Das Leiden des Tontechnikers

bendeg

bendeg

..
ich hab mal mit meinem Bruder zusammen ein Krippenspiel in einer Hamburger Kirche abgemischt (32 Kanäle). leider hatten wir die Probe etwas verpaßt und einen Mikrofonplan gab es auch nicht. war ein gutes Gewusel bei jeder neuen Szene... :mrgreen:
 
kalyxos

kalyxos

Liquid Wave
THX
Tja, MilliVanili ist für so einen Betrug noch verknackt worden ...:master:
Oder fällt der Fall von Frau Spears unter Eigenblutdoping, weil doch irgendwie, irgendwo ihre Stimme drin iss?

"Die spinnen, die Ammis"
 
Feinstrom

Feinstrom

|||||||||||
Als Madonna mal auf der Bühne hingefallen ist und ihre Stimme weitersang, obwohl das Headset am anderen Bühnenende lag, ist sie dafür sehr angefeindet worden, Betrug und so.
Sie hat darauf sinngemäß gefragt, wer denn tatsächlich so bescheuert ist, anzunehmen, dass irgendwer, der sich auf der Bühne derart verausgabt, überhaupt noch singen könne, geschweige denn gerade.
Recht hat sie.

Übrigens (ihr werdet es noch nicht wissen): Britney ist in Wirklichkeit gar nicht so hübsch - die ist bei ihren Auftritten geschminkt!
Was für eine verabscheuungswürdige Hintergehung des zahlenden Kunden! Ich bin empört!

Und noch ein Selbst-Outing (sorry, ich zieh jetzt andere mit in meinen künstlerischen Untergang):
Unsere CDs "Ouddorp Tapes" und "Ouddorp Takes" haben wir in Wirklichkeit gar nicht in einer großen Kirche aufgenommen (so große Kirchen gibt's in Ouddorp gar nicht, das hätte jeder investigative Journalist leicht rausfinden können)!
Der ganze Hall ist künstlich :oops: ...

Schöne Grüße,
Bert
 
island

island

Modelleisenbahner
Feinstrom schrieb:
Und noch ein Selbst-Outing (sorry, ich zieh jetzt andere mit in meinen künstlerischen Untergang):
Unsere CDs "Ouddorp Tapes" und "Ouddorp Takes" haben wir in Wirklichkeit gar nicht in einer großen Kirche aufgenommen (so große Kirchen gibt's in Ouddorp gar nicht, das hätte jeder investigative Journalist leicht rausfinden können)!
Der ganze Hall ist künstlich :oops: ...

Schöne Grüße,
Bert

Schande über Euch, ich werd heute Abend meine CD feierlich verbrennen ;-) ... än ne doch lieber noch mal hören :lol:
 
Feinstrom

Feinstrom

|||||||||||
island schrieb:
Schande über Euch, ich werd heute Abend meine CD feierlich verbrennen ;-)
Die haben wir extra so herstellen lassen, dass es ganz doll stinkt, wenn man die verbrennt - wirst schon sehen, was du davon hast :D ...

Schöne Grüße,
Bert
 
island

island

Modelleisenbahner
Dachte ich mir schon, deshalb lass ich das lieber ... Obwohl ich eigentlich so gut wie nix riechen kann :mrgreen:
 
Studiodragon

Studiodragon

|
Ach ja das Worst Studio, schon lange nicht mehr darüber gelacht, super Bert ... :lollo: :supi:
 
Tonerzeuger

Tonerzeuger

Noerd
Das ist dann die Rache des tontechnikers
:phat:

Jetzt mal im Ernst: Angenommen, die Tante hat wirklich so mies gesungen. Lässt sich sowas überhaupt live korrigieren? Gibt es eine z.B. DSP-basierte Pitch-Korrektur, die das kann, in Echtzeit?

Vermutlich hilft bei so einer Heulboje ja wohl nur Playback. Wer so singt, den würde selbst meine Amateur-Blues-Combo nicht nehmen. :selfhammer:
 
A

Anonymous

Guest
Tonerzeuger schrieb:
Lässt sich sowas überhaupt live korrigieren? Gibt es eine z.B. DSP-basierte Pitch-Korrektur, die das kann, in Echtzeit?
die schrägen töne vielleicht - aber das tonlose rumgeatme nicht
guck dir z.b. mal alte michael jackson shows an - der hatte vor lauter hupsen auch playback :kaffee:
sing mal Hänschen klein während du Liegestütze machst :floet:
 
mink99

mink99

......
Es gibt gewisse Grenzen, da kann man noch tricksen. Ich hatte letztens ne Heavy Metal Band im Studio, da hatte der Sänger einen ähnlichen Antritt wie der auf dem einen Video.

Autotune und Co sowie manuelles pitchen, doubeln und Echo - Tricks werden aber dann irgendwann so aufwändig, dass es sich in einem vernünftigen Rahmen nicht mehr handhaben lässt. Ich bin doch nicht bescheuert und pitche drei Tage rum, nur damit der Gesang dann halbwegs passt. Zumal häufig nicht nur die Intonation , sondern auch das Timing arg daneben ist.

Bei Britney & Co wird häufig von jemand anderem die Gesangslinie zuerst aufgenommen und dann von dem Star nachgesungen. Im richtigen Mischungsverhältnis sorgen dann die Guide Vocals für die korrekte Melodie und der Star für die Stimme. Auch wird sehr viel Chor im Arrangement genutzt. (Mal Britney wirklich anhören, da ist hinter jeder zweiten Zeile ein Chor ....)

Ich bin inzwischen auf dem Trip, lieber mit Seele und ein wenig daneben den Gesang abzunehmen als perfekt zurechtgebastelt. Und ich kenne wenige Sänger und innen die wirklich gut sind und auch Soul in der Stimme haben

Und zu dem Madonna Zitat . Wenn sie nicht singen und hüpfen kann, dann soll sie bitte das hüpfen lassen.
 
fanwander

fanwander

*****
Tonerzeuger schrieb:
Jetzt mal im Ernst: Angenommen, die Tante hat wirklich so mies gesungen. Lässt sich sowas überhaupt live korrigieren?
Nein.

Das mit dem Britney-Spears-Video ist übirgens ein bekannte lahmer Gag. Jemand neben dem filmenden Menschen singt (dafür dann vergleichsweise gut) in das Mikro der Kamera. Man hört ja auch gleich am Anfang, dass da eine dritte Frau noch nebebei quatscht. Ausserdem wären bei solchen Mikros kein Popp-Geräusche auf dem Mikro, und die Kompression ist definitiv auch die automatische Aussteuerung einer normalen einfachen Kamera.
 
 


News

Oben