Der "Uliheim" (Behringer UB-Xa)

Moogulator

Moogulator

Admin
OB-X in den USA registriert auf SCI
OB-Xa bei Behringer
Das sind reine Warenzeichen und die sind heute bei dem, der sie beantragt.

Deshalb nutzt Tom der Name nicht, dass Behringer der Name faktisch zumindest in einigen Ländern bereits gehört. Die haben dafür eine Abteilung, es kommt da eher auf schnelles und gutes Timing an. Auch bei Patenten ist das wichtig.

Das dürfte rein rechtlich korrekt sein, moralisch ist das eine andere Frage.
Nicht der erste, das zweite oder dritte Mal - das wird es auch wieder geben.
 
monoklinke

monoklinke

||||||||||
Das hatten wir doch alles schon.
Music Tribe hat sich die Rechte am Namen, Logo und Produktbezeichnung in den entsprechenden Nizzaklassen längst gesichert.
Alles rechtens.
Und blaue Streifen kann man sich wohl kaum schützen lassen.

PS: „Synthex“ und vieles andere gehört dem Konzern auch.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
und das Noten Logo? Das finde ich schon sehr dreist dieses ikonische Symbol einfach zu verwenden. Gehörte ehemals Gibson. Nun auch Musictribe= Geradezu lächerlich. Ich stehe auf Retros Seite!!!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Geh davon aus, dass MT eine gute Rechtsabteilung haben und das gut untersucht wurde. In der Regel machen sie genau das seid Bestehen. Also sehr alter Hut.
 
monoklinke

monoklinke

||||||||||
Das dürfte rein rechtlich korrekt sein, moralisch ist das eine andere Frage.
Nicht der erste, das zweite oder dritte Mal - das wird es auch wieder geben.
naja...
Wer eine Marke oder einen Namen eintragein lässt, sollte wissen, dass das nicht bis in alle Ewigkeit Gültigkeit hat. Da muss man am Ball bleiben und auch investieren um den Schutz zu behalten. Wer Rechte verkauft, auslaufen lässt oder versäumt zusätzliche Klassen zu belegen hat u.U. Die A-Karte.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
MOD bzgl zurück liegender Pauschal-Beiträge: Aussagen über User, sie hätten dies oder noch etwas - bitte nicht einfach hier posten um diesen User zu "trollen", bitte fair bleiben und eigene Worte verwenden. Egal ob pro der contra. Unterstellungen bitte nicht machen.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Man muss bei den Klassen ja noch unterscheiden, für was eine Marke registriert wurde. Behringer hat die Rechte für Musik-Hardware, d.h. sie dürften damit keine VSTs rausbringen. Die Rechte an Software liegen bei Tom Oberheim. Nützt ihm nur nicht viel.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
und das Noten Logo? Das finde ich schon sehr dreist dieses ikonische Symbol einfach zu verwenden. Gehörte ehemals Gibson. Nun auch Musictribe= Geradezu lächerlich. Ich stehe auf Retros Seite!!!
Scheint ja für Tom Oberheim nicht so wichtig gewesen zu sein, sonst hätte er sich darum bemüht. Er leitet eine Firma, die Verantwortung für solche Sachen liegt bei ihm. Moog ist in den 70er Jahren auch gegen Arp vorgegangen. Das Synthesizer-Geschäft ist eben keine Veranstaltung unter guten Kumpels, am Ende geht es um Verkäufe. Aber die Diskussion hatten wir ja hier schon zu genüge.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Tom hat für Software angemeldet. Man beachte die Schreibsweise des "A".

1611774295644.png
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Das dürfte rein rechtlich korrekt sein, moralisch ist das eine andere Frage.
Nicht der erste, das zweite oder dritte Mal - das wird es auch wieder geben.
Ja, ich finde es auch blöd, dass sich die Brüder Dassler vor vielen Jahren in die Haare bekommen haben und getrennte Wege gingen. Wäre doch viel schöner gewesen, zwei Brüder friedlich vereint in einer Firma. Ist aber so nicht passiert und deshalb gibt es Adidas und Puma. Will sagen: "Moral" und "wir sollten doch alle Brüder sein" kann man sich wünschen, ist aber vor Gericht nicht verwertbar. Und genau das ist es, was im Zweifel im Geschäftsleben zählt. Wir reden ja hier von Firmen und nicht von Nachbarn, die sich über die Höhe eines Maschendrahtzauns streiten.
 
U

Uli_S

|||||
Super: 5 Oktaven-Tastatur und normal große Tasten.
Ich(!) find das klasse!

Für die, die nach Minitastaturen mit kleinen Tasten und 3 Oktaven Umfang rufen,
gibts doch z.Zt. genug Alternativen.

Aber dann hört bitte auch auf, Jupiter 8, Synthex, OB-8 und Co. als Inhalt
Eurer nächtlichen feuchten Träume zu preisen.
Das sind alles schwere und große Kisten. Ich bin alt und kenn die alle.
"Schwer" waren damals(tm) übrigens so Sachen wir CP-70/80, Rhodes 88 und CS-80.
Ein Arp Quadra war eine "leichte und portable" Lösung für den Live-Gig.

Ob ich den den UB-X brauche kaufe, sei dahingestellt. Ich warte erstmal auf
meine Osmose-Lieferung und bin eigentlich eher an modernen Lösungen interessiert.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Also doch ne recht hohe Hausnummer.
Ist ja nur eine Spekulation, genau weiß es keiner. Behringer hat damals beim Deepmind mit 1200€ angefangen und sind dann runter. Das war aber ihr erstes Gerät und sie hatten noch keine Erfahrung, wie gut sich das Teil verkaufen wird. Klar ist, dass Geräte mit Tastaturen teurer sind als ohne. Wenn ich mal den MonoPoly oder den Deepmind 12 (700€) als Basis für den OB-Xa nehme, dann muss ich für die größere Klaviatur etwas aufschlagen und für das größere Gehäuse. Schon alleine, weil ich davon nicht so viele Geräte auf eine Palette draufbekomme, sprich: Transport ist teurer. Seien wir konservativ und sagen 850€. Und dann haben die ja ewig an dem Ding rumgemacht, vielleicht komplexere Programmierung... hauen wir noch einen Hunderter drauf, dann wären wir bei 950€. Selbst wenn wir 999€ annehmen, wären wir immer noch unter der magischen 1000€ Grenze. Könnte mir 999€ für den Einstieg vorstellen, Preis dann aber irgendwann runtergehend. Der Deepmind 12 hat sich auch bei 699€ eingependelt. Der OB-Xa wird immer teurer sein, schon alleine wegen der größeren Klaviatur, die Frage ist letztlich nur, wie groß der Abstand ist. Er wird aber nicht doppelt so hoch sein, denke ich nicht. Es sei denn, Music Tribe will mit der Marke "Oberheim" eine hochpreisigere Marke etablieren, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.
Update: wenn ich da so drüber nachdenke... könnte auch günstiger werden, meine Prognose liegt irgendwo zwischen 899€ und 999€.
 
Zuletzt bearbeitet:
GASmann

GASmann

Moogerator
und das Noten Logo? Das finde ich schon sehr dreist dieses ikonische Symbol einfach zu verwenden. Gehörte ehemals Gibson. Nun auch Musictribe= Geradezu lächerlich. Ich stehe auf Retros Seite!!!
Im ersten Moment fand ich das auch Sch... Auf meinem KARP ist aber auch das ARP-Logo.
Beim B. finde ich das immer noch Sch..., beim KARP stört es mich weiterhin nicht.

Das sagt beim Darüber-Nachdenken also nur etwas über mich aus, aber nichts über B...
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Im ersten Moment fand ich das auch Sch... Auf meinem KARP ist aber auch das ARP-Logo.
Beim B. finde ich das immer noch Sch..., beim KARP stört es mich weiterhin nicht.
Wieso? Behringer verwendet das Arp Logo weder auf dem Odyssey noch auf dem 2600. :lollo:

Das sagt beim Darüber-Nachdenken also nur etwas über mich aus, aber nichts über B...
Music Tribe wird sich das Logo gesichert haben so wie Korg sich das Arp Logo gesichert hat. Das sind normale Prozesse unter Firmen. Das Problem haben eher Konsumenten, die mit den Logos irgendwelche persönlichen Erlebnisse oder Ansichten verknüpfen und dann nicht verstehen (wollen), warum eine Marke jetzt plötzlich von einer anderen Firma verwendet wird. Letztlich sind Marken aber auch Wirtschaftsobjekte, auch wenn manche da einen persönlichen Kult drum machen.
In GB ist es auch bei vielen Vertretern des Empires kalt den Rücken runtergelaufen, als die Rolls-Royce Motor Company an BMW ging und Bentley an Volkswagen. An deutsche Firmen, das war ja quasi Hochverrat. Aber hey, so ist das im Geschäftsleben.
 
GASmann

GASmann

Moogerator
Das Problem haben eher Konsumenten,
Äh, ja, schrieb ich doch - oder wollte ich zumindest schreiben... und auch, dass ich sehr wohl einsehe, dass meine Meinung dazu das Problem ist und nicht das Agieren von B.

die mit den Logos irgendwelche persönlichen Erlebnisse oder Ansichten verknüpfen und dann nicht verstehen (wollen), warum eine Marke jetzt plötzlich von einer anderen Firma verwendet wird.
"verstehen" != "akzeptieren" != "gut finden", aber: s.o.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Äh, ja, schrieb ich doch - oder wollte ich zumindest schreiben... und auch, dass ich sehr wohl einsehe, dass meine Meinung dazu das Problem ist und nicht das Agieren von B.


"verstehen" != "akzeptieren" != "gut finden", aber: s.o.
Nee, Deine Meinung ist Deine Meinung. Jeder kann und sollte seine Meinung haben, das macht schließlich das Zusammenleben von Menschen aus. Man kann auch nicht gut finden, was im Wirtschaftsleben gar nicht so unüblich ist. Es wird vermutlich nur nicht viel helfen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
MOD : HINWEIS - Grundlegende Information zur rechtlichen Lage (Markenrecht) wurden in den letzten 2 Seiten genannt.
Bitte vor weiteren Kommentaren dazu diese LESEN, ggf. in den Recht-Thread zu Behringer posten (es gibt mindestens einen, der noch nicht so alt ist)



Hier dann OB-Xa Clone weiter, wie auch immer er heißt
Wiederholungen langweilen!!

Da Capo al Fine.

Hi, ich bin Fine!
 
B

bad_orb

||
Ist ja nur eine Spekulation, genau weiß es keiner. Behringer hat damals beim Deepmind mit 1200€ angefangen und sind dann runter. Das war aber ihr erstes Gerät und sie hatten noch keine Erfahrung, wie gut sich das Teil verkaufen wird. Klar ist, dass Geräte mit Tastaturen teurer sind als ohne. Wenn ich mal den MonoPoly oder den Deepmind 12 (700€) als Basis für den OB-Xa nehme, dann muss ich für die größere Klaviatur etwas aufschlagen und für das größere Gehäuse. Schon alleine, weil ich davon nicht so viele Geräte auf eine Palette draufbekomme, sprich: Transport ist teurer. Seien wir konservativ und sagen 850€. Und dann haben die ja ewig an dem Ding rumgemacht, vielleicht komplexere Programmierung... hauen wir noch einen Hunderter drauf, dann wären wir bei 950€. Selbst wenn wir 999€ annehmen, wären wir immer noch unter der magischen 1000€ Grenze. Könnte mir 999€ für den Einstieg vorstellen, Preis dann aber irgendwann runtergehend. Der Deepmind 12 hat sich auch bei 699€ eingependelt. Der OB-Xa wird immer teurer sein, schon alleine wegen der größeren Klaviatur, die Frage ist letztlich nur, wie groß der Abstand ist. Er wird aber nicht doppelt so hoch sein, denke ich nicht. Es sei denn, Music Tribe will mit der Marke "Oberheim" eine hochpreisigere Marke etablieren, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.
Update: wenn ich da so drüber nachdenke... könnte auch günstiger werden, meine Prognose liegt irgendwo zwischen 899€ und 999€.
Schon klar, dass nur bisher Spekulation möglich ist, aber die Erfahrung einiger User gibt ja schon mal eine Richtung. Besser als nichts.

Knapp 1000€ für einen Clone ist halt so eine Sache. Glaube da bin ich gedanklich noch nicht. Weiß auch nicht warum, aber gefühlt würde ich da lieber das Geld nehmen und Hardware von Elektron kaufen in der Preisklasse.
 
Dirk Matten

Dirk Matten

||||||||||
Die Frage ist, ob sowas überhaupt in Anspruch genommen wurde.

Evtl kann @Dirk Matten dazu was sagen. Der SSB Banana hatte ja auch die Nadelstreifen. Eine damals zumindest spitze Bemerkung seitens Tom Oberheim kann ich mir da schon vorstellen.
"The price for the OB-Xa was DM 14.230 - the Banana sold for DM 5.350. Tschak!
It is not a Oberheim copy and the sound can be compared to Moog. We made it look like the Oberheims, because we sold the Oberheim line exclusiv in Germany, did all the advertising and marketing without any support, made the name Oberheim big in Germany - and planed to offer the Banana to Oberheim as a competetive item for the international market. Received quite a lot of requests from internation distributers. Even without having seen the product, Tom Oberheim told me that he would never produce or sell something from outside his company. This was a big mistake - that's what Russ Jones, marketing & sales for Oberheim, told me some years later. "Dirk, we both know that this would have been a big business."
 
 


News

Oben