Firewire Interface Mackie, Motu an den Powermac

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Jeremy87, 8. Januar 2008.

  1. Jeremy87

    Jeremy87 Tach

    Hallo an alle!

    Ich habe eine Frage bezüglich ein paar Interfaces. Ich selber habe einen Powermac mit Logic, nun habe ich einige Modelle aufgelistet, kann ich die alle kaufen, oder nicht so empfehlenswert.

    Mackie Onyx 400 F : http://www.musik-service.de/Mackie-Onyx ... 430de.aspx

    Motu 8Pre:
    http://www.musik-service.de/motu-8pre-p ... 659de.aspx

    Focusrite Saffire Pro 26:
    http://www.musik-service.de/focusrite-s ... 876de.aspx

    Motu 828 MkII
    http://www.musik-service.de/Recording-S ... 170de.aspx

    Das waren sie!

    Manche haben Mic Pre Amps und andere wiederrum nicht, das ist mir noch relativ egal, denn ich werde ein Analoges Pult davorhängen und dort die Mikros anschließen. Bei den Karten mit den normalen Line Ins kann ich ja meine Synths dafür direkt einstecken.

    Gibt es Kritik? Was würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. clawF

    clawF Tach

    Ich benutze das Motu 822 mk2 Firewire als Audiointerface und bin sehr zufrieden damit.
    Läuft immer zuverlässig, die Wandler sind ausreichend gut und 2 Mic preamps runden den positven Eindruck ab.
    Sehr zu empfehlen.
     
  3. Jeremy87

    Jeremy87 Tach

    Arbeitest du mit Mac oder Windows?

    Wie sieht es denn mit den Latenzen aus?
     
  4. clawF

    clawF Tach

    Ich arbeite mit beidem bzw hatte das Motu 828 mk2 an meinem Mac G4 Dual 1 ghz laufen, war perfekt.

    Mittlerweile habe ich einen Dualcore PC 2x3ghz und das Motu ist auch hier 100 % zuverlässig.

    Latenz hab ich mal auf 6 ms global laufen und das funktioniert einwandfrei. :)

    Ich kann über das Motu 828 mk2 nur gutes berichten.
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    Motu! Aber Firewire!
     
  6. Jeremy87

    Jeremy87 Tach

    Na dann werde ich das mal testen!

    Du meine Güte, von Mac nach Windows umgestiegen ;-)
     
  7. clawF

    clawF Tach

    Paßt doch super, endlich hats mal jemand kapiert, daß mac immer das doppelte kostet. ;-)

    Mein PC läuft super stabil, mein voriger auch ;-) Man sollte halt nicht in den Mediamarkt rennen um sich einen PC zu kaufen, ein bisschen googlen und gute Einzelbauteile kaufen lohnt sich, man spart viel Geld im Vergleich zu einem Mac. Und Logic ist auch totaler Käse, nur noch auf Mac zu erscheinen ist ein großer Fehler gewesen, das werden die schon noch merken.
    Das Geschwätz, Motu laufe mit Macs besser wie mit PC ist sowieso totaler Schwachsinn, läuft mit beiden Systemen super.
     
  8. Jeremy87

    Jeremy87 Tach

    Ja klar, dass das auf beiden Systemen läuft glaub ich dir :).

    Das war für die Windowswelt auf jeden Fall ein großer Fehler, dass es Logic nur noch für den Mac gibt, aber ich denke mal nicht, das Logic untergehen wird in nächster Zukunft.
    Ich werde allerdings in Zukunft auch bei einem Apple bleiben, weil ich von Anfang an einen hatte und sehr gerne damit arbeite.
     
  9. clawF

    clawF Tach

    Egal mit was für einem System man arbeitet, es kommt darauf an was man damit macht ;-)

    Ich hatte ja wie gesagt auch einen Mac G4 1ghz dual, die Lüfter wie ein Düsenjet und von der Geschwindigkeit eher eine Ente als ein Porsche ;-)

    Aber super stabil lief die Kiste, das muß ich schon sagen. :) Da gabs nie Probleme.

    Trotzdem, viel zu teuer und arrogant, ist meine Ansicht...paßt aber nicht hierher von daher will ich hier keine PC-MAC Diskussion starten. :)

    Beides funktioniert einwandfrei, wenn man weiß was man braucht.
     
  10. nihil

    nihil Tach

    ich muss leider sagen dass die motu ultralite an manchen rechnern eben schon schwierigkeiten macht und zwar genau an meinem, asus bord mit falschem chipsatz, pech gehabt.
    aber nachdem ich von pc auf mac umgestiegen bin und beide welten beutzen kann ist alles schön
     

Diese Seite empfehlen