EHX Clockworks Reset

ich mag den/das/die Clockworks ja super gerne ... allerdings verschieben sich die Rhythmen (ungewollt) wenn man im Betrieb die Teilerrates der Kanäle unteschiedlich ändert ...

also z.B. Kanal 1 Teiler 1 und Kanal 2 Teiler 4 - Kanal2 gibt also nur jeden 4. Trigger aus und der sitzt dann auch genau auf dem 4. Trigger von Kanal1. Ändere ich jetzt den Teiler von K2 auf 6 und dann wieder zurück auf 4 , liegen plötzlich die Trigger von K2 im Verhältnis zu K1 ganz woanders.

Das könnte man mit nem Reset beheben. Nur leider gibts diese Funktion nicht.
Weiß jemand ob man die entweder
1. nachrüsten könnte oder
2. es ein vergleichbaren Bodentreter gibt der eben genau das bietet

ja eigentlich wäre ein 4ms QCD mit kleinen Eurorackgehäuse gut.. allerdings hat der das selbe Problem wie der A-160 das die geteilten Sequenzen geoffsetet sind ... nicht so beim A-160-II
 

rechner7

|||||
das wuerde mich auch interessieren. ich hatte es deswegen wieder verkauft. fuer mich war es leider der dealbreaker.. :/
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Bei dem Problem mit dem EHX kann ich Dir leider nicht helfen. Es gab allerdings von Flame mal das Eurorackmodul Clockwork. Damit läuft alles super, hat aber nur drei Kanäle und ist auch nur noch (sehr schwer) gebraucht zu bekommen.
Mir fällt gerade ein: es gab ja sogar als erstes das Desktopmodell, hatte ich ja auch mal. Hatte ich dann gegen das Eurorackmodell asugetauscht. Schwerer Fehler. Als ich letztes Jahr mal danach gesucht hatte, habe ich nicht ein einziges Gerät angeboten bekommen.
 
stimmt , das Teil ist genial, hat leider keinen analogen Trigger In

wobei beim EHX Teil gut ist das es bis 10 v rausspuckt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
ah ok.. eigentlich ist es ganz einfach, wenn man die externe clock kurz trennt und wieder einsteckt ist es resetet...

jetzt müsste man das nur timen können
 
Zuletzt bearbeitet:

Feedback

Individueller Benutzer
Da bieten sich doch ein schaltbares Kabel an
Flame Clockwork findet sich dann und wann auf Muff Wiggler, dann sogar erstaunlich günstig, wenn man bedenkt was das Ding gebraucht gekostet hat, kurz nachdem es vom Markt war.
Flame Echometer ist fast das gleiche, auch dann und wann auf MW zu finden.
 

rechner7

|||||
das flame clockworks kann aber nicht beliebige krumme ganzzahlige teiler (triolisches, punktiertes, zweierpotenzen), das echometer kann sogar nur triolen und zweierpotenzen.
ein clockdivider mit reset liesse sich als diy zb mit dem neueren doepfer a160-2 und wahlschaltern realisieren, damit bliebe die interne referenz erhalten..
 
n A-160-2 hab ich schon... das wird mir aber alles zu fummelig... ich will kein zig Kabel stecken und winzige Schalter schalten

Clockworks ist genau so richtig .. nur ne verdammte Resetfunktion fehlt
ich hab EHX geschrieben ob die nicht sowas bauen wollen :)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Beliebig nicht, aber Triolen und punktiertes geht schon. Halt nur für viertel, achtel und sechzehntel Noten. Ein Shuffle gibt es auch noch.
Aber dem Threadstarter ging es ja auch um das EHX, insofern...
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben