Foot Switch, Expression Pedal

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von 7f_ff, 7. Juni 2012.

  1. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hallo Freunde,

    ich würde gern über's (Eurorack-)Modular einige Sache von externen Effektgeräten steuern,
    wie z.B. Effekt AN/AUS über einen Foot Switch-Eingang, sowie den Effekt selbst über den
    Expression Pedal-Eingang mit einer Steuerspannung.

    Über den Expression Pedal-Eingang konnte ich hier bereits schon lesen, dass man auch ganz
    normal CV anlegen kann, allerdings zuvor den Stereo-Stecker messen, auf welchem die Spannung anliegt.
    Bei dem einen Testobjekt liegen da bspw. 12V an der Spitze an. Somit würde ich jetzt annehmen,
    dass das Teil auch bis zu 12V auf dem Ring verträgt...sollte dem so sein?
    Falls ja, gibt das Modular meistens Spannungen von bis zu +(/-)5V aus, was dann aber vermutlich
    nicht reichen würde, um den vollem Umfang zu nutzen, oder?

    Bei dem Foot Switch-Eingang ist mir das noch nicht so ganz klar, was für genau erfolgen muss,
    damit ich den Effekt AN/AUS schalten könnte. Wer kann weiss Genaueres?


    Gruss
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Die EHX Trampelkisten mit Expression Pedal Eingang vertragen alle 0-5 Volt. Die Eventide Treter 0-3 Volt.
    Bis 12 verträgt meines Wissens keine Kiste. Wenn ein wenig mehr Spannung als angegebn draufkommt heißt das nicht, daß das Teil gleich über den Jordan geht. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben.

    Bitte darauf achten, daß nicht alle Trampelkisten mit Expression Pedal Input auch automatisch eine Steuerspannung vertragen!
     
  3. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ich wollte gern einen LFO mit vorgeschaltetem Abschwächer daran ausprobieren.
    Ich hoffe, dass es sich dadurch zeigen wird, ob das Teil damit läuft und in wie
    weit der Effekt greift.
    Was mich gerade ein wenig stutzig macht sind die gemessenen 12V...


    Gruss
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Verstehe ich irgendwie nicht ganz. Wo genau hast Du die 12V gemessen? Sag' doch mal bitte um was für ein Gerät(e) es konkret geht.

    Soweit ich weiß, kannst Du auch nur 0 bis +5 Volt an die EHX Geräte geben. Ein LFO würde damit schon einmal ausfallen.
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ich hab es an der Spitze von der Filter Queen (nicht EHX) gemessen.
    5V würden mir ansich auch reichen, das Modular macht ja nicht wirklich mehr...

    Ich wollte den LFO mit einem Offset-Generator in den positiven Bereich schrauben,
    ginge doch auch mit einem, der nur die positive Spannung ausgibt (z.B. A-146, 2. Rechteck).


    Gruss
     
  6. 7f_ff

    7f_ff Tach

    :huhu: Mr. Roboto...
    ...oder sonst wer?


    Gruss
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    In der Anleitung steht nichts davon, daß man am Expression Pedal Input CVs anlegen kann. Wird also leider nicht funktionieren.
     
  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ja, ich las auch nichts darüber, werde es nachher probieren,
    also einfach mal vorsichtig mit 2,5V auf dem Ring draufgehen.
    Kann mir nicht vorstellen, warum das nicht gehen sollte...
    Mir ging's ja nur darum, ob diese gemessenen 12V dann auch
    notwendig sind, um den kompletten Regelweg auszunutzen...

    Die Footswitch-Thematik sagt dir vermutlich nichts, oder?


    Gruss
     
  9. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Test bestanden - CV funktioniert. Ich meine, dass auch 5V ausreichen sollten, um den "Regelweg" abzudecken -
    hab's erstmal mit 'nem LFO und 'ner ADSR gemacht (sollte je +2,5V max. gehabt haben).
    Was ist mit einer neg. Spannung - geht davon was kaputt, wenn ich die anlege (z.B. +/- 2,5V Sinus LFO)?

    Hat keiner eine Info zu dem Foot Switch?


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen