Ein Track von 2019 von mir

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Klingt echt gut. Ich mag die Sounds, die Vocoderstimme und auch die Komposition selbst in ihrem Minimalismus.
 

Rolo

i give some soul into my tracks
Danke Euch :nihao: Das freut mich. Ich nehme mir die Tips gerne zu Herzen und arbeite ,wenn ich Zeit habe etwas aus. Ich finde auch man sollte immer rausholen was geht. Manchmal merkt man es aber selbst nicht ,weil man sich schon auf etwas eingeschossen hat und auch seine Fantasie mitspielen lässt beim hören. Deshalb ist das Gehör von unbeteiligten die selbst auch Musik machen unbedingt ne wertvolle Sache.Ich wollte ihn zuerst nicht mit auf meine nächste Vinyl nehmen aber vieleicht pack ich ihn doch noch mit drauf. Ich hab halt noch so einige andere Tracks an denen ich arbeite ,die ich aber noch streng unter Verschluss halte. Etwas Überraschung muß
noch sein wenn das Vinyl dann endlich mal wieder kommt. Für einen Track bin ich sogar momentan extra an einem Video dran zu arbeiten, für das ich 2 Jahre lang bestimmte Objekte
in allen Möglichen Gegenden fotografiert habe. Ich melde mich dann wenn's soweit ist.
:fellseq:
 

marco93

Moderator
Find ich super und klingt schön nach altem Detroit Techno (für mich als Nichtkenner). Was mir irgendwie nicht so gefällt ist das Reverb auf der Vocoderstimme. Die würde ich trockener (und etwas leiser) machen.
 

mixmaster m

なんでもない
Ich finde es soundtechnisch genau richtig, wie damals. Bloß nicht die Drums lauter machen, dann klingts zu neu!
Der Break part ist ziemlich cool.
 

stefko303

||||||||
ich habe mir den spass nicht nehmen lassen und den track mal gemastert so wie ich es für recht gut empfand. natürlich gibt's hier und da sicherlich wohl ein paar fehler, morens um 5 mit kopfhörern ist sicherlich nicht optimal und ich bin auch kein mastering ing. aber wesentlich besser klingt es alle mal und natürlich lauter. der Bassanteil in dem track ist aber so ein kleines problem, besonders im subbereich fehlt mir da einiges womit ich probleme hatte den hervorzuheben. zum ende hin taucht aber wieder ordentlich sub auf an einigen stellen, was sich dann wieder beisst mit dem angepassten zu anfang. naja, aber im grossen und ganzen schien mir das frequenzspektrum recht ausgewogen zu sein. nicer track übrigens

hier kannst dir mein master anhören und auch herunterladen als wav file. ich lösche es dann später wieder!

View: https://soundcloud.com/hanstef/electrodefender-in-old-times-mastered


EDIT:
irgendwie höre ich beim master ab und zu wenn die bassdrum auftaucht etwas dröhnen. weiss nicht ob's meine kopfhörer sind oder mit aufgenommen. wird sich aber beheben lassen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

i give some soul into my tracks
Also erstmal freut es mich absolut wenn ich Leute mit meinem Track inspirieren kann selbst tätig zu werden und solche minimal Electro Tracks mit Struktur herzustellen.
Ich denke mit diesem Track ist mir das zum ersten mal gelungen. Ich wäre mehr als Glücklich wenn dieses Genre wieder mal aufleben würde, und zwar nicht nur der Breakdance style sondern auch
der Individual Electro style orinentiert an ca.1982-1985
@stefko303
Ich finde es zwar nett von dir , aber durch das mastern hat sich das gesamte Klangbild verändert. Und das nicht im Sinne des Erfinders ;-) Außerdem sieht man schon wenn man sich die Wav anschaut daß zu viel Dynamik verlorengegangen ist. Ich achte da immer sehr darauf. Nix für ungut, aber sollte ich den Track mastern lassen wollen ,was ich sowieso nicht brauche, würde ich das für die Vinyl von einem guten Freund machen lassen der
privat Tontechnik studiert hat und sich damit wirklich sehr gut auskennt. Ich brauche aber kein mastering der Summe weil ich das "mastern" schon im mix währed des arrangierens erledige. Und da wirds am saubersten.
Für mich ist der Track schon so wie er ist klanglich in Ordnung.
Hab ihn x-mal angehört, im Auto ,beim laufen im mp3 player als mp3 an den Hifiboxen und an den Monitorboxen. Dabei immer wieder auf Klangbild und Lautsärken geachtet und korrigiert
solange bis es dann für meine Ohren passte.
Die Tips von oben von euch nehme ich mir trotzdem zu Herzen und ich werde da nochmal rangehen um noch den letzten Rest aus der Tube zu pressen. Evtl. habe ich dabei noch ne
Idee den einen oder anderen Sound oder Effekt hinzuzufügen aber da werde ich aufpassen, denn ich will daß es minimalistisch bleibt und nicht überlastet wird. Ich mag's knackig, minimal. Die Summe, also das Wav master ich schon lange nicht mehr weil ich ja schon in den Einzelspuren mit Eq's und Kompressoren arbeite. Ich passe lediglich bei der Summe die Gesamtlautstärke mit dem "Loudness maximizer" von Steinberg an. Mir geht es aber wie gesagt mehr um Dynamik als um crasse Loudness.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich wollt nicht sage du sollst das brutal laut machen ... aber dein Track ist n gutes Stück leiser als Anthony Rothers „Netzwerk der Zukunft“ die schon sehr moderate Lautstärke aufweist und wirklich hervorragend und dynamisch klingt

also son bisschen mehr wump fänd ich geil
 

Rolo

i give some soul into my tracks
ich wollt nicht sage du sollst das brutal laut machen ... aber dein Track ist n gutes Stück leiser als Anthony Rothers „Netzwerk der Zukunft“
Ja , du hast Recht, Man kann da auf jeden Fall noch was rausholen und das sollte ich auch tun. Der Track hat es verdient. Aber besonders viel außer etwas Lautstärke fehlt da nicht finde ich.
Ich werde da nochmal behutsam rangehen und gucken was sich machen läßt ohne daß das Gesamtklangbild Schaden nimmt.

Ratet mal übrigens welchen Vocoder ich benutzt habe...werdet ihr nicht glauben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

i give some soul into my tracks
Es ist ja ein klagender Track. Romantisch aber dennoch klagend. Ihr könnt mal raten welchen Vocoder
ich benutzt habe der so knackig und elektrisch klingt, ob digital oder analog? Welcher wird es gewesen sein? ;-)
Ich geb heute gegen Abend die Lösung bekannt und ihr werdet staunen.
 

stefko303

||||||||
@Rolo

hab's wie gesagt ja nur spasshalber gemacht. mit ausnahme der geringfügigen nebengeräusche bei der bassdrum, klingt mein sogenanntes master für mein Ohr aber trotzdem besser.
bekommst du aber sicherlich genau so "super" hin. die dynamik range der original version geht für mich aber garnicht, dieses hektische auf und ab da. erinnert mich ein wenig an meinen eigenen Murks zu anfangszeiten wo ich zwar noch etwas kreativer war, von audiobearbeitung aber nicht ansatzweise ein schimmer hatte und mich um EQ'ing, Compression ect. herzlich wenig draus gemacht habe ;-)
jedenfalls kann ein skilliger Mastering guy da noch einiges aus dem track herausholen so das es besser klingt. mit vinyl mastering kenne ich mich auch nicht aus, hab aber schon erfahren das man da anderes zu werke geht, dabei dynamik und Pegel genau beachten muss vor der pressung. tja ja^^
 

monoklinke

|||||||||||
ich habe mir den spass nicht nehmen lassen und den track mal gemastert so wie ich es für recht gut empfand.
Wäre es nicht angebracht gewesen, den Urheber zuerst zu fragen, ob das ok ist?
Ich finde es ziemlich anmaßend, den Track zu laden, zu verändern und wieder online zu stellen - mit dem Hinweis an den Künstler „meins ist viel besser als deins“.
Geht garnicht!

Wenn du vorher gefragt hast, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

@Rolo: Coole Nummer, genau meine Welt.
 

Rolo

i give some soul into my tracks
Wäre es nicht angebracht gewesen, den Urheber zuerst zu fragen, ob das ok ist?
Ich finde es ziemlich anmaßend, den Track zu laden, zu verändern und wieder online zu stellen - mit dem Hinweis an den Künstler „meins ist viel besser als deins“.
Geht garnicht!
Ist schon o.k. ,kein Problem :)


@Rolo[/USER]: Coole Nummer, genau meine Welt.
Danke!! :) freut mich daß der Track so vielen gefällt.
 

Rolo

i give some soul into my tracks
Aber die positive Resonanz möchte ich mal nutzen um aufzurufen vieleicht selbst auch mit Vocoder bzw. Roboterstimmen aktiv zu werden.
Ich dürste regelrecht nach neuem Stoff ,da ich aus der Vergangenheit so gut wie alles kenne. Ich freu mich diesbezüglich über jeden Track.
Ne kleine Story, ne coole hookline und ein paar Vocoderrapstrophen....easy :)
Es wäre doch wirklich Super wenn wir , und es gibt hier ja viele
die in Sachen Musikmachen routiniert sind , uns ein paar Robotertracks um die Ohren werfen. Ich möchte es nicht Battle nennen aber wir sollten mal was starten
wo wir ne kleine Compilation machen, just for fun. Erstmal sacken lassen. Ich werde mal irgendwann einen Thread eröffnen wo wir dann unsere Tracks dazu listen können.
 

monoklinke

|||||||||||
Aber die positive Resonanz möchte ich mal nutzen um aufzurufen vieleicht selbst auch mit Vocoder bzw. Roboterstimmen aktiv zu werden.
Ich dürste regelrecht nach neuem Stoff ,da ich aus der Vergangenheit so gut wie alles kenne. Ich freu mich diesbezüglich über jeden Track.
Ne kleine Story, ne coole hookline und ein paar Vocoderrapstrophen....easy :)
Es wäre doch wirklich Super wenn wir , und es gibt hier ja viele
die in Sachen Musikmachen routiniert sind , uns ein paar Robotertracks um die Ohren werfen. Ich möchte es nicht Battle nennen aber wir sollten mal was starten
wo wir ne kleine Compilation machen, just for fun. Erstmal sacken lassen. Ich werde mal irgendwann einen Thread eröffnen wo wir dann unsere Tracks dazu listen können.
Wäre dabei, wenn’s zeitlich passt.
Gern auch als Battle.
Manchmal brauche ich so einen Trigger, um endlich mal wieder was fertig zu machen.
 

Rolo

i give some soul into my tracks
Manchmal brauche ich so einen Trigger, um endlich mal wieder was fertig zu machen.
Ja ,das kenne ich. Mein Trigger ist meißt der Traum wieder mal ein Paket mit 100 selbstproduzierten Vinyls zu bekommen.
Aber ich wäre natürlich dabei und das würde mir Spaß machen. Battle muß wie gesagt nicht sein, obwohl...ein Wettbewerb
spornt noch mehr an...mal gucken wieviele es gibt die mitmachen wollen. Leute :kommando: steppt an und schaltet die Vocoder ein ;-)
 

Rolo

i give some soul into my tracks
Ich merke gerade daß ich mal wieder richtig bock habe "Tagestracks" zu machen. Damals zur meiner MySpace Zeit (ca. 2007-20012) gab es ein Jahr (2008)
in dem ich fast jedes Wochenende einen Track rausgehauen habe. Das war so daß ich mich am Samstag Nachmittag erst hinsetzte und Battlefield zockte und vom
Abend bis in die Nacht hinein dann einen neuen Track machte und auch fertigstellte. Und das fast jedes Wochenende. Natürlich mehr Quantität als Quallität aber
da ich vor Ideen nur so sprudelte und das alles loswerden wollte ging das irgendwie, daß die Tracks meißtens ziemlich gut wurden. Es hat riesen Spaß gemacht
und ich habe mal wieder bock ein paar Tracks auf die schnelle Tour zu machen. Unausgefeilte, spontane action bringt manchmal besondere Frucht hervor.
Die positiven feedbacks die damals direkt nach präsentieren der Nummer eintrafen spornten mich richtig an. Das machte Spaß. Das Resultat ist daß ich von 2008 einen besonders fetten Ordner
mit eigenen ,selbstgebauten Tracks habe. Erst ab 2010 fing ich wieder an längere Zeit an meinen Tracks zu arbeiten weil ich damals über das Label eines Kumpels wieder Vinyls releaste, und
da mußte es dann doch ausgefeilt sein und nicht einfach nur hingeklatscht. Genauso als ich 2014 mein eigenes Label gründete. Ich arbeite manchmal Monate an mehreren Tracks gleichzeitig bis
ich sie irgendwann mit einem Tritt in den eigenen Hintern vollende. Aber ich mag's wie gesagt auch schnell und abstrakt...und darauf hab ich mal wieder bock wobei ich gar nicht weiß ob ich das überhaupt noch kann...
 
Zuletzt bearbeitet:

stefko303

||||||||
Wäre es nicht angebracht gewesen, den Urheber zuerst zu fragen, ob das ok ist?
Ich finde es ziemlich anmaßend, den Track zu laden, zu verändern und wieder online zu stellen - mit dem Hinweis an den Künstler „meins ist viel besser als deins“.
Geht garnicht!

Wenn du vorher gefragt hast, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

@Rolo: Coole Nummer, genau meine Welt.
ja da hast du zu einen gewissen punkt wohl recht. aber....der track war ja ohnehin schon öffentlich, hätte also von jedem anderen ebenso gut verwurstet werden können und das die qualität etwas "bescheiden" ist was ja bereits diskurtiert wurde und Rolo nach "verbesserungsvorschläge" fragte, was das halt mein Beitrag dazu auf die praktische art. ich habe mir also im wesentlichen nichts zu schulden kommen lassen 😁
 

Rolo

i give some soul into my tracks
easy, es würde mich wie gesagt freuen wenn es Leute gäbe die bereit wären Electro-Vocoder tracks produzieren würden und
hier bei sequencer hinstellen würden. Ich denke das es den einen oder anderen geben wird der mitmachen wird. Ich werde
deshalb demnächst einen Aufruf starten und freue mich schon jetzt auf Resonanz. Ich werde Vorreiter sein und hoffe daß es Leute gibt
die mir folgen werden. But just in time. Prepare and get ready.
 

monoklinke

|||||||||||
ja da hast du zu einen gewissen punkt wohl recht. aber....der track war ja ohnehin schon öffentlich, hätte also von jedem anderen ebenso gut verwurstet werden können und das die qualität etwas "bescheiden" ist was ja bereits diskurtiert wurde und Rolo nach "verbesserungsvorschläge" fragte, was das halt mein Beitrag dazu auf die praktische art. ich habe mir also im wesentlichen nichts zu schulden kommen lassen 😁
hm...?!
Rolo fragte nicht nach Verbesserungsvorschlägen. Wie kommst Du darauf?
Wir sind hier in „Your Tracks“ und nicht in „Tracks in Arbeit“.
Kleiner aber feiner Unterschied.

Aber gut... Rolo ist fein damit... dann ist alles roger.

Aber(!):
Wenn ein Track „ja ohnehin schon öffentlich“ ist, ist das kein Freifahrtschein, ihn bearbeitet wieder zu veröffentlichen.
Du kannst ihn ja gern „verwursten“ - aber ohne Einverständnis des Urhebers darfst du das nicht publizieren. Egal, ob deine Version besser ist, oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben