Der E-Bow

E

Erdenklang

.....
Den wollte ich jetzt mal probieren. Aber fast 100 Euro, nur damit es etwas vibriert. Ganz schön teuer.

Gibt es da eigentlich kein günstiges Derrivat, mit welchem man so etwas auch machen könnte?

:?:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich glaub es gibt oder gab ein Ding, was eigentlich als Spielzeug für Katzen gemacht ist, was den gleichen Effekt ergibt. Sofern wir von diesem Virbrierdings für Katzendärme (wie passend) sprechen? Aber frag mich nicht, wie das Ding heißt und wo es das gibt. Hab keine Katze.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Moogulator schrieb:
Sofern wir von diesem Virbrierdings für Katzendärme (wie passend) sprechen?
Der E-Bow arbeitet nicht über Vibration. Er erzeugt ein rasch wechselndes Magnetfeld, dass die Stahlsaite einer Klampfe zur Schwingung anregt. Er arbeitet also berührungsfrei. Ein Vibroteil müsste man auflegen und das wird für scheppernde Verzerrungen sorgen. Wenn du einen sauberen Sustain erzeugen willst geht das nur mit dem E-Bow. Nuanciertes Spiel geht auch nur damit, indem man den E-Bow mehr oder weniger nah an die Saite hält. Bringt man den E-Bow in die Nähe der Pickups erzeugt das auch Sounds, die man mit einem Vibro nicht hinbekommt.

Günstigste Alternative liegt auf der Hand: Bow -> Bogen. Hol dir einen Geigen- oder besser Cellobogen und experimentiere damit. Kolophonium nicht vergessen.
Wenn´s was mit Vibration sein soll, besorge dir einen Frauenversteher. Der klassische Vibrator funktioniert da perfekt, auch am E-Bass, wo der E-Bow schwächelt.

Generell kann ich solche Experimente empfehlen. Ich hab mir extra nen E-Bow und ne Lapsteel-Guitar besorgt. Die kann man damit regelrecht zum Singen bringen.
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
ein geigenbogen dürfte auch nicht viel billiger sein.
es gibt aber noch ähnlich funktionierende teile die auch nicht billiger sind:
* fernandez sustainer (afaik ein pickup) arbeitet vermutlich mit einem ähnlichen prinzip
* Moog-Guitar (nach oben hin sind preislich keine grenzen gesetzt)

Aber hier hat sich einer nen ebow nachgebaut:

 
A

Anonymous

Guest
Du verwechselst in diesem Fall Geschmacklosigkeit mit einer kreativen Idee.
Von der reinen Funktion her, wäre das sicher ein Versuch wert.

Noch ein Nachtrag:
In der Musikerszene wurden übrigens auch schon mal Kondome als Ersatz für einen fehlenden
Windschutz (Mikrofone) verwendet. Funktioniert prima. Achja, möglichst unbenutzte Kondome; sonst
wär es tatsächlich geschmacklos.
 
haesslich

haesslich

||||
dotterl schrieb:
Du verwechselst in diesem Fall Geschmacklosigkeit mit einer kreativen Idee.
Von der reinen Funktion her, wäre das sicher ein Versuch wert.
einen dildo vorzuschlagen ist ja nicht das geschmacklose. der zusatz "deiner frau" ist es!
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Als wir noch Kids/Teens waren, haben mein Bruder und ich unsere erste E-Gitarre gerne mit Papas E-Rasierer malträtiert - geile Effekte!
 
A

Anonymous

Guest
haesslich schrieb:
einen dildo vorzuschlagen ist ja nicht das geschmacklose. der zusatz "deiner frau" ist es!
Ah sorry, also: "nehme den eigenen Dildo" (somit ist die Frau aus dem Rennen).
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Hast du ein iPhone? Dafür gibt´s ein App:



Für Android-Handys gibt´s auch was. Nennt sich "Dildroid".

Aber ich weise nochmal darauf hin, dass der Sound und die Spielweise vom Ergebnis nur sehr wenig mit einem E-Bow zu tun hat.

suomynona schrieb:
ein geigenbogen dürfte auch nicht viel billiger sein.
Ich weiß nicht, wo du deine goldplattierten Bögen kaufst, ich bekomme die Normalen für unter 12,-€ in der Bucht. ;-)
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
dotterl schrieb:
Achja, möglichst unbenutzte Kondome; sonst wär es tatsächlich geschmacklos.
Leidet bei aromatisierten Lümmeln tatsächlich bei Gebrauch der Geschmack?
Hab da noch keine entsprechende Rückmeldung bekommen.
Die Banane geht also flöten. :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
XCenter schrieb:
dotterl schrieb:
Achja, möglichst unbenutzte Kondome; sonst wär es tatsächlich geschmacklos.
Leidet bei aromatisierten Lümmeln tatsächlich bei Gebrauch der Geschmack?
Hab da noch keine entsprechende Rückmeldung bekommen.
Die Banane geht also flöten. :mrgreen:

Nana, nicht geschmacklos werden! Bin deshalb schon angemahnt worden :mrgreen:
 
sadnoiss

sadnoiss

..
:fawk:

extra dafür gekauft natürlich - trotzdem eher unbrauchbare Ergebnisse
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Bass kann ich mir auch eher vorstellen. Muss auch mal versuchen in das Ding eine "Geschwindigkeitskontrolle" reinzubasteln ...
 
haesslich

haesslich

||||
XCenter schrieb:
Herrliches Beispiel mit Bogen:


bei sigur ros ist es aber nicht nur der bogen, sondern insbesondere auch reverb und zerre, die den sound machen. der typische "sigur ros sound" entsteht dann, wenn z.b. gezielt flageolet töne spielt. geht natürlich auch ohne bogen, wenn man etwas herumexperimentiert. und natürlich auch mit e-bow. mit bogen ist es aber schön dynamisch, da kommt die zerre dann ins spiel, die diese butterweichen übergänge von sanften pads zu krachigen soundwänden erzeugt, die man bei dieser band häufig findet.
 
A

Anonymous

Guest
Vernünftiges Bogenspiel bei einer normalen Gitarre ist dann aber eher nur auf
den äußeren Seiten möglich, was im VDO gut sichtbar ist.

Daher auch der "hügelige" Steg bei konventionellen Streichinstrumenten.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
XCenter schrieb:
Moogulator schrieb:
Sofern wir von diesem Virbrierdings für Katzendärme (wie passend) sprechen?
Der E-Bow arbeitet nicht über Vibration. Er erzeugt ein rasch wechselndes Magnetfeld,
Genau das erzeugt dieses Katzenspielzeug in Ballform auch. Das ist ja der Gag daran, sonst hätte ich es ja nicht vorgeschlagen.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
:?: Was lässt das denn Vibrieren, dass Katzengetier drauf abfährt?
 
haesslich

haesslich

||||
elektromotor = spule + strom :arrow: magnetfeld

funktioniert also, wie oben erwähnt, mit dildo, rasierer und auch bohrmaschine. der e-bow funktioniert aber am besten :)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
XCenter schrieb:
:?: Was lässt das denn Vibrieren, dass Katzengetier drauf abfährt?
Der Motor dreht und bewegt den Ball, es ist zum hinterherlaufen gut, als Ebow aber noch besser eingesetzt.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Das raff ich jetzt nicht. So´n E-Motor von Katzenspielzeug, Vibrator oder Rasierer bringt doch durch reines "In-die_Nähe-halten" keine Saite zum Schwingen. Solche Teile muss man an die Saite halten, damit die kinetische Vibration übertragen wird. Der E-Bow arbeitet durch die Luft, den brauch ich nicht an die Saite halten. Deshalb kann die dann völlig frei schwingen. Das ist doch grundlegend ein anderes Prinzip. :roll:
 
haesslich

haesslich

||||
XCenter schrieb:
Das raff ich jetzt nicht. So´n E-Motor von Katzenspielzeug, Vibrator oder Rasierer bringt doch durch reines "In-die_Nähe-halten" keine Saite zum Schwingen. Solche Teile muss man an die Saite halten, damit die kinetische Vibration übertragen wird. Der E-Bow arbeitet durch die Luft, den brauch ich nicht an die Saite halten. Deshalb kann die dann völlig frei schwingen. Das ist doch grundlegend ein anderes Prinzip. :roll:
wenn du diese teile auf die saite hälst, schwingt die auch nicht. das wird nur scheppern. wenn du sie aber vor den pickup hälst, streuen sie schön dort ein :D
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben