Frage zu Mfb Dual lfo

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von sushiluv, 17. Mai 2013.

  1. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hi,
    Ich hab den Mfb Dual lfo, welchen ich auch richtig gut finde.
    Im Manual steht, dass der lfo um den factor 30 erhöht werden kann, wenn man positive Spannung anlegt.
    Weiß jemand was damit gemeint ist, wo bekomme ich diese Spannung her?

    Danke, sl
     
  2. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    also, ich lese im manual

    "Die Geschwindigkeit von LFO1 kann zusätzlich über den Eingang CV1 und dem dazugehörigen Abschwächer gesteuert werden. Dabei werden Spannungen von –5 bis +5 Volt verarbeitet. Die LFO-Geschwindigkeit kann über diesen Eingang nicht nur kontinuierlich gesteuert werden, sie lässt sich zusätzlich mit einer geeigneten, statischen beziehungsweise regelbaren Spannungsquelle um den Faktor 30 verringern oder erhöhen. Letzteres bedeutet eine LFO-Frequenz von ungefähr 3.000 Hz, was weit im Audiobereich liegt. Eine geeignete CV-Quelle hierfür wäre beispielsweise die CV- Umsetzung des Pitchwheels von einem MIDI-Keyboard."

    du nicht? ;-)
     
  3. juno 77

    juno 77 Tach

    :shock:
    wo hast du den dual lfo denn eingebaut und was möchtest du damit verbinden bzw. ansteuern?!
     
  4. dislo

    dislo Tach

    Ich führ den Thread wegen des passenden Titels einfach mal weiter...


    Ich will mich gerade zwischen mfb dual lfo und livewire vulcan modulator (welcher bald wieder verfügbar sein soll) entscheiden.

    mfb:
    + preis
    + reset schon da
    + randon/s+h
    + min max funktion könnte man durch doepfer min/max hinzufügen(+50€)

    - nur eine wellenform gleichzeitig pro lfo
    - keine symmetrieregelung

    vulcan:
    + optik
    + bedienung (macht zumindest einen guten eindruck auf den youtube videos)
    + mehrfach wellenformen
    + symmetrieregelung

    - reset selber modden (keine ahnung ob das schwer ist, oder ob man nur zwei kabelbrücken zu zwei buchsen eines multiples legen brauch?)



    was mich interessiert, wie "flowt" der mfb d-lfo und macht er spaß ?
    denn ich bin im moment nicht so zufrieden mit dem doepfer 4fach lfo/vco. der hat zwar ne menge funktionen aber irgendwie rockt er nicht. am meisten stört mich dort glaube ich dass nur recteck und triangle rauskommen und irgendwie alles zu dicht beieinander und schwergängig ist.

    schöne grüße
     
  5. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hi, ich hab den MFB zur zeit nur im Kraftzwerg, finde ihn aber von preis/leistung so gut, dass ich ihn mir nun auch ins eurorack schrauben werde.
    An den Volcan, den ich nicht habe, kommt er in koplexität den specs nach natürlich nicht ran, aber man bekommt durch das Crossmodulieren der LFOs schon sehr interessante Modulationen. reset 1/2 hat er an bord, keine ahnung ob man den Volcan modulieren kann.


    Danke an Hosenmatz, auf die Iiee mit manual hätt ich auch selbst kommen können :)
     
  6. dislo

    dislo Tach

    hey sushiluv,

    jetzt merke ich dass hier bezüglich deiner frage sicherlich aneinander vorbeigeredet wurde.
    ich hatte dich auch so verstanden dass du nicht wüsstest wo man die CV herbekommt.

    anscheinend hast du die produktbeschreibung aber so verstanden als ob es irgendwo einen switch gäbe mit den man allgemein den lfo in einen "hi"-modus schaltet.
    ich glaube so ist das nicht gemeint, sondern lediglich dass man mit anliegender CV die lfo-frequenz erhöht. maximal um den faktor 30.
     
  7. arz

    arz Tach

    ich finden den gut, günstig und sehr brauchbar!
     
  8. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Nein nein, das stimmte schon so, ich hab mich wirklich gefragt, welche spannung hier anliegen muss, also welches signal benötigt wird um den geschwindigkeitsfakor zu erhöhen, bzw. zu verlangsamen, aber das steht ja eh im manual :)
     

Diese Seite empfehlen