EMU Proteus-2000 Library für Soft-Sampler

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von jot, 11. September 2011.

  1. jot

    jot Tach

    Auf der Suche nach einem Software "Rompler" habe ich verschiedene Soundsets von EMU-Modulen (Proteus, MoPhat, etc.) auf digitalsoundfactory gesehen..

    http://www.digitalsoundfactory.com/soun ... cts_id/271

    Kennt jemand die Library und kann was über de Qualität und nutzen sagen. Wäre ne schöne Alternative, da sich die Soundfonts direkt in den Live-Sampler (und auch viele andere...) laden lassen und kein weiteres Plugin notwendig wird.
     
  2. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Ich hatte mal den Proteus 2000 und den Xtreme Lead als Hardware - so als "General Purpose" Library fand ich den Proteus 2000 hervorragend nutzbar. Xtreme Lead ging so, war nicht so ganz mein Ding. Die Drumsounds sind übrigens auch immer recht brauchbar!
     
  3. jot

    jot Tach

    Meinst du es macht Sinn sich so ein Teil zu besorgen wenns softwareseitig nun auch einiges an Alternativen gibt.. Mit was hast du den Proteus ersetzt was die Standard Sounds betrifft?
     
  4. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Ob das für Dich sinnvoll ist, kann ich Dir nicht beantworten. Ich selbst hatte und habe eigentlich auch hardwareseitig noch genug Auswahl für die typischen Romplersounds. Ansonsten nutze ich bei Software gerne Omnisphere, Hypersonic, Halion Sonic und die Kontakt 4 Library, sowie Kore 2 für solche Sounds. Wie gesagt, die Proteus 2000 Sounds fand ich immer sehr gut einsetzbar, weil schön schnörkellos. Als Samplerfutter zu empfehlen imho. Man sollte sich aber klar darüber sein, dass es eben einfache, aber gute Standards sind. Wenn Du genau sowas suchst, machts Du damit keinen Fehler, glaub ich jedenfalls. Ich weiß allerdings nicht, ob man wirklich mehr als nur die Proteus 2000 Samples benötigt. Die alleine sind ja nicht so teuer.
     
  5. Ensonic

    Ensonic Tach

    braucht man dafür nicht den Emu SoftSampler oder Player ?
    Der war doch immer als recht bugbehaftet bekannt.
     
  6. jot

    jot Tach

    Nicht unbedingt.. Die Samples werden auch im SoundFont Format angeboten.. Das liest so ziemlich jeder gängige Software-Sampler...
     
  7. jot

    jot Tach

    Das kann ich mir leider auch nicht beantworten, da ich das Teil bisher noch nicht testen konnte.. Aber danke mal für dein Statement...


    Ach weiß auch nicht so genau.. Lese mich jetzt schon die letzten Tage durch diverse Foren und Artikel... Imo denke ich vielleicht auch über die Anschaffung eines gebrauchten Hardware Romplers nach.. Die Plugins die zur Zeit für Solche Sachen zu haben sind sprechen mich irgendwie nicht richtig an und die guten Sample Libraries kosten natürlich auch schon ne Stange Geld. Und wenns dann mal ganz schlecht läuft, kann mann den Player in ein paar Jahren noch nicht mal mehr auf nem aktuellen os abspielen. Das ist mal wieder der große vorteil von Hardware, die Wertbeständigkeit.. Einschalten und loslegen, funktioniert auch ohne Probleme nach nem neuen OS Update auf dem Rechner... Aber darum solls ja in diesem Thread nicht gehen :)
     
  8. Rallef

    Rallef Tach

    Gibt's nicht den E-Mu VX oder wie das Ding hieß noch kostenlos zum Download bei E-Mu? Das war ja, soweit ich das verstanden habe, auch eine Sammlung aus verschiedenen E-MUs?

    Viele Grüße,
    Rallef
     
  9. jot

    jot Tach

    Ist soweit ich weiß auch nur für Win. Vergaß zu erwähnen das ich auf Mac OS arbeite... Das Teil hat sich auch nicht wirklich durchgesetzt bzw. wird sicher auch nicht weiter entwickelt.. Da bekommt man dann mit neuen DAW's u.U. schon mal Probleme...
     
  10. Rallef

    Rallef Tach

    Naja, die Proteus Soundmodule werden auch nicht weiter entwickelt, das ist also eher kein KO-Kriterium. ;-)
    Ob's nur für Win war, weiß ich allerdings nicht, hier könnte google & Co. helfen.
    Zumindest für einen ersten Eindruck dürfte das Ding jedenfalls taugen, denke ich - kompatible Version zur Rechner-Plattform vorausgesetzt...

    Grüße,
    Rallef
     
  11. jot

    jot Tach

    Finde schon, gerade was die Kompatibilität mit neuen Versionen der DAW's oder vom Betriebssystem betrifft. Da muss man schon viel Glück haben wenn eine Software die schon paar Jahre keinen Support mehr hat noch auf aktuellem System läuft. Meinte auch "weiter entwickelt" im Sinne von Support... Was den Sound betrifft hast du natürlich recht... :)

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen