Frage aus Interesse: Kombiniert ihr Delay mit Reverb

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von dns370, 13. März 2007.

  1. dns370

    dns370 Tach

    zb. bei einer Sequenz

    und wenn ja macht ihr das

    a.) parallel

    oder

    b.) seriell

    danke
     
  2. ich benutz meistens eine serielle kombi:
    das delay -immer taktsyncron- und reverb -je nach fall- davor oder dahinter. dry/wet ist jeweils modulierbar. zusätzlich ist im delayzweig noch ein multifilter lp/bp/hp - ebenfalls modulierbar und ein chorus.

    alle breiche können frei schnauze geroutet werden

    achja...: ich arbeite überwiegend mit reaktor(en)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, durchaus schonmal.. Aber eine Regel kann man daraus nicht machen.. Es kommt, wenn es passt.. und auch so verschaltet, wie es dann passt..

    Reverb und dann Delay seriell wohl seltener..
     
  4. theorist

    theorist Tach

    Bei mir kommt Reverb -> Delay auch selten vor, jedoch hab ich damit schon sehr geile Pads gemacht, besonders mit langsamen Delay Zeiten.
     
  5. zinggblip

    zinggblip Tach

    jep in allen Varianten...

    edit: allerdings nur bei recht minimalistischen sachen da man sich oft mit sowas den mix dichmacht...
     
  6. die dosis macht das gift
     
  7. EinTon

    EinTon Tach

    Fast immer seriell, wenn viel Delay dann nur wenig Reverb.
     
  8. madcarl

    madcarl Tach

    Fast gar nicht und wenn ja nur wenig Reverb.
     
  9. zinggblip

    zinggblip Tach

    stümpt !
     

Diese Seite empfehlen