Evolver Poly Chain? Unklare Sache trotz Anleitung.

T

thorp

..
Hi, noch mal zum Thema polychain:

mir ist immer mal wieder aufgefallen, dass die Evolver in der polychain nur polyphon spielen, wenn die Sounds über Keyboard oder einen externen Sequenzer getriggert werden.
Lasse ich den internen Sequenzer triggern, spielt immer nur der erste Evolver in der Kette, also nur monophon.

Hab meiner Meinung alles versucht, hat vielleicht jemand einen workaround?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Da sonst keiner was geschrieben hat... eigentlich hat jeder der 4 Evolver im Poly ja seinen eigenen Sequenzer, hab' den meine Polyrack aber eher für polyfone Sounds und praktisch nie den internen Step-Sequenzer genutzt.
 
S

seq12

......
Wundert mich jetzt nicht, das PEK war die totale Grütze - multitimbral ja - aber speichern der veränderten Sounds ging nicht - noch nichtmal per sysex abfrage kam man dran - polychain ist wohl eher auch sone Krücke. Sound ist gut - sie hätten sich auf das wesentliche konzentrieren sollen, ohne Halbgare Features und unhaltbare Versprechen
 
Astheologos

Astheologos

....
Ich habe ein MEK mit drei Desktops im Poly.Chain-Modus.
Es geht schon, dass alle Sequencer starten!
Es ist eine Frage, wie "Trigger Select" und "Key Mode" eingestellt sind!
Z.B.: Key, Gates Seq usw.

Key Mode ist im Poly-Chain-Modus immer Poly, es sei denn es wird Mono, Unison 1 oder 2 eingestellt!
Siehe auch MEK-Manual Seite 24 und 25.

Bei der Einstellung Sequencer or Key, oder auch jeweils Only
startet nur der erste Seq. die anderen spielen dann jeweils solo.
D.h. bei mir z.B.
Die erste Taste startet den Seq. die 2. 3. und 4. Taste jeweils die nächsten in der Chain Reihe,
dann wieder die 5. Taste das Keyboard mit dem Seq. usw.
Kann lustig sein, wenn konzentriert jede 5. Taste den Seq. startet und dann wieder 3 Tasten als Solo-Part. ;-)

Doch es geht ja auch anders: Key, Gates Seq und Key Mode Unison...
nur dann startet der Seq. bei allen automatisch sobald das Patch angewählt wird
und kann während des Spielens nur im Menü gestoppt werden,
der Taster Start/Stop reagiert dann bedauerlicherweise nicht!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Astheologos

Astheologos

....
Ich habe letzte Nacht mal was gemacht,
speziell um nur die erste Stimme im Sequenzer_Modus und die weiteren Stimmen als "Solo" einzusetzen.
Unbedingt alle Oktav-lagen testen! ;-)
Seq. stoppen ist auch ganz nett!

Mal sehen, vielleicht inspiriert es ja auch andere, ein paar ihrer Kreationen anzubieten! ;-)


DL geht auch ohne Anmeldung!

--->
Nachtrag: Habe gerade etwas entdeckt.
Wenn ich am MEK Poly-Chain = OFF einstelle, und die 3 Desktops im Poly-Chain = ALL belasse,
startet/stoppt das MEK auch die Sequencer der Desktops,
Der 1. Desktop erklingt mit jedem Tastenanschlag des MEK synchron, dual sozusagen,
die beiden anderen folgen dem 1. Desktop wie gehabt im Poly-Chain-Modus,
wobei die Sequenzen vom 2. und 3. Desktop nicht an der jeweils gleichen Position bleiben.
Wirklich sehr interessant!

Keine Ahnung ob das beim Poly-Evolver auch möglich ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thorp

..
Mist, die Forum-Benachrichtigungen sind im Spam gelandet. Sorry, dass ich mich jetzt erst melde und Danke für die Rückmeldungen!

Also ich habe heute mal wieder geforscht und weiß jetzt zumindest, warum letzten Monat bei mir nicht beide Sequenzer gestartet sind.
Wenn die Clock auf Intern steht, spielt immer nur der Seq am MEK. Kommt die Clock von außen (bei der Clock-Stellung "MIDI In/Out") , starten auch beide Sequenzer gleichzeitig, sobald ich den externen Sequenzer starte.

Aber auch an anderen Stellen habe ich immer wieder Probleme mit der Polychain. Als erstes ändern sich ständig die Sounds am Desktop. Auch mit einem direkten Dump übernimmt er dann oft nicht den Sound des MEK. Erst wenn ich die Kalibrierung am Desktop mache, klingen die Sounds wieder gleich bis ähnlich. Immer wieder mal ist der MEK lauter, dann wieder mal der Desktop. Oder vorhin waren die Sequenzer einfach nicht kongruent. Sie starteten zwar gleichzeitig aber der MEK auf der 1 und der Desktop auf der 2. Ich muss gefühlt alle 2 Stunden die Kisten neu starten oder Kalibrieren, weil wieder irgendwas hängt. @Astheologos: Da Du diese Probleme anscheinend nicht hast, könnte das natürlich auch ein Defekt am Desktop sein. Oder kommt dir davon was bekannt vor?

Die Variante, dass nur der erste Seq läuft und der Rest per Keys gespielt wird, hat für mich persönlich keinen Wert und dass die Seq einfach unison parallel spielen eigentlich auch nicht. Ich möchte ja mit der 2. Stimme das stakkatoartige Abschneiden der Noten verhindern. Anscheinend funktioniert diese übliche Stimmenverteilung im Sequenzerbetrieb nicht.
Ich denke, ich werde auf den Seq des Evolvers verzichten müssen.

@Astheologos: Was genau beinhaltet denn die .sys, die du hochgeladen hast? Eine Bank (welche) oder alle oder nur ein preset?
 
Astheologos

Astheologos

....
Also das mit der Kalibrierung brauche ich nur, wenn die Evolver länger nicht benutzt wurden!
Es gibt diverse Trigger Setups: die "Key Gates" , starten immer alle Seq. in der Chain synchron!

Dass der Desktop defekt ist, glaube ich nicht!
Ich würde mal die Firmware checken! ROW 1+2= Main ROW 1+3=DSP



Ich hab auch `ne Weile gebraucht, um die Dinger wirklich synchron zu bringen,
und auch, dass die Sounds wirklich gleich klingen!
Wenn ich nun zum Programmieren nur das MEK anfasse, wird auch beim Speichern auf allen synchron editiert und gespeichert!
Wichtig ist halt dass alles korrekt eingestellt ist!

Mir ist aufgefallen, dass manchmal bei den Desktops nicht die gleichen Werte in den Global Einstellungen bestehen!
Das überprüfe ich nun immer als erstes wenn es nicht gleich klingt!
Das liegt bei mir jedoch daran, dass wenn ich am MEK die Bank umschalte, macht das nur der 1. Desktop mit,
den 2. muss ich von Hand umschalten, der 3. wird dabei mit geschaltet.
Wenn ich das vergesse zu prüfen und anfange zu editieren, gibt das Chaos!

Die Global Setups wie Pitch (Master Transpose), Clock/Clock Div und Tempo werden pro Patch mitgespeichert!
Kalibrieren hilft da nicht weiter! ;-)
Und auch unbedingt die FAQ's im Desktop Manual Seite 11 checken!

--->
Ich habe einige Patches hochgeladen, wenn Du keinen Editor hast,
kannst Du den https://www.soundtower.com/evolver/ev_downloads.html zum Testen nehmen,
unregisteret kann zumindest ein Patch begutachtetet werden! ;-)
Doch ein Kauf lohnt sich, die Software funzt erstklassig! :aliendeath:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thorp

..
Die Firmwares sind auf dem neuesten Stand. Es ist ja auch nicht so, dass es nicht funktioniert. Es bleibt nur nicht so.
Ich schalte ein paar Presets durch und plötzlich habe ich einen anderen Sound am Desktop oder nur leicht anders. Manchmal auch nur etwas leiser.
Dass die Bank am Desktop sich einfach so verstellt, hatte ich auch schon oft.

Ich habe allerdings noch was Anderes in Verdacht. Ich bin vor einiger Zeit von Cubase auf den Octatrack als Hauptsequenzer umgestiegen. Das geht leider nur in einer MIDI Through-Kette und gestern habe ich bemerkt, dass bei einem Bankwechsel eines anderen Synths (natürlich auf einem anderen Kanal), sich die Bank am Evolver Desktop verstellt hat. Da scheint es also fehlgeleitete Daten oder so was wie Reflexionen in der MIDI-Kette zu geben. Das wäre jedenfalls ein plausibler Grund für das ungewollte Verändern von Parametern. Allerdings habe ich bisher an keiner anderen Stelle im System etwas Ähnliches bemerkt.

Vielleicht habe ich irgendwann mal wieder Zeit und Lust, die Evolver testweise von Cubase und dem MIDI Interface anzusteuern, um zu sehen ob der OT Schweinereien sendet.

Die Schilderungen in der Mitte deines letzten Posts lassen mich aber eher vermuten, dass es einen reibungslosen Ablauf in der DSI Polychain einfach nicht gibt.

Soundtower habe ich für meine beiden DSI Geräte, finde ich nicht sooo erstklassig. Die editierbaren Zufallsgeneratoren sind aber sehr brauchbar.
 
Astheologos

Astheologos

....
"reibungslosen Ablauf in der DSI Polychain"
Doch bei mir funzt es inzwischen!
Es ist nur manchmal etwas schwer nachzuvollziehen, wo überall ein Fehler drin stecken könnte!
Soundtower benutze ich eigentlich nur zur Patch-Verwaltung / vergleichen, beim editieren bleibt der PC aus!
Die Desktops haben ja nur Nr. keine Nahmen, Soundtower macht die Namen auch im Desktop sichtbar!

Ich hab Heute mal ein Patch gemacht mit "Key Gates Seq."
Funzt super, nur dass am MEK der Seq. nur im Menü gestoppt werden kann, der Schalter bleibt ohne Funktion!
Macht jedoch auch nichts, da ich die OSC-Volumen jeweils in drei Seq. und einem LFO schalte
und es nur über das Keyboard eh stumm bleiben würde. ;-)
Also nur Mut, es klappt schon noch! :rtfm:
 

Similar threads

 


News

Oben