Creamware Noah

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von The_Unknown, 18. März 2007.

  1. So, habe mein neues Spielzeug, nen Noah EX heute mal angeschlossen und nach der erfolgreichen Installationsarie ein wenig rumgespielt, macht echt viel Spaß :)

    Hab dann grade mal nen ersten kleinen Shorty aufgenommen (Pro Tone, Prodyssey (das Tschhh), EDS8I (Percussion) und Profit5 (Melodie):

    http://www.physicaldamage.de/div/noah/Noah1.mp3

    ...werds die Tage vielleicht mal mit anderen Spielereien ergänzen...
    Sind hier ansonsten noch andere Noah User ? Schade eigentlich, dass er damals nicht so von Erfolg gekrönt war, sonst gäbs heute bestimmt noch ein paar feine PlugIns wie den Juppi8 und den CE ES 80... ;-)

    Finde das Schrauben am Bildschirm erstaunlicherweise mitlerweile gar nicht mehr sooo übel, was mir rückblickend glaube ich in der Vergangenheit am Meisten den Spaß verdorben hat, waren ätzene Konfigartionsunzulänglichkeiten, Latenzprobleme oder der sonstige Ärger, den ein Rechner machen kann...
     
  2. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    schönschön,.....
    na ich denk mal die noah werden nicht so viele haben,...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Noah ist nicht weit von den ASBs, sie sind quasi die "Singleauskopplung" aus dem Noah.
     
  4. MiK

    MiK Löten&Coden

    Ich hab mir auch vor nem Dreivierteljahr einen Noah EX Final Edition zugelegt. Echt ein schönes Gerät. Wenns nicht Millionen Bugs hätte. Aber man gewöhnt sich im 21. Jahrhundert ja irgendwann daran, dass man unfertige Produkte bekommt. Trotz der ganzen Macken würd ich ihn nicht mehr hergeben :)

    Btw - 64-111.
     
  5. Naja, große Bugs habe ich noch nicht gefunden, bin aber auch nicht der Poweruser, wenn es um ausgefeilte Klangprogrammierung geht :cool:

    Aber Du hast recht, heutzutage ist man ja fast schon zufrieden, wenn es halbwegs stabil läuft, aber wie hieß es schon in der Bibel (-> Arche ? -> Noah ?), "wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein" ;-)

    Werd mich aber erst am Wochenende wieder näher mit dem Gerät beschäftigen können, aber vielleicht kann man sich bei kleinen Fragen ja mal austauschen in Zukunft...
     
  6. MiK

    MiK Löten&Coden

    Die Bugs findest recht schnell. So die lästigeren Exemplare:

    - Die Slots sind nach Aus/Einschalten immer auf MIDI gestellt, blöd, wenn man primär per USB steuert. Muss man immer alles nach dem Einschalten wieder umstellen.
    - Wenn man sich mal die Patches durchnudeln will, und das per Program Change via USB macht, tendiert die Kiste gern mal dazu, sich aufzuhängen, dann muss man Rebooten.

    Und noch der eine oder andere Kleinkram, den ich mittlerweile verdrängt habe.

    Jo, Fragen sind Okay. Ich komm zwar so gut wie nie zum Musik machen (bin mehr so am Synthesizer zammlöten und Firmware dafür coden), aber hin und wieder nutze ich das Ding. Grad der EDS-8i ist so als "Analogdrum" ganz angenehm, ansonsten sind B2003 und SixString noch Plugins, die Spass machen. Diese ganzen Analogemulationen sind zwar sehr okay, aber da steh ich doch eher auf echte Analogelektronik. Schade, dass CW das SDK, was es für die Scopes gibt, nicht auch für den Noah rausrückt, damit bist Du mit den Plugins trotz der extrem flexiblen Plattform halt auf die existierenden Dinger angewiesen. Die können zwar einiges, aber interessanter wäre es natürlich, da auch selber direkt mal auf den DSPs rumfuhrwerken zu können.
     
  7. ...sooo, mal wieder ein bischen geistige Entspannung genossen :)

    Hier noch ein ähnlicher Track vom Noah...hab mal ein paar auf der Platte gefundene Samples von einem anderen (nie fertig gestelllten) Stück reingebastelt, die ein bischen Reverb und Delay vom Noah spendiert bekommen haben, ansonsten je eine Spur Minimax, Prophet 5, EDS8i, Vectron.

    Hab eben festgestellt, dass die Aufnahme zum PC ziemlich leise war und nen Multibandkompressor drübergejagt, könnte etwas übertrieben haben, da es glaube ich nun an einige Stellen etwas zerrt...ansonsten hab ich beim Hören des ersten Stücks über Anlage gemerkt, das die Lautstärkenmischung der einzelen Spuren über meine Kopfhörer fürn Eimer waren, daher habe ich hier jetzt auch nicht groß gefummelt, da ich wieder über eben selbige Ohrenwärmer abhören musste...naja, brauch jetzt erstmal ne Mütze Schlaf... ;-)

    http://www.physicaldamage.de/div/noah/noah3a.mp3

    Ansonsten nochmal rieeeeesen Dank an dieser Stelle an MIK, der sich die wahnsinnige Mühe gemacht hat, einen frischen Noah aufzusetzen und mir netterweise das cleane Image zur Verfügung gestellt hat.

    Ansonsten bin ich immer noch der Meinung, dass es ein klasse Gerät ist...wenn man lernt, einige Unzulänglichkeiten der Software zu akzeptieren... ;-)
     

Diese Seite empfehlen