DADA-INN Liveact- Konzept?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Envelope, 18. Juli 2006.

  1. Aloha an diesem fein heißem Tag, (abhilfe schafft ein Eis für 80 Mark!)

    Mich würde mal interessiren mit welchem Konzept ihr bei den DADA-INN Liveacts rangeht.

    Setzt ihr Euch vorhger zusammen und plant das ganze komplett durch, so a`la brainstorming?

    Improvisiert Ihr mehr oder weniger alles oder stellt ihr ein komplettes Set mit ner art "Playlist" zusammen ?

    Hat jeder im Team seinen eigenen Part für den er zuständig ist, der eine schrubbt die Beats, einer macht die FX und mischt das Ganze vernünftig und ein anderer jemand, z.B. der mit dem Moogtshirt frickelt an den Synth`s rum

    Wie man unschwer erkennen kann habt ihr jede Menge :tribe: `s aufgefahren und anderes Gear,

    wie habt ihr das denn untereinander gereglt, sind ja auch ne ganze Menge S+SX`en am Start, dient dann eine z.B. nur um oneshots anzufeuern und so weiter?
    Ist doch bestimmt ein Glasperlenspiel das alles im Kopf zu behalten wo jetzt grad dieses Sample, jenes Pattern(set) und so weiter ist, bei zwei SX würd ich ja so gerade noch den Durchblick behalten, aber bei einer ganzen Tisch voll(geil übrigens!!!) mit drei Mann ... !
    Habt ihr mit der MX dann z.B. das Körgchen, etc. angesteuert?

    Am meisten würde mich interessieren ob ihr das alles ohne weiteres gesynct bekommt bei den Geräten(von einem ins andere) oder muss da noch ne Midikiste dazwischen?
    Und vor allem : Wie regelt ihr das, das alle Tribes und Parts die gleiche bzw. besser gesagt passende Lautstärke haben?

    Fragen über fragen

    Wär gern in Gießen dabei gewesen, hatte aber Dienst, driss.
    Gibts nen kompletten Mitschnitt davon zum anhören ?
    Grüße
    Ronno :phones:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    alles voll geplant, jeder handgriff wurde aufgeschrieben, um den mädelz zu imponieren ;-)

    naja, im ernst? nunja.. wir bringen unsere maschinen und spielen, hin und wieder machen wir vorher was und nehmen den kram auf, damit wir auch aufnahmen haben, die nicht von MD sind..

    programmkino ist eher nicht dada-inn ;-)

    der Spinner™ mit dem Moog T-Shirt ist eigentlich der Star, die anderen stehen nur rum und machen eigentlich nix ;-)
    wir wissen schon, wer was gut kann.. aber dennoch gibt es eigentlich keine vorlage wer was macht.. herr boombaum unterbricht uns aber schonmal per moderner technik (auch von korg).. achja: wir freuen uns sehr über einen schönen radias, liebe korgs.. ;-) ansonsten sagen wir, das das alles von roland oder quasimidi ist..

    ich wechsle schonmal.. siehe EA party video..

    tribes: alle machen alles. das ist das schöne, damit ganz viel percussion alles zumatscht.. das machen wir schon ganz gern..
    die s klingt so schön trashig.. dafür ist sie dann auch da.. herr nille bearbeitet diesen apparat.

    gesteuert: die körglis sind nur midigesynt. sie werden also nur gespielt oder geARPert.. live zumindest..

    merken: nee, kann ich mir auch nicht merken alles, aber die großen tribes haben displays, das hilft schon.. zahlen saugen, drum ist die alte S nurnoch bei onkel nille geblieben..
    der ist aber auch vergesslich, weiss aber schon, wanns nach scooter und wanns nach AFx klingt.. das geht schon..

    lautstärken: nunja, meine hand ist am meisten am volumeregler..
    ohren -> regler koordination.

    mitschnitt: ja, glaube schon..
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Ich dachte eigentlich, der Typ mit dem Moog T-Shirt steht nur rum und guckt doof in die Gegend, während die anderen die Arbeit machen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    auch das stimmt ;-)
     
  5. im grunde iss alles einfach: wir setzen auf die Große Erleuchtung, die dann immer wieder kommt. man muß einfach routiniert genug abwarten. das ist alles.


    Joga hilft gegen alles!
     
  6. P.S. bei dada-inn wird alles auskomponiert, alles notiert. falls einer von der aktueler notenfassung abweicht, muss er in die kaffekasse 50 cent einzahlen. da aber sowieso alles anders kommt, haben wir eine so dermaßen dicke kafeekasse, dass davon hin und wieder mal ein korg-gerät gekauft wird.

    deswegen haben wir so viele korgs. wenn alle korg-geräte auf dem markt aufgekauft sind, dann gehen wir weiter in den alesis-lager.

    so einfach isset


    :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :arrow:
     
  7. Na dann habt ihr ja bald das Radischen von Korg wenn das so weitergeht :P

    Und wer am meisten verbockt hat muß alles zum Auto schleppen?
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Ich glaub ja, das ist eh alles Voll-Playback.
    Und der Typ mit der Kappe bewegt nur die Lippen dazu.
     
  9. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Da könntest Du rechr haben. Nille fuchtelt am Anfang IMMER am Mikro rum und man hört NIE was. Dann wird immer pseudohektisch am Mischpult und der Verkabelung rumgepult ( mit 'ner kleinen Taschenlampe; sieht echt professionell aus). Dabei weiß doch jedes Kind, daß er in seinem Vollbart einen MD-Player versteckt hat.


    Achsoo ja... :mrgreen:
     
  10. MD player! pah! so viel qualität braucht man heutzutage nicht! ein mp3player-USB-stick! alles höchstens mit 128 kbps komprimiert.

    und der player lässt sich besser im bart verstecken!

    :opa:
     
  11. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Wie? Ihr könnt euch neben den ganzen Posergeräten noch einen USB Stick leisten? :?:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    nichts gegen menschen mit gesichtspullover™!

    herr nille nutzt den vocoder und das delay ganz gern..
    ich warte immernoch auf einen sanften regen von korg.. wir sind 3, firma korg, wir haben alle 3 keinen radias ;-)
     
  13. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Du hast dich immer noch nicht rasiert? :shock:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    oh, doch!

    die welt ist so viel schöner und aufgeräumter..

    sind eigentlich die fragen beantwortet? ..
    naja..
     
  15. Naja, fast, aber das poste ich mal extra, hab noch ein paar Fragen zur externen Ansteuerungen der Lautstärke mit z.B. nem Kento, etc., das wurde aber glaub ich schon ein andermal durchgekaut.

    Steuert ihr die alle einzeln mit Part vorher anwählen über die Kiste selbst an oder habt ihr ne Controllerbox. Ich hab auf den Pics nirgens nen Mixer gesehen, seit ihr mit den Tribes auch von einer in die andere via Audio Inn ?(so hab ichs mit meiner und dem Ms2000r geregelt).

    Und eventuell mit dem Extern out in nen Mixer um ein paar FX abzujagen.
    (so hab ichs mit meiner und dem Ms2000r geregelt).

    Wann spielt`s denn al wieder in Kölle ? ? ?
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kento? Kenton? Wie? ODer meinst du die Sache aus diesem NRPN Thread ..?

    bei uns geht das alles mit der Hand, wir sind da noch altmodisch..

    wie du ja siehst: keine controllerboxen auf der bühne, auch nicht hier unterm tisch.. wozu auch? würde nicht helfen, fürs microkörgli wäre es aber eine sinnvolle erweiterung (zugriff!)

    du findest hochqualitative BEHRINGER Mischpulte der Sonderangebotsklasse auf unseren Tischen.

    Audio: Ja, sowas machen wir - aber nicht wegen der Lautstärke, sondern zur gemeinsamen musikalischen Verarbeitung der Beats.
    (2 Pulte!)

    Ext out: Nutze ich nicht ,da die FX nicht draufliegen und die Röhren ja stur einfach fest auf dem Main-Out liegen.. Das war ne Kack-Aktion, leider..


    Kölle: Wenn wir irgendwo reingelassen werden..
    ZZT ist nicht viel mit Elektrozeug in K. Da toben andere Bestien.. Glaube, in Köln hat man zzt eher mit zu vielen Drogen und sonstwas zu tun.. Aufbauen einer Elektronik-Community wäre schwer notwendig..
     
  17. Ja, ich meinte den Kenton-Kram aus dem NRPN-Thread, aber is auch egal, ich hab mich an die Partanwähle- Volume fummelerei gewöhnt .
    Das mit so einer Elektrocommunity wär schon recht genial. Allerdings hab ich mich bis dato immer ein wenig vor sowas gescheut mit meinen Paar Sachen und dem "gefählichem Halbwissen(tm)", und weil ich bislang die Hälfte von alledem kapiert habe.
    Aber ich arbeite daran :?

    Werd mich bei Gelegenheit(und $) mal wegen nem Workshop melden, sind einfach noch zu viele Fragen die ich offen hab und Sachen die ich nicht immer nur lesen möchte, sondern gern auch mal gezeigt bekommen mag.
    (ich=eigenbrödlerfrickler, aber davon will ich weg.)
    Ich mach mir mal ein paar Gedanken was ich alles wissen und gerne machen möchte.

    Ja, mit dem Drogen und so, ich hab mal vor kurzem in der Elektroküche vorbeigeschaut, hm, ja, da waren auch glaub ich alle verstrahlt, und wenn de mal pinkeln gegangen bist kamen Dir 3 Mann aus der Toilettenkabiene entgegen. War irgendwie wie im Warehouse vor zwölf Jahren , hätte nicht gedacht das sich die Leute das heute so immer noch trauen.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) sone musik wie dada-inn kann jeder, ist ne reine bedienungsfrage, ich denke das wirklich..

    2)imo bringt controllerzeugs an tribes nichts, wirklich nichts.. nur mehr zu schleppen ;-)

    3) workshop: gern..
    eigenbrödler ist am anfang gut, da lernt man was..
    ist einfach, geht auch vor ort noch, muss nur vorher wissen ,wie lang du machen willst, .. dann pass ich das an..

    4) hmpf.. ich muss nur hinters haus gehen: spritzen und co liegen rum und leute, die niemand neben sich wissen will..
     

Diese Seite empfehlen