EML Electro Comp 101 - kann der was?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von poly700, 9. Juli 2010.

  1. poly700

    poly700 Tach

    Hallo Kollegen,

    Mein Interesse am EML101 ist leider geweckt worden ;-)
    Hat jemand Erfahrungen mit dem 101er gemacht. Ist ja in Europa nicht gerade weit verbreitet.
    Anregungen, Meinungen?
     
  2. Der scheint öfters mal den Besitzer zu wechseln.
     
  3. poly700

    poly700 Tach

    Dann ist das wohl kein Synth mit Charakter! :-|
     
  4. Es gibt auf youtube einige Klangbeispiele, jedoch nichts wirklich aussagefähiges.
    Mir ist nur aufgefallen, dass der 101 schnell wieder abgestoßen wird.
     
  5. Ilanode

    Ilanode Tach

    Allen/Alan Ravenstein hat einen EML gespielt. Eigentlich war er Maler, hat aber auch bei Pere Ubu und bei einigen Red Crayola Alben Synth gespielt. Ich mag das vor allem auf der Kangaroo? sehr gerne.

    http://www.discogs.com/artist/Allen+Ravenstine
     
  6. atol

    atol Tach

    Einige können mit ihm nichts anfangen, er ist in vielerlei Hinsicht exotisch und auch nicht so prestige-trächtig wie ein 2600 oder gar ein Synthi A.
    Wenn man sich mit ihm eine Weile beschäftigt, kann man ihm recht besonderes entlocken. Wer Aussenseiter und Exoten mag, wird den 101 mögen.
    Das (12db) Filter ist wunderbar und stufenlos überblendbar von LP über BP zu HP. Robert Wheeler von Pere Ubu ist ein exzellenter 101 Spieler.
    Relativ selten (~1000? gebaut in den 70´s) und man sollte sich gut überlegen ob man das Geld investiert.
    Charakter hat er auf jeden Fall eine Menge.
     
  7. moogist

    moogist bin angekommen

    Tommy Mars hat bei Zappa oft einen gespielt, um die Leadstimme seiner Brass-Arrangements damit zu erzeugen. Es gibt dazu ein paar youtube-Videos.
     

Diese Seite empfehlen