Frage Access Virus C

S
Stevie Mycs
.
Hi,

Ich habe mir vor ca 2 Wochen einen Access Virus C angeschafft. Meistens erstelle ich dort mehr Sounds, die in den Trancebereich gehen. Das erstellen von Leadsounds ist für mich eigentlich kein großes Problem, jedoch hab ich etwas probleme mir vernünftige Pads oder Strings zu erstellen. Meistens klingen diese nicht gut genug oder zu geradlienig. Ich würde gerne mehr komplexe Sachen erstellen können, wo der Sound nicht einfach nur einfaded und wieder ausfaded, sondern wo richtig Bewegung drin ist. Ich hab hier mal ein kleines Beispiel. Das Beispiel kommt aus einem Song, den ich vor kurzem gemacht habe, allerdings habe ich den Sound mit einem Fruityloopseigenen Plugin (Sytrus) erstellt.

http://mrmycs.partynation.tv/music/pads.mp3

Wie bekomme ich solche Sounds am Virus C hin? Welche Parameter spielen dort eine wichtige Rolle?

Gruß Mirko
 
S
Stevie Mycs
.
Ach sorry, hab gerade gesehen, dass es ein Oberthema gibt, wo dieser Thread besser rein passt.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Da hast du dir was nettes ausgesucht, der Sound ist fuer Trance Verhaeltnisse schon fast experimentell. Da der Sound von einem recht maechtigen FM-Synth stammt ist er mit einem subtraktiven Synth nur schwer zu realisieren, aber versuch mal etwas Distortion auf ein Pad-Sound zu geben und den Filter per LFO zu modulieren. Wichtig ist auch mit der Verstimmung der Oszillatoren gegeneinander zu spielen, wahrscheinlich brauchst du auch 'nen polyfonen unisono mode
 
S
Stevie Mycs
.
Klingt schon interessanter. Kennst du den Sytrus von Fruityloops? Oder frag ich mal was anderes. Welches Hardwaregerät wäre für solche Sounds gut geeignet?

Gruß Mirko

ps: Danke für die Tips, werds auch gleich mal testen.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Yep, Sytrus kenne ich, gibt's auch als VSTi. Ich schaetze mal Yamaha FS1R und Clavia G2, obwohl der Sound wahrscheinlich auch mit weniger geht...
 
S
Stevie Mycs
.
Danke für die Tips,

ja die CLaviageräte hab ich leider noch nie hören dürfen. Nicht mal eine mp3 hab ich von dem Ding gehört. Würde echt mal gerne wissen, wie der klingt.
 
S
Stevie Mycs
.
Summa schrieb:
Da hast du dir was nettes ausgesucht, der Sound ist fuer Trance Verhaeltnisse schon fast experimentell. Da der Sound von einem recht maechtigen FM-Synth stammt ist er mit einem subtraktiven Synth nur schwer zu realisieren, aber versuch mal etwas Distortion auf ein Pad-Sound zu geben und den Filter per LFO zu modulieren. Wichtig ist auch mit der Verstimmung der Oszillatoren gegeneinander zu spielen, wahrscheinlich brauchst du auch 'nen polyfonen unisono mode

Eine frage zum Virus selbst hab ich da noch, und zwar, wo schalte ich die Distortion ein? Ich habe ja rechts unten meinen Effektbereich. Wenn ich nun auf Select klicke kann ich Distortion Phaser und Chorus auswählen. Auf dem Display sehe ich dann ja die Jeweilige Funktion. Phaser und Chorus kann ich direkt wählen, aber was ist mit der Distortion? Wo ist die? Hoffe es ist kein Fehler des Gerätes, dass die Distortion dort nicht auftaucht.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hab' selbst keinen Virus, aber in Sounddiver sieht's so aus als ob "Patch-Distortion" Teil der Synth-Engine und nicht in der FX-Sektion zu suchen ist...
 
gerwin
gerwin
||||||||||
Abgefahrene Flaechen gehen im Multibetrieb.
Einfach 2-3 oder sogar 4 Sounds aufeinanderschichten und mit verschiedenen Einstellungen von Huellkurven, Pan, LFO ausprobieren was geht.
Die Soundpatches beduerfen zu diesen Zweck den gleichen Midikanal.
 
S
Stevie Mycs
.
gerwin schrieb:
Abgefahrene Flaechen gehen im Multibetrieb.
Einfach 2-3 oder sogar 4 Sounds aufeinanderschichten und mit verschiedenen Einstellungen von Huellkurven, Pan, LFO ausprobieren was geht.
Die Soundpatches beduerfen zu diesen Zweck den gleichen Midikanal.

Boah, meine Güte. Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Supter Tip. Danke. ^^
 

Similar threads

A
Antworten
15
Aufrufe
1K
Summa
 


Neueste Beiträge

News

Oben