Fl Studio Multi MIDI OUT ?

Sandra90
Sandra90
..
Hallo liebes Forum

Ich hätte mal eine Frage zu den FL Studio
MIDI OUT Einstellungen.

Was ich weiß; habe mehre Korg Volca
Ich kann sie auch über FL Studio laufen lassen soweit sogut, ich brauche pro Volca immer 1x MIDI OUT,
zu meiner Frage ist es
Möglich das man mehre MIDI Outs zusammen in einem Plugin hat, so wie auf dem Foto zu erkennen ist, praktisch ein MIDI Multi ?

Ich hoffe mir kann jemand helfen, und evtl mir darüber noch Tipps geben vielen dank, l.g
 

Anhänge

  • 7831FB04-B6AF-487F-92F8-B59EB49BD7AB.jpeg
    7831FB04-B6AF-487F-92F8-B59EB49BD7AB.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 26
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Was ist das Ziel? Ich glaube ich verstehe noch nicht genau was du vorhast?
Aus einer Spur in FL die Noten auf mehreren Midi Kanälen gleichzeitig ausgeben?

Was du auf dem Foto markiert hast sind die verschiedenen Instrumente in einem Drumkkanal (10), das ist nur einen andere Darstellung für verschiedene Noten. Bei Drumkanälen zeigt FL die Namen der Instrumente anstatt eine Pianoroll an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gisel1990
Gisel1990
|||||||
Was ist das Ziel? Im MIDI Out gibst du genau einen MIDI Kanal an, an den FLS die Noten sendet. Du kannst höchstens mehreren Volcas denselben MIDI kanal zuweisen, dann werden die mit einem Plugin beliefert. Aber normaler Weise will man das nicht.
 
Sandra90
Sandra90
..
Ja das ist korrekt, ich wollte genau so die
volcas so einfügen.
Ist das machbar oder geht sowas überhaupt nicht, ein Multi OUT vorzunehmen?
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Also damit es alle verstehen, mich inklusive: ein MIDI-Kanal an mehrere Volcas? Also quasi die Sounds mehrer Volcas layern?
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Die einfachste Vorgehensweise ist eigentlich so:
Multi Midi Out = Volcas empfangen alle auf zB. Midi Kanal 1. (auf Volcas einstellen)
Also ist der Midi Output einfach Kanal 1 und alle Volcas hängen an dem Midi Out Kabel/Interface.
Nur um das mal Stück für Stück zu erörtern...

Das was auf dem Bild zu sehen ist, ist halt etwas anderes weil bei Drums halt C1 zb. Bass Drum und D1 zB. Snare sind, während bei einem chromatischen Instrument wie ein Synth halt C1 eine Note ist...
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||||
Wenn du die Sounds der Volcas Layern willst, erstellst du für jeden Volca einen MIDI Out Channel mit dem jeweiligen Kanal für den Volca, und dann generierst du ein Pattern, spielst deine Noten in die Piano roll ein und kopierst die Noten in die anderen MIDI Outs (Rechtsklick Copy / Paste). Ein Pattern kann nämlich Sequenzen mehrerer Channels abspielen. Das ist einfacher und vor allem flexibler, als ständig die MIDI Kanäle an den Volacs zu ändern.
 
Cosmo Profit
Cosmo Profit
||||||||||
Also wenn du die Volcas layern willst, dann wäre es in der Tat am einfachsten, alle über den selben Midi Kanal laufen zu lassen und über ein gemeinsames midi out plugin anzusteuern.
Eine zweite Möglichkeit wäre, mehrere Midi Out Plugins über eine gemeinsame Layer Spur anzusteuern. (Add --> Layer, dann Midi Out Spuren markieren und im Layer Plugin auf "Set Children". Der einzige Vorteil wäre, dass man die Zuweisung flexibler hat dann.
Also um einen einzelnen Volca ansteuern müssen die Noten in die jeweilige Midi Out Spur, sollen alle gleichzeitig angesteuert werden müssen die Noten in die Layer Spur.
 
Sandra90
Sandra90
..
Wenn du die Sounds der Volcas Layern willst, erstellst du für jeden Volca einen MIDI Out Channel mit dem jeweiligen Kanal für den Volca, und dann generierst du ein Pattern, spielst deine Noten in die Piano roll ein und kopierst die Noten in die anderen MIDI Outs (Rechtsklick Copy / Paste). Ein Pattern kann nämlich Sequenzen mehrerer Channels abspielen. Das ist einfacher und vor allem flexibler, als ständig die MIDI Kanäle an den Volacs zu ändern.


Ja das wäre dann einfacher.

Wäre zumindest gut, aber die Umsetzung klappt nicht, zumindest das ich alles im PianoRoll aufrufen kann.

Danke auf jeden Fall ihr Lieben , freue mich immer wieder auf die Hilfsbereitschaft hier im Forum. :)
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||||
Wäre zumindest gut, aber die Umsetzung klappt nicht, zumindest das ich alles im PianoRoll aufrufen kann.
Was klappt nicht? Pattern anklicken, Rechtsklick auf das gewünschte MIDI Out im Channel rack -> Piano roll -> Noten eingeben -> Rechtsklick auf das MIDI out -> Copy -> Rechtsklick auf das andere MIDI Out -> Paste, fertig. So layert man Intrumente. Mach ich andauernd. Der einzige Nachteil ist, dass man bei einer Änderung der Melodie die Schritte für die anderen Instrumente wiederholen muss. Aber dafür kann man gezielt auf den verschiedenen Instrumenten Variationen spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben