Drawmer Dl241 oder BSS DPR 402

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem Kompressoer für die Summe.
Hat jemand von euch eines der Geräte und kann was dazu sagen?
Ist einer der 2 Kompressoren oder gar beide für Summenkomprimierung geeignet?
Wie ist die Qualität? Wie klingt es? Wie stark ist die Färbung?

Was würdet Ihr empfehlen?

Gebraucht bekommt man die teile für um die 300 Euro, also ca 50% günstiger als der Neupreis.
FMR habe ich schon Erfahrung, klanglich fein aber Verarbeitung und Leichtgängigkeit der Potis gefallen mir nicht. Deswegen tendiere ich zu eines der oben genannten Geräte.

Ich brauche keine überteuerten Geräte und wäre mit der Qualität auf Fmr-Niveau sehr zu frieden. Nur würde ich lieber eines der beiden genannten Geräte kaufen. Allerdings kann ich dazu nicht viel im Netz finden und wäre dankbar wenn hier jemand speziell zu den Kandidaten was sagen könnte!

Danke für eure Antworten

grüsse
 

Max

|||||
Ich hab den BSS 402 und kann sagen, dass es ein super Kompressor ist, den man super auf der Summe einsetzen kann - wenn man ihn denn richtig einstellt. Wenn nicht, kann er auch richtig scheiße klingen.

Zum Mischen kannst du ihn nehmen, aber zum "Jammen" eignet er sich nicht, wenn man nicht andauernd nachregeln will.

Auf meiner Summe läuft immer ein Prime-Audio SSL-Buscompressor-Clone mit, der klingt auch ohne Nachregeln immer gut.
 
Danke, ja nee ich würde mir den einmal einstellen und höchstens mal fein justieren, und ihn ausschließlich für die Summe nutzen wollen.
Wobei, wenn er vielfältig ist, hab ich da auch kein Problem mit.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
was du dir auch noch anschauen könntest, ist das Pendant von Klark Teknik (heißt der DN500?). Ist als Compressor+Expander+Limiter ausgelegt; was ihm fehlt (verglichen mit dem DPR), ist der De-Esser. Musst du schauen, was du eher brauchst. Von Qualität und Preis her ist es grob dieselbe Liga, nur evt. etwas schwieriger zu kriegen.
 

Max

|||||
lfo-one schrieb:
ich würde mir den einmal einstellen und höchstens mal fein justieren, und ihn ausschließlich für die Summe nutzen wollen.
Dann würd ich wirklich versuchen, einen SSL Bus-Compressor(-Clone) zu ergattern. Prime Audio gibt's leider nicht mehr neu, wenn du da einen gebrauchten findest -> zuschlagen! Sollte auch preislich hinkommen. Ich hab den bei mir jetzt geschätzte 5 Jahre auf der Summe und stell da so gut wie nie was um - höchstens mal am Pegel.
 
Danke für die Antworten,...
Nach dem SSL halt ich auch mal ausschau,..

aber was spricht gegen die anderen von mir erwähnten Kandidaten?
die scheinen in old germany wohl nicht so verbreitet zu sein,..mmmh grübel :?
 
ich tendiere eigentlich zum bss dpr 402,.... den sslclone gibts wohl wirklich sehr selten.
der bss kann halt auch bischen färben, was ich bis jetzt so gelesen habe,.. und man kan ihn auchmal missbrauchen und ordentlich zum pumpen bringen,..
der comp liegt zwar bei mir auf der summe, aber ich nehm auch immer mal wieder im nach hinein noch ne spur auf, und da kann man den dann doch spontan mal für extremere bearbeitung gebrauchen.

dbx 1066 muss ich mir auch nochmal näher ansehen.
 
Danke, den hab ich mal angefragt. der Preis ist verlockend. Ob das Teil jetzt für Die Summe geeignet ist weiss ich immer noch nicht so recht. Hilft wohl nur probieren.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
Ob das Teil jetzt für Die Summe geeignet ist weiss ich immer noch nicht so recht. Hilft wohl nur probieren.
Ja, diese Frage wird auch niemand anders für für dich abschließend beantworten können. Da spielt dann doch zu viel an Geschmacksfragen und persönlicher Arbeitsweise mit rein.

Zumal auch noch gar nicht so ganz klar ist, welche Funktion denn das Summen-komprimieren bei dir haben soll. Willst du mit dem Kompressor...

...z.B. bei Live-Jams einfach nur den Pegel etwas im Zaum halten, bevor du in den 2-Track-Recorder gehst?

...eine Art pre-Mastering machen, also die Summe eigenhändig nochmal bearbeiten, bevor du sie dann außer Haus zum ›richtigen‹ Mastern gibst? (inwiefern das überhaupt sinnvoll ist, finde ich eine spannende Frage, aber das wäre ein extra-thread)

...oder gar eigenes Mastering machen?

...etc.
 

fanwander

*****
Ich kenne beide Kompressoren nur von früher aus eher großen Studios, und da wurden die niemals in der Summe eingesetzt. Die wurden meist als Effektkompressor für Gitarre oder E-Piano eingesetzt. Von meiner Seite nochmals ein +1 für einen SSL-Clone. Ich habe auch den Nachbau von Prime.

Noch ein zwei Tipps:
Sehr schön in der Summe fand ich immer einen Ashly SC-55 (die neueren Nachfolger kenne ich nicht mehr). Allerdings sind die hierzulande ziemlich selten.
Und dann gibts immer wieder mal den 1178-Clone von Langensee. Der ist auch tauglich.
 
@fanwander


Danke für die Tips, ich hab mir jetzt auch noch keinen der beiden Organisiert und werde wohl noch bischen schauen. Immer wieder schön wenn man hier doch das ein oder andere mal auf gute Beratung zurück greifen kann.

:nihao:
 
 


News

Oben