Cello VST ?

S

starling

Guest
Ich hab die Samples aus dem EMU Virtuoso als Soundfont, die sind etwas besser als die vom Proteus
aber reichen mir nicht (und werden nicht richtig abgespielt)
 
A

Anonymous

Guest
https://vsl.co.at/en/Special_Edition_Vo ... l1_Strings

ca. €130,- (+ € 20,- für eLicenser-Dongle, falls noch nicht vorhanden): Beinhaltet Violine, Viola, Cello und Kontrabass, jeweils als Soloinstrument und als Kammerensemble in mehreren Spielweisen.

Sehr trocken aufgenommen und daher mit so ziemlich allem anderen gut mischbar. Hervorragendes Legato und sehr konsistent gesampled. Man muss da keine umständlichen Nachbearbeitungen der einzelnen Sounds mehr vornehmen. Ich persönlich bin sehr zufrieden.
 

PySeq

||||||||||
starling schrieb:
Ich hab die Samples aus dem EMU Virtuoso als Soundfont, ... aber reichen mir nicht
Ok, dann muß halt eine Orchester-Library her, wie z.B. die EWQL.
Thomann scheint die Standard-Lib nicht mehr zu haben, nur noch z.B. dieses.

Ich verlinke ja immer dieses (EWQL Symphonic Orchestra Gold). Ist zwar schon 5 Jahre alt, aber ich finde, es klingt toll:
 

fanwander

*****
Es kommt sehr drauf an, ob das Cello solistisch agieren soll, oder im Ensemble (Streichquartett). Für solistisches Spiel wird man sicher mit einer Samplelibrary viel rausholen können. Eine glaubhafte Cello-Simulationen im Ensemble erreicht man zu 98 Prozent mit einem guten Arrangement. Ich darf ein bisschen angeben, aber die folgende Sache ist mit einem Boss Dr-Synth aka Soundcanvas SC-33 gemacht, vier Spuren Solo-Instrumente, später mit vier Spuren Orchesterstreicher gedoppelt:

play: http://fa.utfs.org/musik/ufer_3.mp3
Das wohl wichtigste ist da die sehr kontrollierte Zugabe von Vibrato und das Lautstärke-Fahren innerhalb der Töne. Und darum kommt man auch bei einer Sample-Library nicht herum.

Ich würde behaupten, jeder Rompler der letzten 25 Jahre kann das.
 
S

starling

Guest
Ich such tatsächlich ein Solo Cello, keine Stringlibrary

Es sollte schön Legato und aber auch gut kurze schnelle Töne können.
Das kann das von mir gefundene glaub ich nicht so.


Ich hab schon versucht mir so ein Granularding wie den VlnVlaCelBass für den Haaken EagenMatrix
zu bauen, technisch funktionierts auch aber klingt nicht überzeugend.
Es fehlt der gute Anstrich. Dafür kann man wild die Formanten modulieren...

Eigentlich such ich sowas noch eher als ein Cello, (hab auch schon mit physical modelling was gemacht
aber da ist es schwierig den Bogen richtig zu steuern, ähnlich wie in echt, und man bräucht ein gutes Bodymodell
dafür fehtl mit die Impulse Response.
Legato und Voicewechsel sind auch ein Problem in phys. mod....)

eLicenser fällt für mich persönlich flach ausser Soft eLicenser und auch keine Libraries für die man Kontakt
Vollversion braucht, aber das kann ja für andere interessant sein.
 
A

Anonymous

Guest
Was es an software so gibt hab ich leider keine ahnung, ich mach meine "cello" sounds mit dne analogen die hier rumstehen habe, aber mal so als idee:

Warum kaufst du dir nicht ein china-cello für wenig geld und pimpst das auf ?

Weiss ja nicht inwiefern du schon erfahrung mit klassischen instrumenten hast, aber der human touch in verbindung mit der experimentierfreude, auch was das mikrofonieren beteifft, das wäre ein echter mehrwert und ne super ergänzung zu deinen maschinenhaft tighten squenzen. :supi:
 
S

starling

Guest
Cello spielen lern ich wohl nicht mehr

hatte es ne Zeit mit dem Döpfer Ribbon Controller versucht
mir ne Scala gemacht und auch ein Lerninstrument un Reaktor wo man das Detuning sehen könnte
aber hab zu wenig geübt, bzw es war zu frustrierend.

Wenn ich nur wüsste wie der im Eagan den Anstrich hinkriegt
Mein Versuch klingt im Moment so
 

Anhänge

S

starling

Guest
Stimmt, das wär eher was-
bischen Blockflöte hab ich auch als Kind gespielt
 

Soljanka

||||||||||
Ich hab son Ding und komme damit auch ohne Vorbildung ganz gut klar. Da ist auch ne ganz gute Software dabei.
Mit nem Döpfer Midi-Converter kann man damit auch Prima andere Synths spielen.
 
S

starling

Guest
Reaktor hab ich, nutz ich für Prototyping , kenn das Ensemble auch, da bin ich theoretisch etwas weiter muss ich sagen
dh ich würde das anders machen (dynamisches Bogenmodell, Convolution Body, andere Usersteuerung), nur ist das für die Praxis beides nix,
deswegen hab ich das an nem Punkt nihct weiter verfolgt u deswegen gibts auch kein VSTi daß das gut kann (soweit ich weiß).

Aber grundsätzlich hätte ich mehr Interesse an was gemodeltem als an Samples.

Das finde ich gut und versuch ich nachzubauen, aber eben nur mit bescheidenem Erfolg bisher
Wobei mir auch das richtige Ausgangssample fehlt, aber ist weniger der Punkt denke ich
Also grundsötzlich funktioniert meins ja auch, klingt aber nach nichts, auch weil der Verlauf fehlt

Wenns das als VST gäbe für Keyboard würd ichs kaufen
 
S

starling

Guest
Naja es geht (mir) erstmal um die Technik, einen Klang zu haben der nahtlos über das komplette Keyboard gut klingt mit festen Formanten
(das hab ich, ist relativ leicht) und dann Parameter mit denen man den ändern kann, mit Velocity zB und variablem zeitlichem Verlauf

ich find das spannender als starre Samples, und wie es am Ende genau klingt hängt dann auch von dem Ausgangsmaterial ab
und den Einstellungen

Natürlich muss man einen großen Teil der Modulationen die hier durch das spielen entstehen irgendwie anders machen auf dem Keyboard
mit LFOs usw.

Von mir aus darf es schon ein bischen künstlich klingen solange es die Ausdruckstärke hat, aber das hat meins eben noch nicht
 

Jaguar

|||||
Ich verwende sehr oft Celli in meinen Stücken. Mein absoluter Favorit: Emotional Cello ( best Service)
Unbedingt anhören!
 
S

starling

Guest
Das ist mir glaub ich zu prätentiös und komplex und zu teuer

Ich such was was man simpel dynamisch schnell und langsam spielen kann

Das GM Cello in Halion SE ist in der beziehung ganz gut (nur ist es zu inhomogen
und das fixe Vibrato ist auch nicht schön..)
 
S

starling

Guest
Soljanka schrieb:
Da fällt mir dieses Soundfile wieder ein. Das ist ein Nord Lead 3
Ziemlich beeindruckend, wie ich finde.
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen
Oder G2?
Gefällt mir ziemlich gut
 
S

starling

Guest
vermutlich irgendwas mit Kammfilter

Andere Frage, kann Kontakt als SFZ exportieren, weiß das jemand?
 
S

starling

Guest
Ich hatte dann eins gekauft

Ich muss sagen es ist ziemlich schwierig das mit Synths zu kombinieren,
oder überhaupt mit anderen Instrumenten.
Oft beißt es sich oder geht unter oder klingt zusammen komisch.

Man muss ganz anders spielen und komponieren, und das instrument zwingt einen
ein eigenes Tempo auf.

Man muss es auch live spielen, Sequenzen übertragen klingt sofort seltsam.

Hab es bis jetzt nicht geschafft das in einen Track zu integrieren
ausser solcher kurzen Skizzen wie die hier:

src: http://soundcloud.com/magnetic_winter/yet-no-rainfall-first-draft

Ein Problem das ich damit habe ist daß Cubase manchmal abstürzt wenn ich das Projekt mit dem Instrument (Kontakt Player) schließe.
Vielleicht zuwenig Speicher, aber so funktionierts, das Problem tritt nur beim Shcließen auf.
 
S

starling

Guest
Embertone Blakus Cello
http://www.embertone.com/instruments/blakuscello.php

Es ist ganz ok, aber manche Lagen klingen etwas seltsam, wie Harmonica..

Es hat ne Menge Skripting und verschiedene Anstriche etc

Es enthält mehrere Versionen, 16 u 24 Bit Mono und Stereo, "FULL" Version mit verschiedenen Mappings auf CCs und und RAM reduzierte Version,
Legato, Poly, Pizzicato, Staccato, Sul Ponte und gedämpft, sind zusammen in einem Instrument

Das 16 Bit Mono FULL ist glaub ich 1.6 GB groß, der ganze Download ist riesig, man braucht einen speziellen Downloader weil die das über Amazon vetreiben und Watermarks in den Samples sind.
Die RAM reduzierte Mono Version ist glaub ich 0.7 GB groß

Es gibt auch ne App mit der man das Vibrato 2D steuern kann, hab ich aber nicht

Ist schon was ich gesucht habe weil es dazu gedacht ist dynamisch gespielt zu werden
Zwischendurch hab ich überlegt ob ich die Viola kaufe die sie haben, die auch schön ist, vielleicht noch besser, aber jetzt üb ich erstmal mit dem Cello

Kann sein daß es nie in einen fertigen Track kommt wegen den Gründen oben und ich nur so damit rumspeiel
 


News

Oben