Die schwarze Geistertribe ist da ...

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von klangsulfat, 11. Oktober 2011.

  1. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum orientiert man sich bei einer Software an Hardware beim Bedienkonzept? Das find ich schon bei Reason immer der größte Schwachsinn!
     
  3. nox70

    nox70 bin angekommen

    Die Frage ist nicht unberechtigt, denn eigentlich sollten Hersteller die GUI an Bildschirm/Maus/Mauspad usw - Bedienung orientieren. Mir würde das besser gefallen, aber ich vermute einmal dass viele Leute eine "photorealistische" Abbildung einer Hardware haben möchten. Man kann sicherlich einiges interpretieren, warum das so ist.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    interessante frage!

    ein grund vielleicht, die leute können sich so schneller etwas darunter vorstellen, die leute sehen schneller den wert und nutzen einer software. da die teile verkauft werden wollen, sind das dann verkauf oder eben nicht verkaufsargumente. eine grafisches gui, das einlädt.

    aber welche synths gehen da komplett neue wege? also welche die auf üblichen analogen bzw. bedienbaren hardware sachen aufbauen und virtuell realisisert worden sind? so auf die schnelle fällt mir gerade nichts ein.
     
  5. THE NERD

    THE NERD Tach

    die sounds aus der demo sind ja der abturner :lollo:

    naja.. die krönung neben dem tempest
     
  6. CS1x

    CS1x Tach

    Futuristische finde ich gut solange es nicht die bedienung einschränkt, wie falsch das man machen kann sieht mann an Arturia Moog Mudular.
     

Diese Seite empfehlen