Electribe Sequenzer???

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von BigCityRomance, 28. September 2005.

  1. Hi,

    ich habe mich mal ein wenig hier umgeschaut, und mich


    Hi,

    ich habe mich mal ein wenig hier umgeschaut, und mich interessieren die neuen Electribes, also SX oder MX.
    Dazu hab ich allerdings eine Frage...

    ist der Sequenzer in den Maschinen, nur für die internen Sounds oder ersetzt dieses teil quasi einen Sequenzer a la Cubase, wenn man noch mehr Hardware hat????

    Es ist mir ein Rätsel :)

    Gruß
     
  2. du kannst mit den internen sequenzer die MX / SX steuern und

    du kannst mit den internen Sequenzer die MX / SX steuern und auch externe synths. allerdings hast du eine limitierte anzahl an spuren, zb bei der mx 1 spur fuer die drumparts und 5 fuer die synth parts. wenn du also externe synths auch noch damit steuern willst musst du eine der 5 synth-spuren dafuer verwenden - dadurch musst du einen der 5 MX-synthparts aufopfern oder unisono mit dem externen synth spielen lassen. zusaetzliche spuren gibt es da leider nicht (elektron monomachine hat 6 zusaetzliche die frei belegbar sind)

    lg. hel.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:0d5c9b8cbc=*BigCityRomance*]Hi,

    ich habe mich mal


    :hallo:

    man kann auch externes zeug ansteuern, jedoch sind sie sicher kein cubase-ersatz, da man zB kein pitchbend aufzeichnen kann, es gibt einige controller und noten, monophon.

    dazu kommt noch, das es bei der velocity ja nur accent oder kein accent gibt..
     
  4. motone

    motone recht aktiv

    Wenn du 'nen guten Hardware-Seq zum Ansteuern externer Ger

    Wenn du 'nen guten Hardware-Seq zum Ansteuern externer Geräte suchst, dann wäre 'ne MPC die bessere Alternative. Allerdings haben die nix Lauflicht o.ä.
     
  5. Und wie w

    Und wie würde das mit Midi aussehen, wenn ich eien MPC als Sequenzer nemen würde? Am Rechner habe ich ja ein Midiinterface, aber was wenn ich jetzt mehrere Synths und Sampler habe? ne MPC hat ja auch nur ein oder 2 Midi IN/OUT...Wie kann ich die dann trotzdem alle ansteuern?

    gruß
    Florian
     
  6. motone

    motone recht aktiv

    [quote:8fb3fe9bb3=*BigCityRomance*]Und wie w

    Erstmal kannst du die Synths als MIDI-Kette verkabeln. Also MPC Out an Synth1 In, Synth1 Thru an Synth2 In, Synth2 Thru an Synth3 In usw. Nachteil: Bei langen Ketten kommt es zu kleinen aber evtl. hörbaren Verzögerungen. Ausserdem haben immer weniger Geräte ein MIDI-Thru-Anschluss.
    Zweite Möglichkeit: Eine MIDI-Thru-Box. Die verteilt das eingehende MIDI-Signal vom MIDI-In an mehrere MIDI-Outs (vergleichbar mit einem Netzwerk-Hub). Da stöpselst du deine Gerätschaften einfach an.

    "Adressieren" tust du die Geräte über den MIDI-Kanal (also Synth1 = Kanal 1, Synth2 = Kanal 2...). Da die MPC 2 MIDI-Outs hat, kannst du bis zu 32 Geräte ansprechen. Zur Noteneingabe kannst du ein MIDI-Keyboard an einen der beiden MPC Ins stöpseln. Oder einfach Pads klöppeln... oder beides... :D
     
  7. ...habe am Liebsten einen IN/OUT pro Ger

    ...habe am Liebsten einen IN/OUT pro Gerät, das ist am Saubersten, da muss man nicht auch noch das SysEx bzw. Controller Daten berücksichtigen, die dann u.U. alle Folgegeräte annehmen...bei wachsendem "Gier Gear" sollte man nicht am Midi Interface sparen ;-)
     
  8. motone

    motone recht aktiv

    [quote:1d27772c87=*The_Unknown*]...habe am Liebsten einen IN

    Das wären dann also nur max. 2 Geräte an der MPC...
     
  9. Lucky

    Lucky -

    Hallo,
    Naja mit 2 Midiouts kann man schon was anstellen,we


    Hallo,
    Naja mit 2 Midiouts kann man schon was anstellen,wenn da nur ne Mono-Hupe dranhängt mit wenig kontrollerdaten darf´s meiner Meinung nach auch mal ein bisserl mehr sein als 1 Gerät pro Midiout. Übertreiben sollte man es aber nicht, die Midischnittstelle ist halt seriell, sonst kommt es schon zu Hör(Fühl-)baren Verzögerungen,
    Grüße Lucky
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:f7fa2d8a5a=*Lucky*]Hallo,
    Naja mit 2 Midiouts kann


    also 4-5 geräte gehen an einem midiout schon, insofern man nur die clock und ein paar wenige noten sendet :arrow: ,
    meiner erfahrung nach
     

Diese Seite empfehlen