist klanglich ok, aber nicht zu vergleichen mit einem externen analogen Filter. Ich hab mal bei meinem den analogen 20kHz-Lowpass abschaltbar gemacht, der für das antialiassing Filter benutzt wird (das Fitler wird sowohl beim Samplen als auch beim Abspielen benutzt). Ohne das Filter röchelt und klingelt der FZ-1 ganz nett und es kommt das gute alte Fairlight-I-Feeling auf. Ob ich die Modifikation noch irgendwo dokumentiert hab, weiss ich nicht. Auf Rainer Buchty's Webseiten (http://www.buchty.net) gibts das Servicemanual (Ich weiss nur noch, dass es ganz rechts oben auf dem grossen Schaltplan war, und dass es ein SpezialIC war, das ich einfach ge-bypass't habe).

    Achtung, wenn Du einen FZ-1 kaufts, musst Du unbedingt darauf achten, dass die Hintergrundbeleuchtung des Displays noch funktioniert. Lass Dir ein Foto des eingeschalteten Geräts schicken, das aus einem Meter Entfernung (senkrecht überm FZ-1 stehend) gemacht wurde. Da muss man immer noch sehen, dass was im Display geschrieben steht, und das Display muss nett hellblau leuchten. Wenn nicht: Finger weg!

    Der Hinweis von vielen Verkäufern, dass man die Leucht-Folie ersetzen könne, mag technisch richtig sein, ist aber selbst für technisch doch nicht unbegabte Leute wie mich echt nicht einfach. Ich hab da die Finger von gelassen, nachdem ich schon ziemlich alles auseinander genommen hatte.


    Gruss, Florian
     
  11. FZ-1 Klangbibliothek? :harhar:

    Wie Florian schon geschrieben hatte, finde ich "den Dreck", den manche hören wollen, auch nicht so massiv. Einer meiner Lieblingsmusiker, Kitaro, hat den FZ-1 jahrelang auf seinen Konzerten eingesetzt und (wenn ich mich jetzt recht erinnere) darauf einen Flötensound gespielt. Ich kenne nicht den Originalsound, den Kitaro gesampelt hat, aber ich denke nicht, dass er den FZ-1 eingesetzt hätte, wenn es nicht mehr halbwegs wie das Original geklungen hätte.
     
  12. Yupp, einer der beiden Gründe, warum ich meinen FZ-1 vor Jahren verkauft habe. Der andere: das Ding war mir für seinen Nutzen einfach zu groß. Ich würde eher zu einem FZ-10M raten, das ist die Rackversion, hat aber von Haus aus 2 MB Ram eingebaut (der FZ-1 hat nur 1 MB, wenn er nicht gerade extra auf 2 MB aufgerüstet wurde). Zwar nimmt das Teil im Rack auch ein wenig Platz weg, ist aber immer noch weniger als die Keyboard-Version.

    Übrigens: ich empfehle dringenst das spezielle Dump-Kabel für den Printerport, so dass man Sounds schnell auf den Synthi spielen kann. Es gab mal Anleitungen im Netz dazu, aber irgendwie sind die alle weg. Muss mal gucken, vielleicht habe ich zu Hause noch irgendwo etwas dazu abgelegt.
     
  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also ich hab meinen schon so gekauft und fast 10 jahre so benutzt. Man kann halt nicht von oben schauen, sondern nur schräg von oben - bischen seitlich... Aber das muss man doch eh wenn man im Sitzen arbeitet :D

    Würde meine übrigens für schlappe 50 Euro an selbstabholer verkaufen. Glaub er hat 2 MB ... falls er nur 1 MB hat, hätte ich gerne 40 Euro... Inklussive deutscher Anleitung... Immerhin hat er 8 Einzelouts.
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Den Unterschied zwischen 12 und 16 Bit wird man kaum wahrnehmen, wichtiger sind die Algorithmen die zum transponieren verwendet werden, da erzeugt der FZ doch deutlich mehr "unerwuenschte" Frequenzen als aktuelle Geraete oder Sampler-Software, was z.B. den typischen 80er EBM Sound von Skinny Puppy & Co ausmacht. Klar kann man stattdessen auch einfach Multisamples durch nen Bitcrusher jagen, aber on the Fly hat das noch mal ne ganz andere Qualitaet und preislich ist's kein Beinbruch.
     
  15. Könntest du ein da ein Soundbeispiel machen?
     
  16. Glaubst du, dass bei anderen Samplern zum Entfernen des Aliasing auch ein separater Chip benutzt wurde? Ich hatte mal einen Emax 1, da ich mir eine SP1200 nicht leisten konnte, und der Grundsound war gleich. Beim Pitchen konnte man diese typischen Aliasing-Geräusche bei der SP1200 hören, beim Emax allerdings klang das sehr gefiltert. Ich bin davon ausgegangen, dass das softwaremäßig passiert und habe ihn wieder verkauft. Falls man da auch diesen Anti-Aliasingchip umgehen könnte, wäre das Gerät wieder für mich sehr interessant.
     
  17. Leider nein. Mein FZ-1 ist dauerhaft eingemottet (Silikat Drypacks ins Flight case rein und dann versiegelt). Den pack ich derzeit nicht aus.

    Florian
     
  18. Der Emax hat pro Stimme VCFs, die zum Filtern benutzt werden, die SP1200 hat die m.W. nicht.

    Florian
     
  19. Zolo

    Zolo aktiviert

    Mal ne blöde frage (hatte ihn schon lange nicht mehr benutzt)... Kann man irgendwo im Menue nachschauen wieviel Ram drinnen ist ?

    Gruß Zolo
     
  20. Nein. Soweit ich mich erinnere sagt er auch nix bei der Boot-Message.

    Florian
     
  21. Cello

    Cello -

    Die kleine Platte auf der Rückseite aufschrauben...
     
  22. vds242

    vds242 -

    einfach im sample menü nachschauen.

    im handbuch steht doch, wie viel sekunden er bei 36khz samplen kann.
    ich meine das sind 14,5 sekunden bei 1MB ram...demzufolge.......29 sekunden bei 2MB ram...

    gruß,
    chris
     
  23. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also ich haben alten Schwergewichtler mal wieder ausgekramt und ausprobiert. Ich bekomme es nicht hin, einen der 8 Einzelouts oder den Mixout anzuspielen. Habe probiert eine Bank mit ner Voice zu erstellen und dann kommen ja die 8 Punkte da unten bei den Outs. Dort hab ich die Punkte belassen. Muss ich irgendwo anders noch was einstellen ? Über Phones gehts die ganze Zeit.

    Außerdem bekomme ich das Sample nur über externes Midi angespielt und nicht über die Tastatur. Konnte man die irgendwo abschalten oder hab ich ein Defekt ? Hab in der Anleitung nichts gefunden.

    Und ich muss mich korriegieren: man muss nicht schräg von oben aufs Display schauen sondern schon fast seitlich ohne Beleuchtung!

    Meiner ist übrigens mit 2 MB Speicher.. Volume Fader kratzt doch nicht. Etwas eingegilbt die Keys - müsste mal gründlich abgewaschen werden. Was mach ich nur damit ? Für 40 Euro an selbsthabholer / bastler abgeben ? Wieder zurück in die Abstellkammer stellen ? Die Erweiterung verkaufen und den Rest wegschmeissen ?

    Gruß Zolo
     
  24. die voices gehen standardmässig über den mixout, solange keine einzelouts angewählt sind. die einzelouts vom fz1 sind übrigens nur monophon. es darf also nur eine voice einem einzelout zugeordnet sein. hat mich seinerzeit ziemlich genervt. ansonsten ist der fz1 eine super maschine für die damalige zeit.

    ich habe die rackversion. denke aber das kann irgendwo eingestellt werden (local on/off).
     
  25. ron

    ron -

    stimmt. seinerzeit, als einzige sampler option war das immer ein gerechne wieviele stimmen aus einer keygroup gleichzeitig im arrangement auftauchen - soviele einzelouts muessen da dann halt zugewiesen werden...

    heute, wo mein HS-1 nicht mehr fuer bread&butter aufgaben herhalten muss finde ich das einen netten pseudo random faktor, v.a. wenn jeder einzelout einer keygroup anders gepannt, EQt, effektet oder wieauchimmer unterschiedlich im mix anliegt. lebt irgendwie :D
     
  26. Vermutlich ist der Multipinstecker für das Socket-Board ab

    Man kann MIDI-Out separat einstellen (bei System) und die Voices in der Bank können nach meiner Erinnerung unterschiedlichen Kanälen zugeordnet werden. Mindestens die Bank kann einen eigenen MIDI-Kanal haben. Was sagt das Ding denn im Voice-Mode?

    Ich würde die Erweiterung auf ebay verkaufen. Da wirst Du vermutlich zweischen 30 und 50 Euro bekommen.

    Florian
     
  27. Zolo

    Zolo aktiviert

    Wasn Glück - war tatsächlich so ;-) Hab alle Kontakte mal gecheckt und geht jetzt wieder alles - auch das Keyboard... Bis auf die Tasten welche spinnen :lol:
     
  28. Habe eben mal bei mir gekramt: Ich habe hier eine CD randvoll mit Sounds (FZF) Original Casio-Library, einigen User-Libraries und jede Menge Software. U.a. ist da auch die Bauanleitung für das Parallelport-Kabel dabei (als Pinout).

    Bei Interesse kann ich davon ja mal ein ISO backen und bereitstellen.

    *J*
     
  29. swissdoc

    swissdoc back on duty

    oh ja bitte, vielen Dank, das wäre Klasse. Habe einen FZ-20M seit ein paar Tagen...
     
  30. Das wäre cool. Ich habe zwar auch einige Disks, aber ich glaube, die Casio Sounds waren bei mir nie ganz komplett.
     

Diese Seite empfehlen