DAW + Innerclock/Acme + Cirklon

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von KazRemark, 6. Januar 2013.

  1. KazRemark

    KazRemark Tach

    Ich hab seit ein paar Wochen einen Cirklon, und habe jetzt alles Midi für meine Hardware synthesizer direkt am Cirklon angeschlossen, und alle Audioverbindungen durch Logic geschleift. Nun hab ich noch ein paar Elektronboxen (Octatrack, MD, Monomachine) wo ich mir überlegen muss wie ich die Midiclock am besten verkable. Würde mir gerne noch einen Innerclock Sync Gen II Pro oder SND Acme-4 kaufen.

    Wenn ich mir eine Innerclock zulege, würde ich wahrscheinlich auch ein paar midi merge boxen brauchen. ZB damit ich Pattern changes in den Elektrons vom Cirklon (oder in Logic) programmieren kann.

    Das scheint bei der SND-Acme etwas besser gelöst zu sein, aber nur wenn's vom Cirklon erst wieder in Logic und dann via Acme-4 an die jeweiligen Elektron Ports geschickt wird. Was dann wieder recht kompliziertes Routing ist.

    Falls ihr ähnliche Setups habt, könnt ihr kurz schildern wie ihr das bei euch alles miteinander verkabelt habt?

    Innerclock Nutzer, benutzt ihr Midi Merge boxen? Oder ist das quatsch und sollte man einfach gleich eine SND kaufen und mit komplizierterem Routing in Logic leben?
     
  2. Es gibt hier einen ACME-Thread. Theorist und ich haben teilweise ähnliche Setups mit dem ACME ausprobiert.

    Eins kann ich sagen: Der ACME synchronisiert den Octatrack nicht. Er synchronisiert den Cirklon, aber dann geht Shuffle nicht, aber man kann ja Shuffle vom Cirklon verwenden.
     
  3. KazRemark

    KazRemark Tach

    Danke. Hast du den ACME behalten, oder am Ende nicht behalten?
     
  4. Ich habe den ACME und behalte ihn auch. Wenns klappt inkl. Shuffle, dann ist es sehr genial. Beispiel: MFB503/502/Tempest/MPC2500/Europa. Diese Kombi geht absolut perfekt, mit perfektem Timing, obwohl DAW Master ist. Das ist ein ganz neues Gefühl. Cirklon bekommt man auch sehr gut hin, aber muss immer das interne Shuffle mit dem Shuffle vom ACME abstimmen. Ich habe mich für den ACME und gegen den Octatrack entschieden, nachdem der ACME den Octatrack nicht synchronisieren konnte, habe ich den Octatrack verkauft und nicht umgekehrt. Allerdings finde ich den Octatrack auch ein Bedienungsgrab. Leider, denn funktional ist er ja genial.
     
  5. KazRemark

    KazRemark Tach

    Super, danke für deinen Efahrungsbericht. Werde mir den Acme bei Gelegenheit bestellen, und gucken wie das bei mir alles funktioniert. Notfalls halt Octatrack mit der Clock vom Cirklon füttern, das müsste ja eigentlich klappen. Auch wenn Bedienungsgrab... Octatrack will ich schon behalten.
     

Diese Seite empfehlen