diy buchla music easel pcb´s

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Unterton, 7. Februar 2010.

  1. hi, möchte mir ein paar platienen machen lassen..

    von dieser seite hier:

    http://users.ece.gatech.edu/~lanterma/buchla/boards/

    ich dachte ich schick diese daten einfach irgendwo hin und die machen mir schöne pcb´s daraus...

    nur wo?

    und hat noch wer interesse daran?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn jemand dann noch die Bauteile besorgt, für mich das Löten und die Fehlersuche, und den Casebau macht...wäre ich theoretisch mit dabei. :mrgreen:

    Ist das denn schwierig in der Umsetzung?
     
  3. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hey das ist ja eine coole Seite! Vor allem, wenn man weiterklickt auf http://rubidium.dyndns.org/~magnus/synths/companies/buchla/,
    findet man sehr viele Buchla-Schaltpläne, die ich nirgendswo bisher gesehen habe.

    Sind wir nun der hier im Forum bereits lange diskutierten Kleinstserie eines Buchla Music Easels Klons einen Schritt näher? :mrgreen:
     
  4. Die Schaltpläne von Buchla sind da schon seit einigen Jahren online.

    Wenn Du genug Kohle hasst, findest Du immer jemanden, der Dir sowas baut.
     
  5. Ich kann mich täuschen, aber gehe davon aus, dass die Layouts so nicht in PCB verwandelt werden.

    Es gibt Schaltungslayouts online, die können sofort geätzt werden, die verlinkten nicht, da sie zweilagig sind. Ich sehe keine andere Möglichkeit als anhand der Daten, das Platinenlayout erneut zu machen und davon ein PCB fertigen zu lassen. Das wird aber für eine Kleinauflage teuer und für größere Auflagen sollte man das OK von Don Buchla einholen.

    Aaron, von dem die Layout sind, hatte ja auch mit Buchlas Einverständnis eine kleine Auflage (von Preamp & Envelope Detector, Lopass Gate, Envelope Generator) gemacht. Pulser, Timbre & Crossfader und Balanced Modulator sollen folgen. Wenn es so weit ist wird es wohl wieder hier einen entsprechenden Thread geben:
    http://electro-music.com/forum/forum-112.html
     
  6. Q960

    Q960 aktiviert

    Ich würde da an eurer Stelle dem Eurorack den Vorzug geben m2c. Ich habe ja meinen schon zusammen ............
     
  7. serge

    serge ||

    Derjenige hätte dann aber noch ein Stückchen Weg vor sich, bis er aus den Schaltplänen fertige Platinen layoutet hat. Selbst Aaron Lanterman bietet noch nicht alle Easel-Bestandteile als Platinenlayout, und selbst die, die Du auf seiner Seite findest, scheinen noch nicht vollständig fehlerfrei zu sein (siehe "Notes" und "Errors" auf den entsprechenden Seiten).

    Es ist daher wahrscheinlich, dass die "Ich bezahl jemanden, der mir das baut"-Nummer so teuer werden würde, dass man sich dafür auch gleich ein Easel aus 200e-Modulen zusammenstellen könnte.
     
  8. hab ihn mal gefragt ob er mir die echten files für mich zu verfügung stellt....

    mal schauen....
    aber wenn ja werde ich da bestimmt keine offizielle sammelbestellung anleiern dürfen.
    er schrieb das er irgendwan nochmal einige pcb´s machen möchte... aber wohl nicht so schnell..
     

  9. in meinen gedanken spiele ich den sequencer mit fonics vc baby8 zuersetzen.
    für random ein wogglebug von jan czmok und das da:
    http://electro-music.com/forum/viewtopic.php?highlight=buchla&t=30768
    für den mod osc ein xr2209
    haupt osc : ian fritz teezer through-zero vco

    isch glaub dat wird cool..
     

Diese Seite empfehlen