Doepfer Dark Energy I/II als Gitarreneffekt

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von masterx2, 20. Oktober 2013.

  1. Hallo

    Ich habe eine Frage zum Dark Energy, den ich zusammen mit einer Gitarre nutzen will. Den Pegel meines Instruments muss ich ja anheben. Das habe ich schon aus etlichen Foren rausgelesen. Also entweder mit nem Kleinmischer, Overdrive etc.

    Soweit ist mir das klar.

    Ich möchte nun die Gitarre durch das Filter des DE schicken. Den VCA kann ich ja permanent öffnen.

    Jetzt zur Frage:
    Triggern auch die Envelopes wenn Signal am Audio In ankommt? Dass ich keinen vollständigen Envelope Follower damit bekomme weiß ich. Nur ist die Frage ob ich z. B. die Filterfrequenz oder sonstiges per ADSR modulieren kann.

    Zusatzfrage:
    Eignen sich die LFO Ausgänge um den Exp. Pedal Input eines Deluxe Memory Boy zu füttern?

    Grüße
    Jan
     
  2. Hallo Jan!
    :hallo:

    Wodurch sollten denn am DE die Envelopes triggern? Das geht nur durch ein Midi-Signal - oder eben über den Gate-Eingang. Wenn man über ein Mischpult reingeht, könnte man sich da eventuell etwas "basteln", indem man den Gate-Eingang über einen Ausspielweg des Mixers (richtigen Pegel müsste man ausprobieren) beschickt, in der Hoffnung, damit ein für den DE funktionierendes Triggersignal zu erzeugen. Da müssten mal andere hier im Forum sich dazu äußern, ob bzw. wie das am DE so klappt.

    Zusatzfrage: Ja, das sollte funktionieren.
     
  3. Mit einem Boss RE 20 habe ich das schon gemacht.
     
  4. Ah OK, danke schonmal für die Antworten.

    Vielleicht schreibt ja noch jemand von den DE Besitzern was für den Trigger bzw. Gate der ENV. Würde mich nämlich wirklich interessieren. Während ich Gitarre spiele kann ich leider schlecht Midi Signale senden. :sad:
     
  5. Moin,

    ich habe da mal ein bisschen für dich rumgetestet. Ich habe aber folgende Konfiguration genommen:
    Dark Energy 1 + Koma Kommander -> http://www.koma-elektronik.com/products/kommander/
    und External-Audio von aussen in den DE laufen lassen.

    Der Koma Kommander kann 2 x CV und 2 x Gate ausgeben, gesteuert über 2 Infrarot Sensoren.
    Du kannst zum einen mit Hand oder mir dem Fuß wie ein Pedal die Hüllkurve des DE auslösen, wenn Du den Fuß über dem Kommander lässt, bleibt der AMP am DE offen solange wie der Fuß da bleibt – Du hast also nicht nur die von dir voreingestellte Hüllkurve zur Verfügung, sondern kannst manuell bzw. per pedes Modulieren.

    Du kannst aber auch statt "Hüllkurve via Gate auslösen" die CV vom Kommander verwenden und diese in den AMP vom DE stöpseln. Dann kannst Du wie bei einem Wah-Pedal den Amp öffnen. Wenn du jetzt die zweite CV in den Filter steckst hast Du quasi ein Wah-Pedal.

    Und mit 64,95 € ist der auch echt preiswert. Mir macht das Ding am DE jedenfalls ne Menge Spass. Du kannst natürlich auch gleichzeitig den DE und auch das Delay mit dem Kommander steuern.

    Hoffentlich hilfts!
     
  6. aBot

    aBot -

    Das der Koma Kommander viel Spaß macht kann ich nur bestätigen, bei uns allerdings nicht am DE sondern am Microzwerg. Und auch am Memory Boy Deluxe, btw.
     

Diese Seite empfehlen