Electribe EMX.Spielzeug oder brauchbar?

A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
Das muss ja erstmal irgendwo herkommen,auf der Karte waren keine drauf.Und es fällt mir schwer ein leeres Set zu erzeugen wenn ich den Speicher nicht leer kriege :)

Klingt aber doch garnicht übel das Teil.Mit vorher aufgepumten Samples rockt das.Da ich das Teil für`n Spottpreis bekommen kann lass ich das dann erstmal mit nem Analogdrummer oder Mbase.Das es allerdings keinen decay Regler gibt und man für die"envelope"das Teil stoppen muss ist ganz ganz bitter :?
Dafür hätte ich lieber auf`s "Filter"verzichtet.

na sag ichs nicht :lol:

ich könnte dir ein leer ES zur verfügung stellen, aber ansich weeste das auch schon :roll: :!: :mrgreen:

was mich interessiert: wie macht sie die Mbase einbindung bzw ansteuerung zur ES :?:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
1.ich könnte dir ein leer ES zur verfügung stellen, aber ansich weeste das auch schon :roll: :!: :mrgreen:

2.was mich interessiert: wie macht sie die Mbase einbindung bzw ansteuerung zur ES :?:

1.Das kommt etwas zu spät,jetzt ist der Kasten schon voll :)

Dank des netten neuen users brauchte ich da nur etwa 10 sounds und pattern löschen ums leer zu machen.

2.Glaub das geht nicht,man kann anscheinend nur einen globalen Midikanal wählen und that`s it.In der Anleitung keine Info`s ob man die parts mit unterschiedlichen Kanälen füttern,geschweige denn ob der Kasten überhaupt MIDI rauschickt.Aber dafür kommt ja noch EMX,ich will damit halt auch noch externe Sachen steuern .

Ne,macht echt Laune.So als reine Drummachine betrachtet.Aber wie konnten die nur den Decay Regler weglassen??I miss you...

Wie beschrifte ich eigentlich Stereosamples damit der Kasten die erkennt?Ich hab jetzt 0-99 mit Monosamples aber da sollen ja noch irgendwo 50 Plätze für Stereosamples sein :?:
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
2.Glaub das geht nicht,man kann anscheinend nur einen globalen Midikanal wählen und that`s it.In der Anleitung keine Info`s ob man die parts mit unterschiedlichen Kanälen füttern,geschweige denn ob der Kasten überhaupt MIDI rauschickt.Aber dafür kommt ja noch EMX,ich will damit halt auch noch externe Sachen steuern .

Ne,macht echt Laune.So als reine Drummachine betrachtet.Aber wie konnten die nur den Decay Regler weglassen??I miss you...

Wie beschrifte ich eigentlich Stereosamples damit der Kasten die erkennt?Ich hab jetzt 0-99 mit Monosamples aber da sollen ja noch irgendwo 50 Plätze für Stereosamples sein :?:

ES ist quasi nur ein drum ersatz

d.h. GM = drum = midi kanal 10 und das eben alles auf einem kanal :!: aber den kanal selber solltest verstellen können, brauch man ja, wenn man z.b 2 ES hat usw ;-)

jip, janz schlecht ohne den decay :evil:

du musst stereo in die 99 mit unterbringen, siehst du dann beim laden, was das ist im ES display ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
chain schrieb:
du musst stereo in die 99 mit unterbringen, siehst du dann beim laden, was das ist im ES display ;-)

Aber das kann eigentlich doch nicht sein?!Laut Korg Spezifikationen liegt die Samplekapazität bei "150 (100 Mono, 50 Stereo)"

http://www.korg.de/produkte/fruehere-mo ... zifik.html

im gerät, aber nicht auf der karte, weis das aber nicht ganz genau 100% aus dem kopf gerade, wie das war :mrgreen:
d.h. du musst ja zum laden immer was von der karte wählen und das würde dir dann anzeigen 1-10 = stereo 11-20 = mono ... eben so, wie du es vorbereitest ;-)
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
im gerät, aber nicht auf der karte, weis das aber nicht ganz genau 100% aus dem kopf gerade, wie das war :mrgreen:
d.h. du musst ja zum laden immer was von der karte wählen und das würde dir dann anzeigen 1-10 = stereo 11-20 = mono ... eben so, wie du es vorbereitest ;-)


Versteh ich jetzt nicht.Wenn Korg schreibt da passen 150 Samples in den Kasten (und nicht auf der Karte) dann muss das doch irgendwie machbar sein.Muss man die Stereosamples anders benennen?Als vielleicht 00S.wav oder so?

100 Mono und (nicht oder) 50 Stereosamples ist einfach eine unmissverständliche Ansage.

Los,wo sind denn hier die ganzen E-Tribe User?Das müssen doch Miioooonen sein :P
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
chain schrieb:
im gerät, aber nicht auf der karte, weis das aber nicht ganz genau 100% aus dem kopf gerade, wie das war :mrgreen:
d.h. du musst ja zum laden immer was von der karte wählen und das würde dir dann anzeigen 1-10 = stereo 11-20 = mono ... eben so, wie du es vorbereitest ;-)


Versteh ich jetzt nicht.Wenn Korg schreibt da passen 150 Samples in den Kasten (und nicht auf der Karte) dann muss das doch irgendwie machbar sein.Muss man die Stereosamples anders benennen?Als vielleicht 00S.wav oder so?

100 Mono und (nicht oder) 50 Stereosamples ist einfach eine unmissverständliche Ansage.

Los,wo sind denn hier die ganzen E-Tribe User?Das müssen doch Miioooonen sein :P

d.h du kannst die kiste so max fütter = wenn du das in die 4MB schafft :mrgreen: = 50 stereo und 100 momn bei max 4MB :!:

ne ich glaube die werde nur anders erkannt beim anwählen, nix mit anders benennen, einfach mal auf das dieplay schauen (glaub da eine macht ne klammer rundrum, das andere nicht)
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
d.h du kannst die kiste so max fütter = wenn du das in die 4MB schafft

ICH WEISS :fawk: (sorry^^)

nochmal anders:Die (mono)Samples müssen zwischen "00.wav" und "99.wav" benannt werden.Mehr geht auch nicht weil das Display nicht mehr darstellen kann (und hinter den Stereosamples dann noch ein "S" steht).Also wie soll ich die Stereosamples benennen damit sich die nicht mit den bereits vorhandenen Mono`s den Namen teilen müssen?Beide zusammen in einem Ordner geht halt nicht.

Und ich habe sehr effektiv zusammengestellt.Da ist durchaus noch Platz für gnadenlose 800kb Stereosamples :)
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
chain schrieb:
d.h du kannst die kiste so max fütter = wenn du das in die 4MB schafft

ICH WEISS :fawk: (sorry^^)

nochmal anders:Die (mono)Samples müssen zwischen "00.wav" und "99.wav" benannt werden.Mehr geht auch nicht weil das Display nicht mehr darstellen kann (und hinter den Stereosamples dann noch ein "S" steht).Also wie soll ich die Stereosamples benennen damit sich die nicht mit den bereits vorhandenen Mono`s den Namen teilen müssen?Beide zusammen in einem Ordner geht halt nicht.

Und ich habe sehr effektiv zusammengestellt.Da ist durchaus noch Platz für gnadenlose 800kb Stereosamples :)


mano:

lösch die ersten 50 auf der karte und ersetze die durch 50 stereo :!:

d.h. wenn du die ES bestückt hast, dann speichere auf die karte das ganze setup ab und du hast jederzeit dieses ladbare setup :!:

merke: beim bestücken gehen nur 00 - 99 egal wie -> so war das bei der ES beschwerlich durch korg gemacht = ehrlich ;-)
 
Crabman
Crabman
||||||||||
mmmh ok,verstehe was Du meinst.

Aber wie dämlich ist das dann bitte erklärt :?

Korg sacht eben "150 (100 Mono, 50 Stereo)"

Demnach müsste es heissen 100 Mono ODER 50(!) Mono und 50 Stereo.

Naja,schade aber auch egal.Danke!
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
mmmh ok,verstehe was Du meinst.

Aber wie dämlich ist das dann bitte erklärt :?

Korg sacht eben "150 (100 Mono, 50 Stereo)"

Demnach müsste es heissen 100 Mono ODER 50(!) Mono und 50 Stereo.

Naja,schade aber auch egal.Danke!

ne, du hast einen denkfehler:

es gehen 100 mono u 50 stereo in die 4 MB FlashRAM der ES und werden dann gar beim einschalten direkt mit geladen :!:

wie du das mittels SM in die kiste bekommst ist dann wieder was anderes und die ES versteht nur samples mit einer bezeichnung von 00.AIFF - 99.WAV

ach ja, mit dieser *.wav + *.AIFF, könntest du die karte auch vorbereiten und so quasi 200 samples verbereiten ;-) :mrgreen:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
ne, du hast einen denkfehler:

offensichtlich.Grade dachte ich ich hätte es jetzt aber Du verwirrst mich jetzt wieder :)

chain schrieb:
es gehen 100 mono u 50 stereo in die 4 MB FlashRAM der ES und werden dann gar beim einschalten direkt mit geladen :!:

wie du das mittels SM in die kiste bekommst ist dann wieder was anderes und die ES versteht nur samples mit einer bezeichnung von 00.AIFF - 99.WAV

Bezieht sich das dann nur auf das Werks-set oder wie?WIE soll man denn sonst an den Speicher kommen wenn man`s nicht von der Karte laden kann...
ulgy_13.gif


chain schrieb:
ach ja, mit dieser *.wav + *.AIFF, könntest du die karte auch vorbereiten und so quasi 200 samples verbereiten ;-) :mrgreen:

Sicher?Laut Anleitung hat WAV Priorität vor AIF....WIE sich das in der Praxis auswirkt wird aber ebenfalls verschwiegen.Aber wie soll das auch gehen?Ich könnte sie zwar so in den gleichen Ordner packen aber der E-tribe wäre ja immer noch nicht in der Lage das im Display darzustellen.Es sei denn er zeigt jede Ziffer 2x an...was auch sehr unelegant wäre...
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
Bezieht sich das dann nur auf das Werks-set oder wie?WIE soll man denn sonst an den Speicher kommen wenn man`s nicht von der Karte laden kann...
ulgy_13.gif


Sicher?Laut Anleitung hat WAV Priorität vor AIF....WIE sich das in der Praxis auswirkt wird aber ebenfalls verschwiegen.Aber wie soll das auch gehen?Ich könnte sie zwar so in den gleichen Ordner packen aber der E-tribe wäre ja immer noch nicht in der Lage das im Display darzustellen.Es sei denn er zeigt jede Ziffer 2x an...was auch sehr unelegant wäre...

d.h. ab und zu musst du auch mal selber üben und versuchen, anstatt nur zu fragen :!:

was beziehst du dich auf werkspreset :oops:

wie du das auf der karte vorbereitest hab ich beschrieben und die anleitung :!: windows ordner kennt die ES auch nicht :!:

d.h. für dich und ich hoffe du verstehst, heist das: 2 mal die karte bestücken oder eben in *.wav die stereo drauf und in *.aiff die mono :arrow: nur so bekommst du 150 samples gleichzeitig auf die karte :!: mittels einer karten bestückung :!:

merke: die SM card ist nur "mittelsmann" d.h. ein mal zum bestücken und zum anderen zum set speichern :!:

d.h. aber auch, du bekommst nur so viel samples in den speicher wie platz da ist und das ist in der ES max 4MB = für max 100 mono und 50 stereo samples

manchmal biste bissl anstrengend Crabman 8) :mrgreen:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
d.h. ab und zu musst du auch mal selber üben und versuchen, anstatt nur zu fragen :!:

Was glaubst Du was ich hier mache? :roll:

chain schrieb:
was beziehst du dich auf werkspreset :oops:

ich meinte das der Kasten ja von Haus aus damals mit Samples bestückt wurde (von Korg)


chain schrieb:
wie du das auf der karte vorbereitest hab ich beschrieben und die anleitung. windows ordner kennt die ES auch nicht.

Das was Du mir ständig"beschreibst"hab ich doch jetzt schon tausendmal gemacht oder es geht so eben nicht.Schon klar,mit"Ordner"meinte ich an sich"Karte".Ein Verzeichnis.Mehr nicht.
Die Anleitung taugt`n Scheissdreck wenn es darum geht mir zu erklären wie ich 50 Stereo zusätzlich zu 100 Mono packen soll.Hast Du den Kasten überhaupt noch oder talkst Du jetzt nur aus waager Erinnerung heraus?


chain schrieb:
d.h. für dich und ich hoffe du verstehst das 2 mal die karte bestücken oder eben in *.wav die stereo drauf und in *.aiff die 50 mono :arrow: nur so bekommst du 150 samples gleichzeitig auf die karte :!:

nein,geht nicht.Nichtmal für mich.Was nützt das nochmalige bestücken der Karte wenn die 100 ES Plätze doch schon belegt sind?Ich kann ja nicht über 99 hinwegscrollen :roll: Aiff bringt auch nichts.Das sample taucht nicht auf,wave hat vorrang.Hab ich getestet und ja auch schon vermutet.



chain schrieb:
d.h. aber auch, du bekommst nur so viel samples in den speicher wie platz da ist und das ist in der ES max 4MB = für max 100 mono und 50 stereo samples

Also,ganz ehrlich.Da sag ich jetzt nichts mehr zu.Du liest meine Sachen ganz offensichtlich nicht so wirklich oder es gibt ein Verständnisproblem.

chain schrieb:
manchmal biste bissl anstrengend Crabman 8) :mrgreen:

Absolutes dito meinerseits. 8)

Wir lassen das jetzt,ich bin zufrieden.Was schert`s mich,die MX kommt ja auch noch.Trotzdem Dank und Peace :nihao:
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
nein,geht nicht.Nichtmal für mich.Was nützt das nochmalige bestücken der Karte wenn die 100 ES Plätze doch schon belegt sind?Ich kann ja nicht über 99 hinwegscrollen :roll: Aiff bringt auch nichts.Das sample taucht nicht auf,wave hat vorrang.Hab ich getestet und ja auch schon vermutet.

ich hab davon noch 3

in welchem format speicherst du die stereo amples ab ... bin zu hause, nehm mal die anleitung ... gleich

so, passe d.h. am besten du merkst dir, das sample 01 - 50 stereo ist und bestückst die kiste mit diesem wissen :!:

....................................................................................................................................

also: du kannst 00 - 99 auf die karte abspeichern, aber:

du kannst sie im ersten schritt, nicht wie in der anleitung bewerten :!: = mit *.S sehen :!:

d.h. du siehst hier ausschließlich 00. - 99.
erst wenn du mit der gewählten nummer = sample, nochmals taste 15 drückst, erscheint entweder (beginnend bei 00)
01. = für mono
01.S = für den stereo platz

das was ich dir ohne anleitung sagen wollte, du musst die karte bestückt kennen, dann ist das einladen ein bischen nerviger klacks
d.h. wenn du weist das 00 - 20 stereo sind, wirst du nach dem 2. mal auf taste 15 drücken immer aufsteigen 01.S usw angezeigt bekommen und dann mit write einladen :!:

das speichermanagement der ES ist :cry:

verstehst du mich, ich hoffe doch sehr :!:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
ich hab davon noch 3

in welchem format speicherst du die stereo amples ab ... bin zu hause, nehm mal die anleitung ... gleich


3 ES-1 oder Electribe insgesamt? :)

Speicher die Stereo Dinger natürlich auch in 16bit und 32khz ab.
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
chain schrieb:
ich hab davon noch 3

in welchem format speicherst du die stereo amples ab ... bin zu hause, nehm mal die anleitung ... gleich


3 ES-1 oder Electribe insgesamt? :)

Speicher die Stereo Dinger natürlich auch in 16bit und 32khz ab.

3 mal ES MK2
1 mal MX
1 mal M

ich habs, edit ein höher

ich hab immer 44,1 genommen, soll die kiste doch selber sein 32khz feuern ... manche meinen bestimmt das macht das sample schlecht, aber wenn schlecht dann doppelt dithern :mrgreen: :mrgreen:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
3 mal ES MK2
1 mal MX
1 mal M

ich habs, edit ein höher

ich hab immer 44,1 genommen, soll die kiste doch selber sein 32khz feuern ... manche meinen bestimmt das macht das sample schlecht, aber wenn schlecht dann doppelt dithern :mrgreen: :mrgreen:


DREIMAL DIE ES? :mrgreen:

Aber geiles Teil,ich bereue auch ohne das die MX bisher ankam den Verkauf von Maschine nicht.Ich bin schon eher `n Lauflicht Typ.

Ja,meine Samples sind jetzt eh schon in 32khz.Is aber kein Problem da ich ein Programm habe mit dem man mit einem Mausklick alle konvertieren kann.Ich kriege gleich Besuch und kann Deine Anleitung leider noch nicht probieren aber das ist doch endlich mal etwas womit ich arbeiten kann,probier ich später :supi:

Liest sich zwar etwas verwirrend aber wenn`s geht,krieg ich das hin 8)
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
DREIMAL DIE ES? :mrgreen:

Aber geiles Teil,ich bereue auch ohne das die MX bisher ankam den Verkauf von Maschine nicht.Ich bin schon eher `n Lauflicht Typ.


Liest sich zwar etwas verwirrend aber wenn`s geht,krieg ich das hin 8)

ich bin auch lauflicht und möglist didaktisch unterstützend mitblinken sollte es typ :!:

ach das schaffst du schon, eine liegt noch demontiert hier rum, weil ich was einbauen wollte ... verkackt

die andere, morgen mal hier schauen, mein stolz - ich behaupte, die gibts nur ein mal auf der welt :!:
 
F
fuuhh
.
servus ,
wegen den sampels die du reinladen willst,such mal nach nem programm was für die !!!ES-1!!! gibt.weis nicht genau ob der link zum downloaden noch aktiv ist!jedenfalls hat es mir viel arbeit erspart mit dem umbenennen der einzelnen sampels!
wenn de nix findest lad ich es noch mal hoch

@chain :meinste deine gemoddete?das ist jedenfall nen highlight das ding!
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ich arbeite das mal Schritt für Schritt ab:

chain schrieb:
also: du kannst 00 - 99 auf die karte abspeichern, aber:

du kannst sie im ersten schritt, nicht wie in der anleitung bewerten :!: = mit *.S sehen :!:

Du meinst im Display und Du meinst sicher"beschrieben" und nicht"bewerten" ? Okay.

chain schrieb:
d.h. du siehst hier ausschließlich 00. - 99.

Korrekt

chain schrieb:
erst wenn du mit der gewählten nummer = sample, nochmals taste 15 drückst, erscheint entweder (beginnend bei 00)
01. = für mono
01.S = für den stereo platz

Also,ich habe 100 Mono Samples im ES Speicher und ein Stereosample zum testen auf der Karte.Das ist jetzt ein Aiff File und hat die Bezeichnung "00.aiff"

ich drücke load (Taste 15 blinkt )aber ich kann das Sample nicht von der Karte anwählen.Ich komme erst garnicht dahin.Nur die gespeicherten sets zeigt er mir.Es fehlt die Anzeige" CEC" (das zweite "C"ist im Display normal dann seitenverkehrt),die ich dort drücken muss wo man auch die Sets auswählt.Wenn ich ein zweites mal auf "load"klicke will er dann halt ein anderes Set laden.

Und schon geht`s nicht mehr weiter....
 
A
Anonymous
Guest
bitte versuche erst mal alles only in WAV :!:

beschreibung = bewertung = kleinkrümelkacka :fawk: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
chain schrieb:
bitte versuche erst mal alles only in WAV :!:

beschreibung = bewertung = kleinkrümelkacka :fawk:

HIer geht`s nicht um kleinkrümelkacka,ich versuche ja nur alles genau zu verstehen damit ich nicht noch zehnmal fragen muss :fawk:

UND JAAAAAAAA,IT WORKS NOW DANKE :supi: :supi: :supi:

in meinem aktuellen set hab ich`s gar geschafft 100 gute samples in 2,1MB unterzubringen also noch massig Platz für ein paar Stereo Samples :mrgreen:


:nihao:


DrecksKorgAnleitungkruzifixdepperter :mad:


PS.Ich gestehe,mir ist Deine ES übrigens ein"Tick"zu bunt.Sieht aus wie`n Weihnachtsbaum und passt imo nicht so richtig zum eigentlich edlen Alulook der MKII ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Crabman schrieb:
PS.Ich gestehe,mir ist Deine ES übrigens ein"Tick"zu bunt.Sieht aus wie`n Weihnachtsbaum und passt imo nicht so richtig zum eigentlich edlen Alulook der MKII ;-)

gestehe mal, ich mache nachher noch eins von meiner andern, die ist schlicht 3 farbig :!:

merke: die ES ist für gefühlte 3 mal öffnen und schließen gebaut :mrgreen:

und das hat diese eindeutig schon erfüllt ;-)

daher auch mein grün, weil die eindeutig nicht so kalt rüber kommt wie die anderen blau maximierten :mrgreen:
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Sooo,seit ein paar Tagen steht auch der/die MX hier rum.Hab noch nicht sooo viel machen können aber das Teil entspricht
genau meinen Erwartungen.Spassig und sehr schnell(bedienbar).Vielleicht wäre die Option eines Abholmodus für die Regler noch nett gewesen aber ist auch so schon ok.

Hab ja schon die schlimmsten Befürchtungen gehabt weil wenn man sich hier umhört bekommt man ja SCHNELL den Eindruck das Teil klänge schlechter als `n 80er Kirmeskeyboard von Yamaha oder Casio.Dem ist definitiv nicht so.Imo.Zackige Hüllkurven,zupackende Effekte,viiiel Audio-Metall und sicher auch druckvoll genug um damit seinen Spass zu haben.Untenrum könnte das Teil etwas mehr Cojones haben,klar.Aber wenn man nur an der Presetoberfläche kratzt und nicht die Einzelausgänge nutzt hat man`s auch nicht besser verdient :fawk:

Allerdings muss ich noch üben.Das Teil scheint ein Instrument welches sich lohnt beherrscht zu werden.Wenn ich da an die ganzen Möglichkeiten mit den Motion Sequences denke.Sollte man schon häufiger einsetzen,auch der Dynamik halber.2xAccent ist da wirklich nicht so viel.

Verarbeitung ist auch gut.Die sehen auf den Fotos immer so fürcherlich billig aus aber die Potis sind fest und haben nen angenehmen Wiederstand :supi:

Bis auf das Datadial natürlich...

Die Röhren interessieren mich nicht,tauschen werd ich sie erstmal nicht.Die Drums gehen eh über Singleout raus.

Ach,und wo rauscht das Teil denn"wie sau" (siehe Röhrenthread)??Wenn ich den Chorus am JX3p anschalte,DANN rauscht das.Manchmal frage ich mich ernsthaft...

Danke nochmal an die Tipgeber,Hilfesteller und MX Verkäufer (pulsn) :supi:
 
A
Anonymous
Guest
Vielleicht kaufe ich mir auch mal sowas zum K2000-Sequencer dazu, oder vielleicht doch lieber die SX, da ich ja genug Synthesizerspuren über den K2000-Sequencer verwalten kann, inklusive Ansteuerung weiterer externer Synthesizer. Oder doch lieber MidiBox SeqV4 als DIY. Was wäre eine bessere Ergänzung zum K2000-Sequencer, was als Workstation-Sequencer läuft, um auch noch Step-Sequencer Geschichten machen zu können?

1. Electribe MX
2. Electribe SX
3. MidiBox SeqV4 als DIY
4. Spectralis, wäre dann wohl zuviel des Guten, dann lieber eins der oberen drei Optionen plus DSI Tetra.
5. MPC-1000 mit JJ-OS
 
Crabman
Crabman
||||||||||
TonE schrieb:
Vielleicht kaufe ich mir auch mal sowas zum K2000-Sequencer dazu, oder vielleicht doch lieber die SX, da ich ja genug Synthesizerspuren über den K2000-Sequencer verwalten kann, inklusive Ansteuerung weiterer externer Synthesizer. Oder doch lieber MidiBox SeqV4 als DIY. Was wäre eine bessere Ergänzung zum K2000-Sequencer, was als Workstation-Sequencer läuft, um auch noch Step-Sequencer Geschichten machen zu können?

1. Electribe MX
2. Electribe SX
3. MidiBox SeqV4 als DIY
4. Spectralis, wäre dann wohl zuviel des Guten, dann lieber eins der oberen drei Optionen plus DSI Tetra.
5. MPC-1000 mit JJ-OS

MX vermutlich schonmal nicht wegen des K2000.Wobei ich trotz externen Hardware Synth auch grade die 5 Synthparts mag.Man ist wirklich sehr schnell bei neuen Sounds gelandet.Und nicht nur "oh,ein Sägezahn"sondern auch viel metallisches,clonkiges.Sehr gut für"drumherum"Gebastel.Allerdings ist das"formen"des Klanges nicht wirklich ausgeprägt da hab ich schon schätzen gelernt das man den LFO auch als (ebenfalls knackige) Minihüllkurve misbrauchen kann.Und Motion Sequences.

SX ist ja auch günstig und sicher ein netter Spielkamerad dazu.Externe Synth hab ich mit MX auch schon testweise angesteuert.Fand ich jetzt nicht sooo prickelnd aber,wie gesagt,ich üb ja noch :)

Ausserdem fehlt mir für"soulige"Melodien dann doch`ne richtige Tastatur.Man kann aber sicher auch über externe Tastatur einspielen aber dann fehlt da ja immer noch die Dynamik...

Midibox ist Sequencer only ohne Klangerzeugung,oder?

JJOS kann ich nichts zu sagen.Sicher auch sehr nett aber vielleicht zu"dreingabig"??Die Hardware ist halt nicht für Lauflicht ausgelegt.Wenn`s Dir darauf ankommt.Und Effekte/Filter sind nicht der Bringer.Die MX Filter/Effekte sind hingegen recht brauchbar.
 
 


News

Oben