Frage zu einer Korg M1 Memory Card !

drpepper schrieb:
Hallo !
Hat einer von Euch diese Card bzw. kann mir einer konkrete Auskunft über die dort vorhandenen waveforms geben ? Danke !

http://www.synthmania.com/msc-12s_synth_3.htm

Gruss Alex

Hallo Alex,

wenn einer Auskunft geben kann, dann dieser Link, wenn nicht schon bekannt:
http://www.kinneticfx.com/korgmt/cardmst.htm

Die Software "CardSet Master" gibt über alle 16 Card-Sets Auskunft. Sogar mit SyxEx -Daten, WMA-Daten,
und ProgList als Text-Datei.
Kostet zwar 18.99 €uro, kann dem Einen oder Andern vielleicht nützlich sein.
 
Danke für die links ! ;-)

Hab nochmal ne andere Frage ;

hab mein Korg M1 noch nicht all zu lange ; wollte fragen ob es möglich ist mit dem Sequenzer etwas aufzunehmen , geht ja bis zu 8 tracks , das ganze abspielen und gleichzeitig dazu auf der Tastatur zu spielen wieder mit einem anderen sound ?

So das praktisch der Sequenzer im Hintergrund spielt ? Irgendwie bekomm ich das net gebacken ?

Gruss Alex
 

rauschwerk

pure energy noise
Das geht bedingt:
Der Seq. ist zwar 8-spurig - der M1 jedoch 16 stimmig = ergo: bis zu 16 Stimmen können (auch multitibral) gleichzeitig ausgegeben werden.
 
Kann mir keiner sagen ob man ein Song vom Sequenzer im Hintergrund laufen lassen kann wärend man gleichzeitig was auf dem Keyboard spielt ?

Kann man das einstellen das ein Sequenzer Song des Korg M1 automatisch wiederholt wird ?


Die Bedienungsanleitung des M1 ist echt ne Katastrophe !


Gruss Alex
 
drpepper schrieb:
Kann mir keiner sagen ob man ein Song vom Sequenzer im Hintergrund laufen lassen kann wärend man gleichzeitig was auf dem Keyboard spielt ?

Kann man das einstellen das ein Sequenzer Song des Korg M1 automatisch wiederholt wird ?


Die Bedienungsanleitung des M1 ist echt ne Katastrophe !


Gruss Alex
Hallo Alex,
so schlimm ist die deutsche Bed.Anleitung zum Korg M1 wirklich nicht, da steht doch alles drin...;-)
Ab Seite 77-103 wird der Sequenzer reichlich erklärt.

Zu Frage 1:
Ja, man kann den Sequenzer laufen lassen und dazu auf dem Keyboard spielen.
Mit der Einschränkung, wie sie schon Kollege Rauschwerk beschrieben hat.
Das Verfahren entspricht auch der Mehrspuraufnahmetechnik, wie bei einer analogen Bandmaschine.

Zu Frage 2:
Ja, man kann den Sequenzer so einstellen, dass er z.Bsp. nur Song 0 als Endlosschleife spielt ,
oder eine Kette von Song 0,Song 5,Song 2 abspielt und dann stoppt, oder als Endlosschleife weiterspielt.
Diese Funktion ist in der Bed. Anleitung auf Seite 90+91 unter : FUNCTION 3 - PAGE 1 (SONG PARAMETER) beschrieben.
Wobei unter SONG eine vollständig bearbeitete und abgespeicherte 8-Spur Aufnahme verstanden wird.

Den ultimativen Check musst Du im Selbststudium mit Deiner M1 sowie der Bed. Anleitung durchführen.
Also dann...ran an den Speck...oder Schinken... :)
 
Hallo ! :) Das mit der Endlosschleife habe ich inzwischen selbst herausgefunden , trotzdem danke ! Hatte im Netz nach einem Tutorial gesucht zum Thema aber nichts gefunden !

Gruss Alex :kaffee:
 


News

Oben