Ensoniq ESQ-1

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Infiltrator, 9. Juli 2005.

  1. Hallo!


    Kann jemand etwas zum ESQ-1 sagen???
    Sound, Bed


    Hallo!


    Kann jemand etwas zum ESQ-1 sagen???
    Sound, Bedienung, Preisklasse, Besonderheiten und Vergleich zu anderen Digitalen Synths (oder zum grossen Bruder SQ-80)????


    Danke schon mal,



    Arne
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn du noch mehr wissen willst, so frage er einfach hier na

    wenn du noch mehr wissen willst, so frage er einfach hier nach..

    Er klingt besonders, eignet sich wegen des Klanges auch gut für EBM und Lofi, aber mit analogen filtern.. Er hat eine gute Bedienung für einen digitalen, aber natürlich gibts keine Controllermassen..

    esq1 hat weniger waves als der sq80 etc.. das meiste steht aber auf der site:
    <a href=http://www.sequencer.de/syns/ensoniq>Ensoniq</a>

    was noch fehlt häng ich gern nach etwas konkreterer frage dran..
     
  4. Okay, habe den Link beachtet und gelesen... danke!

    Wie si


    Okay, habe den Link beachtet und gelesen... danke!

    Wie sieht es denn preislich aus??? Ich habe einen bei Ebay für 230.- Steine gesehen, kommt mir etwas viel vor.....
    Was ist ein realistischer Preis für einen Sq-1????

    Wie sieht es denn mit etwas "softeren" Klängen aus? Ich interessiere mich nicht für EBM und Industrial Sachen, d.h. die Synths die ich suche/mag sind eher "softies", dürfen aber auch gerne mal elektronisch digital oder so klingen, aber eben halt kein "Lärm".... ;-)
    Ist der Sq-1 vergleichbar mit einem DX 7????

    Wie genau funktioniert die Bedienung??? Ich habe leider nur wenig direkt über Parameter Änderung im Netz gefunden. Ist das mit Parameter Nummer Anwahl und dann Schieberegler Parameterveränderung oder doch ein wenig direkter??? Sonderlich viel Bedienelemente sind ja nicht vorhanden (den Fotos nach zu urteilen).


    Gruss, Arne
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    SQ1 ist was ganz anderes!! vorsicht!! der basiert mehr auf d

    SQ1 ist was ganz anderes!! vorsicht!! der basiert mehr auf der architektur des EPS16+, grob gesagt..

    230 finde ich nicht zu teuer.. sogar billig..

    softer: die pads sind sehr fein, imho.. auch interessante modulationssound, wenn du aber die 8bittigen grundsounds nicht so gut findest, solltest du dir eine andere alternative suchen, er hat in seinem sound immer was davon.. übrigens kann man mit einem <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a> microwave / XT auch dieserart sounds machen..

    digital ,"gut" nach plastik und metallanzug.. das wäre das ,was er am besten kann..

    der sq1 und esq1 hat mit einem dx7 nichts gemeinsam..

    dx7: fm synthese, komplett digital
    esq1: hybrid: analog filter, rest digital, viele modulationsmöglichkeiten aber schon..
    sq1: komplett digital, rom sounds, nicht mehr lofi, keine resonanz.

    bedienung: eher wie beim <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a> xpander (<a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a>) aber ohne die 6 endlosregler.. sprich: pro funktionsgruppe einen taste ,der alle parameter auf den schirm bringt.. es geht recht schnell, zu einem parameter zu navigieren.. man braucht nicht mehr als 2 tastendrücke idR..
    also kein "menügefühl" imho.

    ist direkter.. das ist sehr intuitiv.. imho also problemlos und schnell..
     
  6. Also ich hab auch einen neben mir stehen. Die bedienung ist

    Also ich hab auch einen neben mir stehen. Die bedienung ist eigentlich nicht kompliziert...das schöne große display trägt viel zur bedienfreundlichkeit bei.
    Die sounds sind schon eher lofi...man kann gute dronen, strings oder chöre damit machen...er hat eigentlich nen schönen grundklang.

    Der eingebaute Sequenzer ist auch nicht schlecht. Die bedienung ist auch hier ok und es geht eigentlich alles auch recht fix. Noch dazu kommt die (wie ich finde) sehr gute tastatur...sie hat zwar keinen aftertouch aber lässt dich irgendwie "toll" spielen...ist auch sehr solide und wird denke ich mal nicht mal in 50 jahren anfangen zu klappern ;-)


    *hint* ich gebe meinen esq-1 zum tausch frei */hint*
     
  7. [quote:7b39b223e3=*SynthKraft*]*hint* ich gebe meinen esq-1

    Check mal Deine PM bitte....

    Gruss, Arne
     
  8. hab leider keine erhalten (h

    hab leider keine erhalten (hängt vielleicht mit dem zusammen was ich vorin hier in nem anderen thread geschildert habe)...

    schreib am besten ne handelsübliche e-mail (bin die woche allerdings unterwegs und kann daher keine mails abrufen/beantworten...kann halt frühstens freitag antworten)
     
  9. Ich habe Dir gerade eine mail geschickt.....
    versuche es ab


    Ich habe Dir gerade eine mail geschickt.....
    versuche es aber gleich nochmal per PM. Ansonsten halt erst am Freitag....


    Gruss, Arne
     
  10. [quote:b820668816=*Infiltrator*]
    Wie sieht es denn mit etwa


    Ich hatte mal vor einiger Zeit ein paar Sounds von meinem ESQ 1 aneinandergereiht. Vielleicht kannst Du damit was anfangen:

    http://gigapolis.com/silkroad/gedankenf ... e_esq1.mp3
     
  11. Hey, vielen Dank f

    Hey, vielen Dank für den Link! :)
    Der zweite Sound ist sehr geil und auch ziemlich genau die Richtung die ich mit "elektronisch" meinte....


    Gruss, Arne
     
  12. Ermac

    Ermac -

    Ich habe auch einen ESQ1, aber leider ist die Speicherbatter

    Ich habe auch einen ESQ1, aber leider ist die Speicherbatterie leer und ich kann mich schon seit zwei Jahren nicht dazu aufraffen, eine neue einzulöten.
    Die Kiste dient aber durch ihre supertolle Tastatur als Masterkeyboard. Wenn ich das mal mit den Tasten meiner aktuellen Korg Synthies vergleiche, bekomme ich durchaus Angst, dass sich das noch weiter in diese Wabbelrichtung entwickelt und wir in 10 Jahren nur noch Schrott angeboten bekommen.
    Zum Sound muss ich keine Worte verlieren, es wurde bereits viel dazu gesagt.
    Die Bedienung ist sehr schön (abgesehen davon, dass ich nix speichern kann...) und ihrer Zeit durchaus vorraus, wenn man sich andere Verbrechen aus der Anfangszeit des digitalen Synthesizers so anschaut.
    Zum Preis kann ich nix sagen, weil ich ihn geschenkt bekommen habe.
    Es grüßt,
    Phelios
     
  13. [quote:8d1cf4e994=*Phelios*]Ich habe auch einen ESQ1, aber l

    Konnte ich auch erst nicht, ist aber wirklich nicht kompliziert. Genau die Batterie bekommt man ja nicht mehr, aber man kann sie durch eine entsprechende Batterie locker ersetzen, zwei Kabel dran, alte Batterie auslöten und Kabel richtig auf die Platine anlöten. Fertig. Das ist wirklich ganz einfach und dauert inkl. Aufschrauben 5 - 10 Minuten.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:ea8d733a40=*Infiltrator*]Hey, vielen Dank f

    das ist ein Preset und einfach mit mehreren LFOs gemacht, er hat wirklich viele LFOs und ENVs.. das ist das schöne.. imho ist er eher unterbewertet.. er klingt angenehm..

    hab ihn auch ne laaaange zeit eingesetzt..
     

Diese Seite empfehlen