Compressor richtig anschliessen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Clap, 1. April 2008.

  1. Clap

    Clap Tach

    Hallo bin neu hier und hab auch gleich eine Frage

    ich möchte gerne meinen neuen Compressor FMR RNLA 7239 in mein Setup einbinden und tuh mich da echt schwer. Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mal eine kurze Beschreibung was ich vor habe und wie meine derzeitige Verkabelung aussieht.

    TR-909 nutz ich alle Einzelouts und verteil die auf 2 kleine Yamaha 12 kanal Pulte.
    Die Yamaha Pulte haben leider nur 6 mono inputs, von daher kann ich nicht nur eins für die tr-909 nutzen. Dazu kommen noch 2 tb-303. Ich möchte nun Die Summe oder auch einzelne spuren über den Compressor schicken.

    Einfach an den Summenausgang des Pultes hängen möchte ich den Compressor nicht. Erstens höre ich dann nicht was ich am compressor einstelle da er lediglich zwischen Mischer und Rechner hängt. Zweitens möchte ich auch herumexperimentieren können, also nicht alle spuren über den Compressor schicken. Ich frage mich wie ich das verkabeln soll ??

    Wäre um jeden Tipp dankbar.

    Der Compressor hat auch einen Sidechain Eingang, den würde ich natürlich gerne nutzen.

    Wenn ich Sidechain richtig verstanden habe, stecke ich in den Sidechain Einganz z.b. die BD Spur und durch den Compressor läuft 303 Bass. Dann comprimiert der compressor genau in dem Moment den Bass der 303 wenn die KICK der 909 schlägt. Oder versteh ich da was falsch ?

    Ich bekomm das jedenfalls nicht hin, wäre nett wenn mir das mal jemand erklären könnte was ich falsch mache. Ich bin so vorgegangen.

    303 Bass direkt in den Compressor, Attack 1, Release 4, Ratio 6, Threshold so 3db

    Kick der 909 über send Kanal in den sidechain des compressors. Leider passiert garnichts.

    Ich bin echt am verzweifeln.
    freu mich über jede Hilfe
    Danke

    liebe Grüße
    Martin
     
  2. dstroy

    dstroy Tach

    :hallo:

    Ich habe den selben Compressor, versuch mal folgendes

    steck das Kabel nicht ganz in den Sidechain sondern nur bis zum ersten klick.
    So gehts bei mir. Du solltest auch mal lesen was hinten auf dem Compressor steht ;-)

    Wie Du das ganze in dein Set einbindest ist dir völlig frei, bei mir ist es so das nur meine Basssynths über den Compressor laufen, eben wegen dem Sidechain ducking ;-) Auf die Summe würde ich den auf keinen Fall legen. Für die Drums benutze ich den kleinen Bruder FMR RNC 1773.
    Die Kick sende ich über den send Kanal meines Mischpultes zum Sidechain Eingang am FMR.

    beste Grüße
     
  3. Tennessee

    Tennessee Tach

    Hi

    Möchte ebenfalls meinen externen RNC 1773 nutzen. Hatte vorher nen Mackie 1402 und habe alle zu komprimierenden
    Spuren über den ALT Ausgang laufen lassen. Das Ducking-Signal kam ebenfalls von der Kick über den Channel-Send des Pults.

    Habe mir jetzt das Korg Zero 8 gekauft. Jenes hat keinen Send-Kanal. Auch keinen ALT-Ausgang. Kann ich einfach ein Y-Kabel
    nehmen und die Kick von der MPC slitten? Also ein Signal in den Sidechain Eingang des Kompressors, ein Signal in einen Kanal des Pults.

    Zudem habe ich es bis heute glaube ich immer noch nicht verstanden wie ein Send-Effekt wirklich funktioniert. Das Return-Signal wird doch nur der
    jeweiligen Spur beigemischt richtig? Wie schaffe ich es denn, dass das Signal ausschließlich über den Send des Effektkanals läuft? Will
    halt die gleiche Umgebung wie bei dem Mackie 1402 schaffen. Das beigemischte Kompressor-Signal klingt nämlich furchtbar. Die gewünschten
    Kanäle, welche "geduckt" werden sollen, sollen wie beim Mackie Pult ausschließlich über den Kompressor laufen.

    Ich bedanke mich schon mal für die Erleuchtung


    Der Timo
     
  4. kl~ak

    kl~ak Tach

    kann mal noch jemend wa präziseres zum thema sidechain schreiben _ also gibts da nur die eine anwendung oder sind da verschiedene ergebnisse mit verschiedenen anschlußvarianten möglich?


    grüße jaash
     
  5. Der Sidechain -Eingang ist ein gutes Mittel zum Soundbasteln.
    Man kann, wie schon erwähnt, ein Bassdrum-Signal hineinschicken, um einen Bass-Sound zu ducken, aber es sind auch noch viele andere Anwendungen möglich, z.B. eine Fläche rhythmisch zerhacken.
    Typische Anwendung ist auch, die Background-Musik zu ducken, wenn einer in den Sidechain-Eingang spricht oder singt.

    Für die hier genannten Anwendungen braucht man ein Mischpult, was über Aux-Sends verfügt sowie über die Möglichkeit, eine Kmopressor per Insert in den Kanal einzuschliefen.
    Der Kompressor muss ausserdem, um den Ducking-Effekt hörbar zu machen, über regelbares Attack und Release verfügen.
    Ratio sollte 6:1 oder höher sein. Und der Treshold muss natürlich so eingestellt sein, dass die Gain-Reduction nur dann statfindet, wenn das Triggersignal am Sidechain anliegt.
    Hier gabs mal einen Thread, in dem jemand Soundbeispiele von verschiedenen Kompressoren im Ducking-Modus gepostet hat.
    War das nicht Crabman?
     
  6. Ein paar zusätzliche Kabel und ein paar Patchbays - seit ich mein Studio mittels Patchbays verkabelt habe, macht es komplett mehr Spass. Ohne ständig herumkrauchen zu müssen, kann man seine Verkabelung mit ein paar Patchcords ständig neu verkabeln und beliebige Effektketten bauen. Kann ich nur empfehlen. Erst dann macht es richtig Spass.
     
  7. Tennessee

    Tennessee Tach


    Würde mich freuen wenn mir jemand bei meinem Problem helfen kann...
     
  8. dns

    dns Tach

    wenn ich mir ein bild der anschlüsse des zero 8 ansehe, sehe ich da 2 stereo sends und returns.
    wie die die geregelt werden kann ich nicht sagen, kenne das teil nicht.
    würde mal das manual lese, da wirds beschrieben sein, oder?
    wahrscheinlich 2 der internen aux wege auf extern schalten, oder so????
    aber inserts fehlen an dem pult, also nur die summe oder direkt vom zu komprimierenden gerät rein...
    oder sehe ich das falsch?? :-|
    gruss
     
  9. Hallo?
    Kannst du lesen?

    "Für die hier genannten Anwendungen braucht man ein Mischpult, welches über Aux-Sends verfügt sowie über die Möglichkeit, eine Kompressor per Insert in den Kanal einzuschleifen".

    Die Frage, die nur du beantworten kannst, ist doch, ob dein Mixer eine Insertbuchse hat.
    Wenn nicht, sollterst du die AUX-Send-Lösung wählen und den Send-Kanal von der Stereosumme abschalten.
    Ob das bei dir geht, solltest du in deiner Bedienungsanleitung nachlesen.
    Klar kannst du dein MPC-Signal splitten, warum denn nicht?
     
  10. Tennessee

    Tennessee Tach

    Hallo?
    Kannst du schreiben?

    Woher soll ich wissen was ein "Kmopressor" ist?

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  11. Tennessee

    Tennessee Tach

    :mrgreen:

    Ahso, ja geht übrigens. Kann den Send Kanal von der Summe trennen. Werd's heute Abend gleich mal ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen