Elektrofon Klang

tichoid

Maschinist
Schöne Idee! Witzig dass man nur einmal kurz im dritten Video erahnen kann wie sich dann die Akkorde anhören, ich hätte vllt diese superkurzen Impuls-chen noch etwas kürzer getrimmt.. :->
 

Arneb

Alpha Leporis
Schöne Idee! Witzig dass man nur einmal kurz im dritten Video erahnen kann wie sich dann die Akkorde anhören, ich hätte vllt diese superkurzen Impuls-chen noch etwas kürzer getrimmt.. :->
Wenn ich das richtig verstehe, dann macht der Begriff "anhören" hier nicht so viel Sinn - es ist letztlich ein Wandler von Gate zu V/Oct ohne Klangerzeuger.
 

tichoid

Maschinist
Wenn ich das richtig verstehe, dann macht der Begriff "anhören" hier nicht so viel Sinn - es ist letztlich ein Wandler von Gate zu V/Oct ohne Klangerzeuger.
na doch schon, er (der 'Klang') steuert ja VCOs und ne (leider, wie ich finde) sehr kurze Hüllkurve.. man kann ja hören dass sich die Akkorde verändern, nur eben nicht sehr deutlich.. bisschen wie ne Wohnungsbesichtigung durchs Schlüsseloch
 
Zuletzt bearbeitet:

Synthmill

Tischbach Mobiliarschreiner
Das war der kürzeste Modultest bei mir Zuhause bisher!

Ich hab mir trotz des Designs mal so ein Modul zum testen nach Hause mitgenommen. Für die bescheidenen Funktionen kostet das Modul ja sehr viel und das ist bestimmt auch dem Design geschuldet. Der Hersteller hat ja eigens Knöpfe und diese Buchsenabdeckungen gefertigt, oder fertigen lassen. Bei dem Preis erwarte ich perfekte Verarbeitung, jedoch sind die Buchsenabdeckungen unabhängig von der gewöhnungsbedürftigen Farbe nicht gerade sehr hübsch ausgeformt.

Als erstes stöpsle ich mal ein paar Kabel und merke, dass eine der Buchsen furchtbar streng zu stöpseln ist... ok kann mal passieren.

Dann drehe ich ein bisschen dran rum und bereits nach einer Minute funktioniert einer der Encoder nicht mehr! Zuerst überspringt er ein paar klicks, dann läuft er nur noch in einer Richtung und dann gar nicht mehr.

Zack, raus aus dem Rack und zurück an den Händler!
 


Neueste Beiträge

News

Oben