exponantielle / lineare Hüllkurve

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von reznor, 15. Mai 2012.

  1. reznor

    reznor Tach

    Hallo,
    vielleicht ne doofe frage,
    aber das kann mir sicherlich jemand schnell beantworten:
    Was ist der Unterschied zwischen ner linearen und exponetialen hüllkurve?
    Was isnd die einsatzgebiete der jeweiligen hüllkurve?
     
  2. reznor

    reznor Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    danke!
    Aha Also so wie aus dem Mathe untericht.
    Versteht man nun unter einer liniearen Hüllkurve praktisch, dass attack eine gerade strecke ist, während bei exponential, attack eine kurve hat.....?
    ich les mal weiter
     
  3. reznor

    reznor Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    Das ist ja schon echt kompliziert.
    Zusammenfassend für meine Frage:
    Ist die hüllkuve linear eingestellt ist das aufstiegsverhalten bzw. abfallsverhallten der hüllkurve linear (das müsste dann attack, decay und release sein bei einer adsr)
    wenn sie exponential eingestellt ist ist es eben exponentiell ansteigend oder fallend.
    linear ist für percussives zeug. linear für alles andere. um mal ne richtung zu haben.
    Stimmt das bis jetzt?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    ist nicht kompliziert, die eine verläuft einfach "schneller" oder "perkussiver" wenn du so willst, die andere ist eben eher "langsam", also weisste was für was einzusetzen ist.
     
  5. reznor

    reznor Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    Ok!
    also linear schnell und exponentiell langsam?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    umgekehrt. Und dann sind Hüllkurvengeschwindigkeiten nämlich oft schnell nicht mehr so relevant. Kann man natürlich auch übertreiben. Beim System 700 zB sind die Hüllkurven sehr schnell und VCA auf EXPo und das ist wirklich extremer Blip, dass selbst ich das mehr als ausreichend finden würde.

    Linear ist für "wenig Zapp", so kannst du dir das merken, so für "später". Und auf den VCA hast du schon gewonnen, bei vielen Sounds..
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    @moogulator: diese Erklaerung mit langsam/schnell ist doch verwirrend... Ob linear oder exponentiell dauert natuerlich genau vom Start zum Endpunkt genau gleich lang.

    reznor: Die grafische Darstellung ueber den Verlauf in der Zeit erklaert eigentlich schon alles. Stell dir vor anstelle des Envelopes drehst du den Poti mit der Hand: Linear eine gleichmaessige Bewegung ueber den gesammten Bereich. Exponentiell, du beginnst schneller zu drehen und wirst dann langsamer. Wuerdest du beides gleichzeitig machen waerst du mit beiden Bewegungen auch gleichzeitig am Ende. Den hoerbaren Unterschied musst du schon selbst am Synth ausprobieren.
     
  8. Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    Linear ist überall gleich schnell.
    Exponentiell ist am Anfang sehr viel schneller und Ende sehr viel langsamer.

    Jetzt kommt es drauf an was einem wichtig ist: bei der Attackzeit einer Tiefpassfilterhüllkurve bedeutet das, dass die Änderungen in den Bässen schnell ist und in den Höhen langsam - das kann man als Vergleichsweise langweilig bezeichnen. Bei der Decayzeit der gleichen Tiefpassfilterhüllkurve ist es um gekehrt: Änderung in den Höhen schnell in den Bässen langsam. Stellt sich also die Frage, was ist einem wichtig? Der Decay-Verlauf oder der Attackverlauf (um es vorwegzunehmen: 90% der Leute ist das Decay viel wichtiger). Bei linear stellt sich die Frage halt nicht.

    Letzlich stellt sich bei analogen Hardware-Synths die Frage nie, da dort die Envelopes defacto immer exponentiell sind. Dort wird dann immer die Entscheidung auf der Änderungsebene gemacht, also beim VCO, VCF und vor allem beim VCA. Da ist es wichtig, ob die exponentiell reagieren oder linear.
     
  9. reznor

    reznor Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    Alles klar, danke an alle.
    Ich probier das gleich mal beim Poly evolver aus. <Da hab ich schon mal mit rumgespilet aber weil ich nicht gewusst habe was das soll auch nciht auf die richtigen Unerschiede achten können.
    So wie beim waldorf attack, da kann man ja beispielsweise das decay nach aussen wölben oder nach innen.
    Wie nennt man das wenn man beim attack (low pass filter) den bassbereich langsam über die bühne brinegn will und die höhen schnell, also umgekehrt?
    kann man das auch einstellen?
     
  10. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: exponantiale /lineare Hüllkurve

    gut, dass es mitlerweile auch log. hüllkurven gibt :supi: bzw alle mischformen wie: peg
     

Diese Seite empfehlen