Ein sehr kleines Keyboard mit MIDI und Audio - und noch 4 Knöpfe

microbug

|||||||||||
wenn man das Audio nicht braucht, ist das MIDIplus X2 mini eine sehr gute und solide Alternative.

Die Tastatur wirkt SEHR klein.
 

weasel

||||||||||||||||
fuer ios geraete evtl ganz interessant um eine adapterflut zu vermeiden. bei notebook nutzung erschliesst sich mir der sinn eines "guenstigen" audio-interfaces nicht, das dann auch nur nen HP out ohne inputs bietet. und dann kann man auch jedes andere midi-keyboard verwenden?

die tastengroesse/qualitaet scheint mir aehnlich den ganzen mini-akai/korg usw 2-oct keyboards zu sein?
 

offebaescher

neu hier
ich hab mir mal im lokalen store alle kleinen Kaybards für ipads angesehen..
waren alle schrott. Es ist dan ein Korg NanokeyStudio geworden. Die Tasten sind zwar auch schrott aber es macht dank Bluetooth wenigstens Sinn ;-)
 

suomynona

µ◊÷‡∞
Also ich bin von dem Roli Block am iPad ganz begeistert. Es ist zwar nicht direkt ein Keyboard, aber das iPad ist ja auch nicht direkt ein Synthesizer. Insofern passt das. Akku, Bluetooth, Spielgefühl, Kompaktheit, passt dafür alles.
 

Horn

|||||||||||
Ich benutze gerne das XKey Air. Das hat natürlich kein Audio, aber ist m. E. eine wirklich gute kompakte Keyboard-Lösung. Hat auf Wunsch polyphonen Aftertouch und auch Velocity lässt sich trotz des kurzen Tastenhubs sehr gut dosieren, zumal man diesbezüglich Voreinstellungen mit Skalierungen treffen kann. Die Tasten sind normal breit, aber weil es so flach ist, ist das Ganze trotzdem extrem kompakt.
 

suomynona

µ◊÷‡∞
ja dat war mir zu teuer. nano studio key iss auch kein richtiges keyboard .. ich bin aber auch kein richtiger Musiker
Ach so. Ich hatte den "Roli Block M" (es gibt wohl verschiedene Versionen) mal als b-Ware für 125 gekauft, das fand ich nicht zu teuer. Und wenn du kein richtiger Musiker bist, würde der auch perfekt zu dir passen. Das CME-Keyboard fand ich auch immer sehr interessant, musste ich aber nie so ganz dringen haben.
 
Ich mag an den iRig Dingern generell nicht dass die anscheinend oft (immer?) so Spezialbuchsen drin haben, für die man schlimmstenfalls nur bei IKM Ersatz bekommt. Bei dem Keyboard hier sind die MIDI Ports z.B. 2.5mm TRS Klinkenbuchsen und nicht 3.5mm wie sonst üblich. Bei deren iOS Audio Interfaces gab‘s das letzte Mal als ich geschaut habe keine USB Buchsen, sondern nur so ein Kabel von irgendeinem komischen IKM Stecker auf USB. Deswegen meide ich die Produkte, obwohl sie eigentlich ganz nett auf dem Papier wirken.
 

weasel

||||||||||||||||
Sieht natürlich easy und niedlich aus - aber wie lange braucht man es einzurichten und wieviele andere Tracks mit exakt der gleichen Controllerzuweisung macht man dann damit?
meine frage waere ja: wie werden hier mikrofonaufnahmen geloopt, ohne audio? 😂 🤷‍♂️
das beschriebene "bose headphone mic" is ja in dem hier diskutierten sinne natuerlich ein audio interface in form eines AD-wandlers.

anyways. das video war eh am thema vorbei. ich guck mir immer gerne jedes neue mini/ios gadget an. egal wie schlecht.
 

fanwander

*****
meine frage waere ja: wie werden hier mikrofonaufnahmen geloopt, ohne audio? 😂 🤷‍♂️
das beschriebene "bose headphone mic" is ja in dem hier diskutierten sinne natuerlich ein audio interface in form eines AD-wandlers.

anyways. das video war eh am thema vorbei. ich guck mir immer gerne jedes neue mini/ios gadget an. egal wie schlecht.
Naja guck Dir ihre anderen Videos an, das ist alles nachträgliches invertiertes "lipsync".
 
I
Sieht natürlich easy und niedlich aus - aber wie lange braucht man es einzurichten und wieviele andere Tracks mit exakt der gleichen Controllerzuweisung macht man dann damit?
Denke, nicht allzulange. Die Zuweisung in Ableton geht fix und im Gegensatz zur Hardwarewelt ist man an kein Layoutzwang gebunden.

Und zum Thema Audio. Die Qualität des Line/Mic Inputs eines Laptops reicht aus um vernünftige Aufnahmen zu machen. Die haben doch wenigstens CD Qualität.

Ich wollte eigentlich darauf hinaus dass es keinen Sinn macht ein simples Stereo Interface als Argument zu liefern(Bei dem Miditeil macht es Sinn)

Lipsync ist ein harter Vorwurf. Der Sache geh ich aber mal nach. Wäre wirklich enttäuscht wenn das so wäre. Anfürsich ist das ja möglich was im Video gezeigt wird. Sowohl technisch als auch akustisch.
 
 


News

Oben