Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejams

roechel

roechel

.
Aus der Idee der Gründers Pierre Schäffer im Jahre 1942 versucht die Dampfzentrale in Bern eine gleichnamige Reihe
von Anlässen zu organisieren.

Die Idee ist, mit mehreren Teilnehmern Live, elektronische Musik (mehr oder weniger improvisiert) zu generieren.

Die Bandbreite kann/soll zwischen experimentell, ambient, downbeat bis dancefloor sein.

ab 21:00 Uhr gehts los (sogar mit Videolivestream http://www.ustream.tv/channel/live-club-d-essai)

hier die website;

http://www.clubdessai.ch


Mein heutiges Setup wird sein;

MacBook (für on the Fly generierte Midi-loops und Clock)
Behringer BCR2000
Mutable Instuments Midipal
5x Doepfers MCV4
Alesis Multimix
Quasimidi Sirius (die "super" schwurbel aus den 90ern...)
Leploop
Salamander (MFOS DIY-Synth)
Korg MS-50
Korg SQ-10
Eventide Space
Eventide Timefactor

Kommt zahlreich (falls in der Gegend) ansonsten schauts euch live via Videostream an (link siehe oben).

Ev. werden für spätere Anlässe weitere Leute für die anstehenden Sessions gesucht...ich werde, falls interesse gelegentlich news oder so posten.

piiis
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Das mit dem Livestream ist toll! :supi: :supi: :supi:
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Wenn du mir ein kaltgetränk spendierst, komm ich
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

SBB & GA

Den Rest zu Fuss ...
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

mink99 schrieb:
Wenn einer in Nürnberg spielt, dürfte ich für den Zug aus München 52 Euro zahlen - einfach...
Zürich Bern mit dem IC CHF23,50 (EDIT: und das ist regulär und nicht die GA)

Ach ihr Schweizer habt's gut.
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

:tribe: .............................
smilie_car_006.gif
 
A

Anonymous

Guest
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

florian_anwander schrieb:
mink99 schrieb:
Wenn einer in Nürnberg spielt, dürfte ich für den Zug aus München 52 Euro zahlen - einfach...
Zürich Bern mit dem IC CHF23,50 (EDIT: und das ist regulär und nicht die GA)

Ach ihr Schweizer habt's gut.
das überrascht mich, dafür kostet aber ein tagesticket in der stadt zürich 8.20 franken und wenn noch eine zone hinzukommt (also ausserhalb der stadtgrenze) sind wir schon bei 12.80.
wie sieht das in münchen aus, auch teurer?

@roechel
ich komme
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Soundwave schrieb:
dafür kostet aber ein tagesticket in der stadt zürich 8.20 franken und wenn noch eine zone hinzukommt (also ausserhalb der stadtgrenze) sind wir schon bei 12.80.
Die vergleichbaren Tickets kosten 7,50 Euro und 11,50...

@roechel
ich komme
Ich streame (dann ... noch kommt nix).
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Ich hab bis ca. 22:30 zugehört. Es gab bis zu diesem Zeitpunkt eine sehr gelungene Kombination aus Ambient und Dub, durch die ab und zu zu erahnen war, dass es irgendwann auch mal richtung Dancefloor gehen könnte. Gratulation!

Wird es auch einen Mitschnitt geben?

Gruss Florian
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Ich fand die Veranstaltung und die musi klasse, weiter so....


Auch wenn es manchmal etwas unitonal war. Akkorde werden anscheinend völlig überschätzt. Aber das hat nicht geschadet....
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

hallo leute...

vorerst mal sorry...hatte gestern keine zeit mehr hier noch zu antworten...

ein fettes dankeschön an die herren soundwave und mink fürs kommen...
mink...nächstes mal bitte kurz ansprechen ich hatte keine ahnung, dass du da warst(hättedir dein kaltgetränk gerne spendiert)
bernie...war schön mal leute in fleisch und blut anzutreffen und sogar miteinander zu
quatschen!!! auf ein nächstes! :mrgreen:

zur veranstaltung;
dam duram hat bei seiner aussage völlig recht und es wurde auch bei den organisatoren und von uns teilnehmern
diskutiert!

es ist aber auch ganz klar zu erwähnen,dass wir als teilnehmer, weder vom komitee richtig gebrieft wurden noch hatten wir uns vorher je getroffen oder miteinander diskutiert. dem ist aber anszuschliessen, dass vielleicht genau diese art von konstellationen es interessant machen könnte. das problem ist meiner meinung, dass wir als initianten keine ahnung hatten was nun von uns erwartet wird. ich war relativ offen mit meinem setup, gebe aber zu, dass ich halt durch kennen von 2 mitstreitern mich halt auf etwas weniger experimentelles eingestellt hatte und dies sich im kurzen vorfeld auch so herauskristallisierte...aber dann doch widererwartens von einem der teilnehmer total anders interpretiert und umgesetzt wurde oder was auch immer...mehr will ich da nicht sagen. auch ist zu überlegen ob 4 leute nicht zuviel sind...oder es etwas konkretere regeln geben sollte (z.b. nur 1-2 geräte pro person...keine laptops (oder nur...je nach teilnehmer))

ich will mich da jetzt nicht weiter über sein und nicht sein des ergebnisses oder der teilnehmer sowie der kuratoren/organisatoren äussern. in der form gibts das hier (und vielleicht auch sonstwo) nirgends und es hat potential...vielleicht ist der name der veranstaltung natürlich etwas hochgegriffen und für kenner der musique concrete als inakzeptabel angeschaut werden, aber zeitgenössische elektronische musik ist nunmal ein breites gebiet und man kann da meiner meinung ziemlich alles reinprojezieren...

ein experiment war es allemal!

@florian;
die ganze sache wird in den nächsten tagen auf der website ruafgeladen. weiss jetzt nicht genau ob nur das video oder audio oder sogar beides raufgeladen wird....sobla dichs weiss werde ich es posten!

danke an alle die reingehört haben, resp. gekommen sind...

wenn die sache wächst und es das budget erlaubt, kannst ja du dam duram gerne mal in die runde treten und dein bestes geben....denn die bühne ist offen für "alle"!!! soll jetzt keine provokation sein, sondern eine ernstgemeinte anfrage sein!
diese gilt für alle hier in der umgebung und wo auch immer....

aber wie gesagt braucht noch zeit und das ganze muss wachsen!!!

lahf and piiiss
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

roechel schrieb:
hallo leute...

mink...nächstes mal bitte kurz ansprechen ich hatte keine ahnung, dass du da warst(hättedir dein kaltgetränk gerne spendiert)

Nächstes mal .... :phat:

Du warst soo weit weig in der Musik, da wollt ich nicht unterbrechen ....
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

mink99 schrieb:
Nächstes mal .... :phat:

Du warst soo weit weig in der Musik, da wollt ich nicht unterbrechen ....

hehe...ja aber ein kurzes hallo ich bin mink (de ville) hätte ich mit einem freudigen lächeln entgegnet und es hätte mich auch nicht gestört...sicher hätte ich in dem moment keine tiefgründige gespräche mit dir führen können aber das hättest du sicher auch verstanden ;-)

wie gesagt, du wirst sicher auch nochmal angefragt für mitmachen, da du ja deinen namen auf die liste getan hast :phat:

hat mich jedenfalls gefreut, dass du da warst!!!
8)
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

roechel schrieb:
es ist aber auch ganz klar zu erwähnen,dass wir als teilnehmer, weder vom komitee richtig gebrieft wurden noch hatten wir uns vorher je getroffen oder miteinander diskutiert. dem ist aber anszuschliessen, dass vielleicht genau diese art von konstellationen es interessant machen könnte. das problem ist meiner meinung, dass wir als initianten keine ahnung hatten was nun von uns erwartet wird. ich war relativ offen mit meinem setup, gebe aber zu, dass ich halt durch kennen von 2 mitstreitern mich halt auf etwas weniger experimentelles eingestellt hatte und dies sich im kurzen vorfeld auch so herauskristallisierte...aber dann doch widererwartens von einem der teilnehmer total anders interpretiert und umgesetzt wurde oder was auch immer...mehr will ich da nicht sagen. auch ist zu überlegen ob 4 leute nicht zuviel sind...oder es etwas konkretere regeln geben sollte (z.b. nur 1-2 geräte pro person...keine laptops (oder nur...je nach teilnehmer))
[...] in der form gibts das hier (und vielleicht auch sonstwo) nirgends und es hat potential...
Also hier in München gabs/gibts das zehn Jahre lang. http://www.sphericlounge.de

Wir haben das mal 2007 mit ca 60(!!!) Teilnehmern (gleichzeitig!!!) gemacht. Ob das klappt kommt einfach immer auf die Tagesform aller an. Weniger Leute ist natürlich einfacher, aber dass deswegen an dem Abend dann langfristig anhörbare Musik rauskommt ist deswegen noch lange nicht gewährleistet.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

war cool
schön, dass es sowas gibt... das mit diesen chords muss ich verpasst haben (kam erst später), ist mir nicht aufgefallen.
in zürich gibt es meines wissens nichts in der art.

roechels setup ist auch gelungen, der könnte auch solo und improvisiert ne bude rocken.
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Soundwave schrieb:
war cool
schön, dass es sowas gibt... das mit diesen chords muss ich verpasst haben (kam erst später), ist mir nicht aufgefallen.
in zürich gibt es meines wissens nichts in der art.

roechels setup ist auch gelungen, der könnte auch solo und improvisiert ne bude rocken.


:oops: ...danke...
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

ok...danke...der name verwirrte mich gestern halt ein bisschen...allerdings bedarf es eines modularracks um das teil einzusetzen
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

...so, auf der website ist die videosession gepostet...das doofe beim videolink ist die werbung die ständig dazwischenfunkt....so wie ich mich aber erinnern mag, müsste ev. noch ein soundcloud link folgen...

http://www.clubdessai.ch
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

florian_anwander schrieb:
Also hier in München gabs/gibts das zehn Jahre lang. http://www.sphericlounge.de

Wir haben das mal 2007 mit ca 60(!!!) Teilnehmern (gleichzeitig!!!) gemacht. Ob das klappt kommt einfach immer auf die Tagesform aller an. Weniger Leute ist natürlich einfacher, aber dass deswegen an dem Abend dann langfristig anhörbare Musik rauskommt ist deswegen noch lange nicht gewährleistet.

cool!!! ja, die tagesform ist bei solchen sachen echt das A und O!!!!
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Der Club D'Essai geht diesen Donnerstag, 18. Oktober 2012 in die 2.te Runde!

Ich selber bin nicht dabei (eher als Zuschauer...)
...mal schauen was die Jungs diesmal zusammengestiefelt haben...vielleicht wirds diesmal auch eher dem Namen gerecht... :mrgreen:

ma schaun... :nihao:

wie immer gehts los, um die Neune...Videostream auf der Website; http://www.clubdessai.ch
 
mink99

mink99

......
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

Fahre diesmal mit dem Auto,

braucht wer nen Lift Zürich -> Bern ?
 
roechel

roechel

.
Re: Club d'Essai - Bern (CH) - Experiment. elektron. Livejam

also....ich fands gestern richtig gut und es hat eher dem Konzept des Club d'Essais entsprochen!...aber wie gesagt ist ne offene Plattform für zeitgenössische elektronische Musik

Danke an Mink fürs kommen...endlich konnte ich mal auch mit dir plaudern!

Ich denke Video und so müssten heute oder zumindest in den nächsten 2 Tagen auf der Seite gepostet werden!
 
 


News

Oben