Electribes Differenzierung

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Lyquid, 16. September 2010.

  1. Lyquid

    Lyquid Tach

  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    klar, tipp mal electribe oben in die SynthDB,
    kurz gesagt:

    R ist ein Drumcomputer mit synth Klangerzeugung
    R mk2 ist optisch anders (Metallausführung) und hat geringfügig andere Schaltungen (Ringmod / Xmod)
    M ist eine Art Rompler mit 2 melodischen Tracks und Rhythmusspuren

    Empfehle aber eher die großen Tribes, sind klanglich und musikalisch weit überlegen, 8 Takte und 44.1.KhZ statt 32kHz.
    Allerdings kosten die kleinen Tribes <200€, bei R sogar <150€. Die großen Tribes MX und SX sind Sampler und Synth, schau halt mal in die DB und div. ältere Threads hier, da wir das Thema rel, oft hatten.
     
  3. Die ER Mk2 is empfehlenswert meiner Meinung nach.. Ich benutze die relativ oft und es macht spaß an ihr zu Experimentieren.
    Die 1 und 2 unterscheiden sich nur optich voneinander.. In verbindung mit einer Esx is macht sie richtig fun :lol:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nicht ganz. Ringmod und Xmod wurden hier vertauscht, ist ja nicht identisch.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    um wie viel ist denn da die R MK2 klanglich ergibiger als die alte :?:

    einer R hatte ich noch nie, außer janz am anfang zum messe FFM, als es nur R + A gab, als neuvorstellung, unter den fingern :!:

    das war mir damals schon einfach zu einfach :mrgreen:

    aber nachweislich in zusammenarbeit mit DJ's aus der techno szene entwickelt ;-)
     
  6. motone

    motone eingearbeitet

    Ich glaub, die Modulation der Mk2 klingt etwas "krasser" als die Ringmod. der Mk1. Ich hab diese Funktion selber aber nie so richtig eingesetzt. Ansonsten klingt die Kiste ziemlich pappig mit eigenem Charme, dicke Bassdrums wirst du da nicht rausholen können. Wenn du die Rhythmus-Presets aus dem Kaossilator kennst, dann weisst du in etwa bescheid.
     
  7. ^Muss ich leider dagegen sprechen. Das ist überhaupt nicht so ;-) Der Kaossilator klingt ganz anders und viel billiger ^^
     
  8. motone

    motone eingearbeitet

    Zugegeben, die Kaossilator-Sounds lassen sich nicht anpassen, während man an der R-Tribe ordentlich am Klang rumschrauben kann. Allerdings vom Grundklang ist die Electribe R recht ähnlich, ist ja vermutlich auch das gleiche Synthesemodell.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest




    habe den gerade gehört, und den monotron, welche ein geiles spielzeug ist ohne syncbaren, abschaltbarenen osc mehrwert tzzzz ohne modden :!: ;-)

    der kaossilor erinnert mich an MX schwurbel, wie ganz vieles und klingt eben nach korg :mrgreen:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja Xmod ist halt schneidender und heftiger. Das wäre es also im Wesentlichen, kein Monsterunterschied.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo?
     
  12. motone

    motone eingearbeitet

    Meistens hier im Forum "Biete", ab und zu auch in den Thomann-Kleinanzeigen usw.
     

Diese Seite empfehlen