Das PPG System im Windows PC

PietW.

PietW.

..
WaveSim ist eine Software die in Verbindung mit Waveterm C ein komplettes PPG System mit Wave 2.2/2.3 incl. Waveterm emuliert. Man kann damit die Transienten spielen oder eigene Wellenformen und Wavetables erstellen.
Es gibt eine Facebookseite namens WaveSim mit vielen Informationen wie auch weitere Links zum Programmierer Hermann Seib.
Interesannt ist die Software auch für Besitzer von einem richtigen Wave denn die Software kann per Midi mit ihm kommunizieren. 63221-966910ab28a6d53bf7cd0df5885ee844.jpg 63221-966910ab28a6d53bf7cd0df5885ee844.jpg
 
Cello

Cello

||
Wäre schon was , wenn ich jetzt noch entsprechende Treiber für mein Emagic MT-4 interface hätte
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Ach lustig, hatte das Video wirklich schon vergessen gehabt. Danke fürs erinnern :)
 
Horn

Horn

|||||||||||
Was genau wäre der Vorteil gegenüber den PPG-PlugIns von Waldorf?
 
PietW.

PietW.

..
Was genau wäre der Vorteil gegenüber den PPG-PlugIns von Waldorf?
Du besitzt ein funktionierendes Waveterm, zahlst deutlich weniger und, was für mich persönlich sehr wichtig ist, der Vintagecharakter. Der 3.V kommt klanglich nicht an Wavesim herran da es das Original Eprom verarbeiten kann. Der 3.V wurde nach "Gehör" programmiert halt um einiges weiter vom Original entfernt ist.
 
PietW.

PietW.

..
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Aktuell läuft bei mir die frei downloadbare 32bit Version mithilfe von JBridge.
Wieviel kostet die Vollversion des WaveSim eigentlich?
Ich hab vor einiger Zeit dem Hermann Seib ne Mail geschickt, aber leider nie Antwort erhalten.

@PietW. Könntest du mal die von dir erwähnte Facebookseite verlinken?
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Der WaveSim emuliert die digitalen Bauteile des PPG waves und lässt für die digitalen Funktionen die original Programme laufen. Und natürlich ist da einiges drumherum für das UI und PC Einbindung. Aber der digitale Filter des Waldorf 3.V klingt meiner Meinung nach besser nach SSM 2044. Hermann Seib war auch beim Waldorf 3.V beteiligt. Herr Wolfgang Palm übrigens auch.
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Soweit ich weiss läuft im Wavesim Teile der "echten" PPG Software wärend das VSTi nachprogrammiert wurde. Beide unterscheiden sich recht deutlich im Filter - da klingt das Original dann doch anders.
Ich habe damals beim 3.v mitgeholfen, die Envelopes als auch die Filter zu justieren, was aber nur in groben Bereichen gut gelang.
 
T M A

T M A

|||
Wäre schon was , wenn ich jetzt noch entsprechende Treiber für mein Emagic MT-4 interface hätte
Den gibt es als Standalone und VSTi 32/64 bit
Für dich wäre Waveterm C sinnvoll. Es emuliert WT-A und WT-B und kommuniziert mit der Hardware ab OS 8.3 über MIDI
 
T M A

T M A

|||
Soweit ich weiss läuft im Wavesim Teile der "echten" PPG Software wärend das VSTi nachprogrammiert wurde. Beide unterscheiden sich recht deutlich im Filter - da klingt das Original dann doch anders.
Ich habe damals beim 3.v mitgeholfen, die Envelopes als auch die Filter zu justieren, was aber nur in groben Bereichen gut gelang.
Wobei beide Filter meiner beiden Wave 2.3 auch komplett anders klingen und kalibriert sind. Eines ist zahm und eines ist bissig mit Resonanz in die Selbstoszillation
 
T M A

T M A

|||
Aktuell läuft bei mir die frei downloadbare 32bit Version mithilfe von JBridge.
Wieviel kostet die Vollversion des WaveSim eigentlich?
Ich hab vor einiger Zeit dem Hermann Seib ne Mail geschickt, aber leider nie Antwort erhalten.

@PietW. Könntest du mal die von dir erwähnte Facebookseite verlinken?
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Wobei beide Filter meiner beiden Wave 2.3 auch komplett anders klingen und kalibriert sind. Eines ist zahm und eines ist bissig mit Resonanz in die Selbstoszillation
Mein 2.2 kann auch die Resonanz in die Selbstoszillation fahren, was allerdings vom Werk her so nicht vorgesehen und eingestellt war.
 
Cello

Cello

||
Den gibt es als Standalone und VSTi 32/64 bit
Für dich wäre Waveterm C sinnvoll. Es emuliert WT-A und WT-B und kommuniziert mit der Hardware ab OS 8.3 über MIDI
Da sagst du mir nix neues mein lieber, der Hermann meldet sich einfach nicht und ich habe keinen FB accout :sad:
 
Brauni

Brauni

...
Auf der Seite finde ich nichts von 64 bit update, könntest du uns bitte den Link schicken? Über Google finde ich auch nichts, danke dir
 
Brauni

Brauni

...
Sorry das ich nerven, aber ich meine Cubase 10 als VST, geht das auch oder nur mit einer Brücke?
 
T M A

T M A

|||
Laut Aussage von Hermann Seib hat er in der herunterladbaren Freeware Version beide Wavesim dll mit eingebunden 32 und 64 bit dll
 
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Einfach auf der Webseite von Hermann Seib runterladen.
In der Zip Datei befinden sich ne 32bit und ne 64bit Version.
hab die 64bit version direkt mal getestet aber da scheint sich ein kleiner Bug eingeschlichen zu haben. wenn man das Interface mit 48kHz laufen lässt, ist das VST mächtig verstimmt (ca 1.5 Halbtöne zu hoch).
Daher hab ich testweise dvon 48kHz auf 44.1kHz gewechselt und das Plugin war plötzlich sauber in Tune.

Das ist mir mit der alten 32bit Version - die hier in Ableton Live 10 mittels JBridge läuft - so nicht passiert, die ist unter 48kHz ordungsgemäß auf 440Hz gestimmt.
Hab das vorhin erst reportet und ein paar Minuten später gabs schon ne Response von Hermann.
 
T M A

T M A

|||
Zitat Hermann Seib:

The Wave 2.2 simulation is available free of charge from my web site; see https://www.hermannseib.com/english/synths/ppg/wavesim.htm for details. I've updated it some days ago to include a 64bit PlugIn version, BTW. While the standalone version (part of the Waveterm C demo) is a bit limited, the PlugIn isn't much, just fixed to the Wave 2.2 with a V6 operating system and without someof the "experimental" features like turning off the VCFs/VCAs. This is probably be enough for most people who just want to "taste the water".
 
arakula

arakula

||
Nachdem ich zufällig auf diesen Thread gestoßen bin, hier ein kleiner Rundumschlag ...

Hermann Seib war auch beim Waldorf 3.V beteiligt. Herr Wolfgang Palm übrigens auch.
Ich war aber nur als Tester und in beratender Funktion tätig. Am Programm selbst war ich nicht beteiligt.

Soweit ich weiss läuft im Wavesim Teile der "echten" PPG Software wärend das VSTi nachprogrammiert wurde. Beide unterscheiden sich recht deutlich im Filter - da klingt das Original dann doch anders.
Ich habe damals beim 3.v mitgeholfen, die Envelopes als auch die Filter zu justieren, was aber nur in groben Bereichen gut gelang.
Nicht ganz, Cornel, in WaveSim laufen nicht Teile, sondern die komplette "echte" PPG-Software. 3.v ist ein komplett eigenständiges Stück Software, das hat mit PPG eigentlich nur dem Namen nach zu tun, und insofern, dass es nach Möglichkeit auf gleiches klangliches Verhalten hingetrimmt wurde. Wolfram hat den "True PPG" mode meines Erachtens echt gut hinbekommen.

Wobei beide Filter meiner beiden Wave 2.3 auch komplett anders klingen und kalibriert sind. Eines ist zahm und eines ist bissig mit Resonanz in die Selbstoszillation
Zumindest beim Wave 2.3 war die Werkseinstellung eigentlich immer "mit Selbstoszillation so ungefähr ab 7". Im Service Manual ist meiner Erinnerung nach die Filtereinstellung beschrieben (müsste ich aber selber nachschauen).

Der Ursprung ist um einiges vor 2000 unter MS-DOS zeiten.
Wie man's nimmt; das war Dave Forwards Privatprojekt; der Code von Waveterm C32 ist 100% von mir. Dave hatte früher auch einiges an Zusatzinformationen zum Protokoll auf dem PPG-Bus auf der Seite, die er mittlerweile entfernt hat; die waren Forschungsgrundlagen für Paul Maddox und mich, als wir das (leider badengegangene) Waveterm C-Hardwareprojekt entwickelten. Hier (das war ursprünglich unter www.waveterm.com verfügbar, aber Dave hat die Domain dann wieder abgestoßen, nachdem kein großartiger Erfolg in Sicht war - ich hab's dann halt bei mir unter https://www.hermannseib.com/waveterm gehostet) gibt's etwas mehr an Hintergrundinformationen.

(und andere)
Da sagst du mir nix neues mein lieber, der Hermann meldet sich einfach nicht und ich habe keinen FB accout :sad:
Tut mir leid. Ab und zu bin ich etwas überfordert mit Emails & Arbeit, dann denk' ich "Das behandle ich später" und ... das Poststück sedimentiert schön langsam, weil es aus meinem Blickfeld verschwunden ist. Keine böse Absicht meinerseits. Ich ersuche um Nachsicht und ggf. um neues Anstoßen per Email.

Wieviel kostet die Vollversion des WaveSim eigentlich?
Ich hab vor einiger Zeit dem Hermann Seib ne Mail geschickt, aber leider nie Antwort erhalten.
Ich habe das heute schon mal auf Englisch geschrieben und kopiere das jetzt mal in der Hoffnung, trotzdem verstanden zu werden, hier rein:
Depending on what you want / need.

The Wave 2.2 simulation is available free of charge from my web site; see https://www.hermannseib.com/english/synths/ppg/wavesim.htm for details. I've updated it some days ago to include a 64bit PlugIn version, BTW. While the standalone version (part of the Waveterm C demo) is a bit limited, the PlugIn isn't much, just fixed to the Wave 2.2 with a V6 operating system and without someof the "experimental" features like turning off the VCFs/VCAs. This is probably be enough for most people who just want to "taste the water".

As for the "big" versions ...

The full WaveSim package (Wave 2.2/2.3/EVU emulation) can be had by sending 40€ to my PayPal account, using him@hermannseib.com as receiver. Please also send me an Email if you do that, including the name you want to see on the simulated Wave's boot screen, because you get a personalized version and I need to know where to send it to - the address I get from PayPal might not be the one you want it sent to.

If you also want Waveterm C, that's another 40€. Please keep in mind that this still is an incomplete program - analysis, sequencer and the like are still missing. While I do work on it from time to time, I can't commit to any deadlines - you should treat it as "maybe it will never be complete".

If you also want the complete PPG System Library for the Wave 2.3/EVU in Waveterm C-compatible format, that would be another 20€. For people who already have the PPG System Library disks and can "rip" them into disk images, this is not really necessary - I'm also providing programs to read these images and export the files into Waveterm C.

So, grand total, if you want all of the above, would be 100€.
Processing time should be about a day - I create these packages by hand, as it's a very low-volume operation.

Updates, by the way, are free, unless I release a completely revamped super-duper version, which is highly unlikely.
 
Cello

Cello

||
Nachdem ich zufällig auf diesen Thread gestoßen bin, hier ein kleiner Rundumschlag ...







Tut mir leid. Ab und zu bin ich etwas überfordert mit Emails & Arbeit, dann denk' ich "Das behandle ich später" und ... das Poststück sedimentiert schön langsam, weil es aus meinem Blickfeld verschwunden ist. Keine böse Absicht meinerseits. Ich ersuche um Nachsicht und ggf. um neues Anstoßen per Email.


Ich habe das heute schon mal auf Englisch geschrieben und kopiere das jetzt mal in der Hoffnung, trotzdem verstanden zu werden, hier rein:
macht nix, ich freue mich riesig, das es jetzt klappt. Die 100€ sind gerade rausgegangen
 
T M A

T M A

|||
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Rückmeldung zu deinem Programm und anderen Hintergründen. Selten bekommen wir Eindrücke aus erster Hand vermittelt.

Was das Verhalten meines Filters angeht, da meine ich mich zu erinnern, dass es im Service Manual eine Kalibrierungsroutine gibt um das Filter einzustellen.?!
 
Cello

Cello

||
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Rückmeldung zu deinem Programm und anderen Hintergründen. Selten bekommen wir Eindrücke aus erster Hand vermittelt.

Was das Verhalten meines Filters angeht, da meine ich mich zu erinnern, dass es im Service Manual eine Kalibrierungsroutine gibt um das Filter einzustellen.?!
Ja die gibt es dort ;-)
 
 


News

Oben