danielrast - ganzton-halbton

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Rastkovic, 13. Dezember 2010.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  2. MaEasy

    MaEasy aktiviert

    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber muss man denn jeden "Rotz" hochladen und anpreisen. Halbton, Ganzton ...jeder Affe kann nen Cluster drücken. Oder ist da wieder was beim Bouncen schiefgegangen? ;-)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Is nich böse gemeint, aber welches problem hast du?
     
  4. fab

    fab -

    hab es mir jetzt nicht angehört -
    nur: die halbton-ganzton leiter, passend zum V7b9 akkord (vollständig: V 7 b9 #9 #11 13) hat gerade den 70. geburtstag ihrer ständigen anwendung in der unterhaltungsmusik gefeiert (charlie parker). unter "mal etwas dissonantes" stelle ich mir deshalb was anderes vor.
     
  5. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    das kannst du gar nicht sagen, du hast es dir ja nicht angehört... :)
     
  6. fab

    fab -

    keine kombination der töne aus der halbton-ganzton-leider ist "dissonant", wenn man unter "konsonant" die akkordtöne versteht. dazu brauch ich das nicht hören, das habe ich schon oft genug überprüft und für richtig befunden.

    wenn du mit dem titel schlicht ausdrücken willst, dass du töne gedrückt hast, die irgendwie halbtöne und ganztöne von einander entfernt - also ohne bezug auf die skala - dann ist das einfach ein cluster und der titel gewohnt prätentiös-sinnlos. macht dann keine besondere lust. könnte mir es natürlich trotzdem später antun.

    warum machst du nicht mal einfach ein musikstück und schaust, ob es auch als solches funktioniert? muss ja nicht immer was drumherum.
     
  7. Mal unanbhängig vom musiktheoretischen Inhalt. Ich finde inzwischen, dass Du du auch klangmäßig immer das gleiche machst. Sägezahn, perkussive Hüllkurve, Filter nicht zu sehr zu, getimetes Echo drauf, das wars - und zwar seit eineinhalb Jahren.
    Schade, meine ursprüngliche Begeisterung über die ersten Stücke, die Du hier vorgestellt hast, erlahmt deutlich wegen Gewöhnungsermüdung. :-|
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Man muss ein bißchen gedult haben, meißt erwarten einem,

    wenn man mal konsequent durch ein Nadelöhr geht, reichhaltige schätze!!

    (Der Knoten wird schon noch platzen)

    jm2c,p
     
  9. kl~ak

    kl~ak -

    also mir bleibt da nur noch die ignore-funktion .....


    ist einfach echt langweilig geworden _ ich habe auch den eindruck, dass vile hintergrründigen gadanke weder selbst verinnerlicht wurden noch in irgendeiner weise selbst erfahren wurden oder verstanden wurden sondern einfach nur nachge.... wurden


    auf fehlt mir jegliche progressivität _ eigentlich schade - es gibt echt zuweinige wirklich experimentierfreudige musiker - und ich bin da etwas begretzt in meiner experimentierfreudigkeit - ich hänge da noch zu sehr an alten mustern fest .... aber ich arbeite an mir und meiner musik _ und davon kann ich hier nichts spüren _ auch fehlt mir hier jeglicher versuch selbstreflektiert und selbstkritisch mit sich und seinem werken umzugehen _ schlechte disskusionsvoraussetzung

    deshalb .....


    viel glück und freude noch _ grüße jaash
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    mir gefällts! ist zwar nicht wirklich meins das ultra.minimalistische, aber der track hat etwas dramatik.
    anders als die anderen, so mein empfinden.
    und was cool ist, die relative leere(positiv bewertet) schafft eben raum für inspiration.
    zb 909 grooves in der vorstellung. oder breaks usw. what ever.
    zu dem track könnte ich tanzen!

    schönen abend.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die diskussionen hier im forum finden meißt auf folgendem niveau statt:

    Sagt der GRÜN-Musiker zum ROT-Musiker: Deine Musik ist scheiße, da ist kein GRÜN drinn!

    So läuft das hier, gerechterweise muss ich sagen, nicht bei allen!!!
     
  12. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ziemlich langweilig.
     
  13. dk

    dk -

  14. hört sich an wie ein chilliger und fauler tag im studio...
     
  15. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    danke für eure meinung. finde es immer interessant zu sehen wem es gefällt/nicht gefällt.

    die dramatik gefällt mir auch am stück, das ist noch etwas womit ich bestimmt arbeiten könnte. danke fürs hinhören.
     
  16. hört sich an wie ein chilliger und fauler tag im studio...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    langweilig...
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    ihr versteht es nicht ihr banausenpöbel

    es liegt alles im anagramm:

    daniel rast = lied rasant = lied rasta "n" = stalin adler = leid an star

    oder gar für die frankophilen mit rechtschreibfehlertolleranz

    lied san art


    buchstaben sagen machmal mehr als torten!

    ich empfehle mich, empfehlen sie mich weiter

    flair
     
  19. lamo

    ich denke das soll hier auch nicht als track im raum sthene sondern als etwas an dem er gerade arbeitet.

    ich finde es ok nur ist es hart langweilig. ich sage ja immer noch er sollte mal 30gb nur solche lines komponieren und schauen ob
    ein samplig vertrieb es kaufen möchte.
     
  20. serge

    serge ||

    Was macht Dich glauben, dass Dein Vorredner ein Problem hätte?
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Mir platzt bei so was eher der Kragen.
    Wenn ich nicht von Natur aus so entspannt und locker wäre. :mrgreen:

    Im Ernst Peter, über die Sachen die du machst kann man geteilter Meinung sein, aber das hier.... das ist einfach - nix!
     
  22. tom f

    tom f Moderator

    das ist eben nur was für kühnst-ler

    also menschen die sehr kühn sind...

    ich will mich ja nicht auf daniel einschiessen aber trotzdem repetiere ich (achtung rethorik witz !) meine kritik an dieser reinen unvernunft nach i.manuel kantwurst welche es als philodendrische app im apple store gibt (achtung semanthischer witz inkl. dissoziation!)

    des kaisers neue kleider ziehen hier nicht - weder aus noch an! (figurativer parabel-humor!)

    das einzige was hier kaiserlich erscheinen mag ist der bart im stile von franz josef (nein nicht der aufklärer josef der 2te) ich meinen den franz der die schreibmaschinen und das hinterlader-gewehr, die strassenbeleuchtung und die eisenbahn als blödsinn abgetan hat und einem ganzen reich damit nen bärendienst erwiesen hat.

    soll uns das zu denken geben? ich glaube nicht!


    euer tom-dada-flair (dada-düdelio!)
     
  23. " Die Heroisierung des Durchschnittlichen gehört zum Kultus des Billigen."

    Wussten Max Horkheimer und Theodor W. Adorno bereits 1969.
     
  24. tom f

    tom f Moderator


    hinter handke und adorno steht bei mir im schranke ein porno!!!

    ausserdem greife ich die frage vom kollegen kameraden auf: "wo rast daniel hin" ???
     
  25. tom f

    tom f Moderator

    fraktal: "ganzton - halbton" ...ein ganzer halbton ist ein halbton - ein halber ganzton ein halbton - widerspruch oder nicht - quadratur des greises? errungenschaft des hohen alters wenn musik "ganz ton" wird?

    ich zitiere den genialen polt: zeit mal zeit ist mahlzeit - zeit für gemütlichkeit! brot mal zeit ist brotzteit


    tante frieda macht knackige lieder und daniel rast war bei ihr zu gast
    sie häts ihn gelehrt - doch er macht was verkehrt
    wird er bald bös, da der text ominös?

    ich sag das ist kunst - aber hab keinen dunst

    auf liedersehen
     
  26. hey ich habe das was neues

    das S.o.r.c.k modell evtl solltest du das mal auschecken hr.flair
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sag mal Daniel,

    verfügst du irgendwie über wenige Emotionen oder so? Ich meine damit: Bewegt sich recht wenig in dir? Also so die Farbpalette aus Freude, Traurigkeit, Wut, vielleicht auch mal neu verliebt sein usw. Das ist durchaus eine ernst gemeinte Frage und keine Verarschung. Bekommst du das nicht aus dir heraus, bzw. ein stückweit in Musik umgesetzt, oder willst du so etwas nicht in deiner Musik drin haben? Mir scheint es zumindest so, dass ich nicht ganz alleine da stehe, wenn ich sage, dass da einfach nichts in die Richtung herüberkommt.

    Letztendlich beruht ja das was man musikalisch macht, auf Entscheidungen dieses oder jenes so und nicht anders zu machen und deshalb wollte ich da mal nachfragen. Vielleicht bin ich ja auch manchmal zu emotional bei der Sache, aber bei mir spiegelt das was ich mache auch zu einem größeren Teil dann meinen innere Welt, bzw. mein Befinden wieder. Bei dem was ich von dir so bisher an Musik hören konnte, was eventuell ja nicht alles war, ist davon für mein Empfinden, oder meine Wahrnehmung, nenne das wie du willst, nichts davon vorhanden. Aber wie schon gesagt, vielleicht willst du ja nichts in die Richtung in deiner Musik haben. Vielleicht liegt das aber auch an mir und ich kann das deiner Musik nicht entnehmen.
     
  28. Hallo,

    Irgendwie finde ich, dass dieser Thread gerade die Grenze des guten Geschmacks überschreitet. Wenn jemandem einen vorgestellten Track nicht gefällt, ist es ok, das zu sagen. Aber egal, ob es das gesammelte dumme Rumgepöbel oder der freundlich gemeinte psychologische Ansatz ist; hier wird eine Grenze von Respekt überschritten.

    Ich stelle den Antrag den Thread zu schliessen.

    Florian

    cc: an Mic
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Genehmigt. Beglaubigt. Wäre generell froh wenn die Diskussionen ein wenig kooperativer wären. Nur schade um die die wirklich…
    Vielleicht (trotz kontroverser Gedanken und so) freundlich weiter..?
     
  30. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    okay, akzeptiert. möchte jedoch noch zwei sachen anmerken.

    die ersten stücke dieser art hatte ich im märz dieses jahres hochgeladen, dass ist also nicht länger als 10 monate her. du hast recht das sich klangmässig nicht allzuviel getan hat, musikalisch seh ich das jedoch anders und kann daher die kritik nicht nachvollziehen. jede rockband müsste sich demzufolge nach dem ersten album umgehend auflösen.

    es macht mir nichts aus das jemand meine sachen als schrott oder rotz bezeichnet, aber - einfach nix - ist hart.

    der musikalische prozess ist in der tat vergleichsweise kurz, aber das gedankliche drumherum was im vorfeld stattfindet, was sich teilweise über wochen und monate entwickelt ist immens. wenn man damit nichts anfangen kann dann ist das kein problem, aber nichts ist es deswegen trotzdem nicht.
     

Diese Seite empfehlen