Cubase 5.1: Pitch-Glide für Audio-Samples, wie geht das?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von rumbero, 18. August 2012.

  1. rumbero

    rumbero Tach

    Hallo,

    ich möchte Audio-Samples (z. B. Tiergeräusche, wie Bienensummen) in Cubase 5.1 "online" rauf- und runtertunen. Wenn ich die Pitch-Shift-Funktion teste, rechnet die immer offline den neuen Gesamt-Pitch aus, dann wird offline transponiert und das fertige Ergebnis erscheint - das Ganze zudem nur bis zu maximal 16 Halbtönen. (Um mehr zu tunen, müßte ich die Pitch-Shift-Funktion entsprechend oft wiederholen.) Ich möchte, daß die Veränderung der Tonhöhe (auch über mehrere Oktaven) quasi als "Glide-Funktion" hörbar ist, so wie es in aktueller House-Musik gern als Effekt eingesetzt wird.

    Wie ich das mit Audio-Samples in Cubase 5.1 hinbekomme, ist mir ein Rätsel. Vielleicht weiß hier jemand, wie das geht?

    Beste Grüße
    rumbero
     
  2. Lade das Sample in einen Sampler?
     
  3. rumbero

    rumbero Tach

    Ok, vielen Dank für den Tip! Ich habe infolgedessen gerade mit NI Battery 3 experimentiert, das funzt auch, nur hätte ich gern noch bessere Möglichkeiten, das Pitch-Gliding (und ggf. auch andere Parameter) zu editieren. Vielleicht eher ein VSTi, in das man jeweils nur ein einziges Sample hineinlädt, dafür aber mit umso komfortableren Editierungsoptionen für ebenjenes eine Sample...?

    Welchen Sampler/Sampleplayer würdet Ihr mir speziell hinsichtlich meines Vorhabens empfehlen?

    Beste Grüße
    rumbero
     
  4. verstehe jetzt nicht exakt, was du machen möchtest? Pitchglide verstehe ich als Portamento, sollte mit jedem vernünftigen Sampler gehen. Arbeitest mit Cubase? Ist da nicht n Sampler dabei?
    Oder meinst du so Tape-Stop-Effekte?? Die kann man über Pitchautomationen nachbauen...
     
  5. rumbero

    rumbero Tach

    Doch, der HALionOne, aber ich schaffe es bislang nicht, dorthinein normale Samples zu laden, sondern nur die Factory-Presets. Möglicherweise mache ich aber irgendwas falsch...?

    Ja, sowas ähnliches hab ich ja vor, wenn auch über längere Zeiträume (z. B. mehrere Takte) als das, was ich unter "Tape-Stop"- bzw. "Tape-Start"-Effekt verstehe. Aber vorher sollte man natürlich das Sample in den entsprechenden Sampler laden können, danach kann man ggf. Pitch-Glide aktivieren und automatisieren, wenn der Sampler diese Funktion unterstützt.

    Ist HALionOne überhaupt für meine Zwecke (Laden von wav-Dateien, Pitch-Glide) geeignet?
    -----------------------------------------------------------------------

    Ergänzung: habe es inzwischen hinbekommen - mithilfe des wohl schon etwas älteren Halion3. "HalionOne" scheint neuer zu sein als "Halion3". Seltsam, das.

    Vielen Dank also für Deinen guten Tip. Nichtsdestotrotz würde mich natürlich darüberhinaus interessieren, ob das nicht doch irgendwie mit dem neueren HalionOne geht und welche weiteren Sampler unter Cubase für solche "netten Sachen" infragekommen. Auf der Suche nach dem "richtigen" Sampler habe ich z. B. ein Sample probehalber mal in NI Kontakt 5 geladen, aber da scheint es noch nicht mal einen Regler / Schalter für die Pitch-Glide-Funktion zu geben. Man möge mich ggf. bitte eines besseren belehren.

    Welche Softsampler könnt Ihr mir zur Verwendung unter Cubase 5 empfehlen?
     

Diese Seite empfehlen