Fragen zum MS2000 und Kaoss Pad

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 10. Juli 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    nachdem ich wegen der Electribe mich mal bei Korg


    Hallo,

    nachdem ich wegen der Electribe mich mal bei Korg umgesehen habe, sind mir einige Dinge aufgefallen.

    1. MS2000
    Vom Korg MS2000B gibt es ein neues Update.
    Kann ich das für den normalen MS2000 auch nehmen bzw. wo liegt ausser dem MIC eigentlich der Unterschied zwischen MS2000 und MS2000B. Kann ich das Update trotzdem nehmen oder verweigert der MS2000(A?) das Update?

    2. Kaoss Pad.
    Sehr interessant, es gibt verschiedene Versionen.
    Inwiefern ist der Interessant? Habt ihr den schonmal ausprobiert?
    Auf welche Versionen sollte man zugreifen und welche ist nicht so gut?

    Ich weiss, ich könnte mich selbst informieren, aber mich interessiert das eher, wie die leute das in der Praxis einsetzen, denn nicht alles was interessant ist ist auch unbedingt brauchbar.

    Ich weiss, das es immer wieder Mühe macht, solche Fragen zu beantworten, aber ich freue mich immer über jeden Hinweis.

    Gruß Nemesis
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    siehe unter ms2000 hier : <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a>
    es ist sehr sehr gering, de


    siehe unter ms2000 hier : <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a>
    es ist sehr sehr gering, der unterschied, es gibt ein bisschen mehr arper modi ,sonst aber nix ausser der position des mikrofons..

    2) das KP1 hatte noch kein midi und schlechtere wandler, das freezing war auch etwas weniger cool und weniger FX..
    daher KPII nehmen..

    beim ms2000 ist das imho egal.
    habe das kp2 im einsatz.

    mühe? dafür ist das forum doch da.. ;-)
    :hallo: #2
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:733fdcff71=*Moogulator*]siehe unter ms2000 hier : &lt

    Vielen Dank.

    Also, das Kaoss Pad behalte ich mal im Auge, denn Live würde ich das bestimmt sehr interessant finden.

    Ich kann also das MS200B Update für den MS2000 auch nehmen - habe ich das richtig verstanden?

    Äusserlich sind kaum Unterschiede festzustellen. Der Arpeggiator beim B - ist das Hardwaremässig oder Softwaremäßig gelöst?

    Gruß Nemesis
     
  4. bei *solchen* synthesizern (VA = selber software implementie

    bei "solchen" synthesizern (VA = selber software implementiert) sind arpeggiatoren immer softwareseitig gelöst.
    aber die frage ist... verwirrend - warum ist das ein kriterium für dich? bzw. wie unterscheidest du bei so etwas zwischen software und hardware?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:3d808913a5=*haesslich*]bei *solchen* synthesizern (VA

    Ganz einfach, weil ich der Meinung bin, daß - solange es nur an der Software liegt, man das auch per Software lösen könnte, solange die Speicherkapazität die gleiche ist. So wie ich das mitbekommen habe, ist an der Hardware nichts gross verändert worden - wieso sollte man nicht per Software daraus einen "B" mit meh Arpegs machen können? Ist denn die Systemarchitektur nicht die selbe?

    Ein Kriterium?
    Klar, ich hatte gedacht, das der Speicherbaustein beim "B" vielleicht erweitert wurde für das neue Betriebssystem um eben mehr Daten für die Software unter zu bringen. (Deshalb Hardware/Software) Ich weiss, das ich ein bisschen DOOF bin und das alles verwirrend ist. Aber man macht sich halt vielleicht mal Gedanken und fragt sich, warum man nicht (Ausser die Sache mit dem Mic, Theorhetisch ein "B" daraus machen könnte.
    Warum war denn der "A" in kurzer Zeit auf 250,- Euro gebrauchtpreis gesunken und der "B" war für 800,- Euro gebraucht zu haben. Nur wegen dem Mic? Wenn das Softwaremässig ist - gleiche Systemarchitektur und gleiche Bausteine usw. dann muss es doch Theorhetisch möglich sein, die Arpegs auch auf dem "A" zu aktiviren. Über ein wenig mehr Leistung ist doch jeder Froh - oder?
     
  6. achso :)
    ja, klar, die


    achso :)
    ja, klar, die überlegung ergibt sinn.

    aber sieh es doch mal von der anderen seite: wieso sollte man bei korg große hardwarerevisionen durchführen, wenn man "nur" ein OS-update und im analogteil (mic preamp) etwas ändern möchte?
    ich denke nicht, dass sie an der digitalhardware etwas geändert haben.
    ABER das ist noch lange keine garantie, dass du das update auch aufspielen kannst. kann ja sein, dass ein MS2000 sich dem OS anders ausgibt als ein MS2000B, und deswegen das update verweigert. so etwas braucht man nicht in hardware realisieren, sondern rein durch software, trotzdem wäre das update nicht möglich.

    insofern ist die sicherste methode für dich, herauszufinden, ob du das update aufspielen kannst:
    jemanden finden, der das probiert hat oder es selber probieren.
    was nun zur frage führt: was passiert, wenn das update nicht aufspielbar ist? ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    f

    für den ms2000 gibt es kein ms2000b update, es lohnt sich auch nicht sonderlich.. es ist wirklich auch eine nur minimale "verbesserung"..

    es ist bei allen <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> zwar theoreisch auch per software lösbar, in fact gibt es den ms2000 aber nicht als als software. so einfach ist das. selbst legacy ist meilenweit ganz anders..

    ich glaube du machst dir zu viele gedanken, die sehr theoretisch sind und praktisch null auswirkung haben.. der ms2000 klingt nicht anders als der b. diese preissachen sind übrigens kein indikator für irgendwas, denn das hängt oft mit den megadeals zusammen, die die discounter mit <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> selber machen.. der microkorg wurde ja es ist auch saubillig und ist wieder etwas gestiegen (börsenkurs notiert sind sie zwar nicht.. aber es ist ein bisschen so..)

    der a bekommt kein "B" update.. es ist nix per midi update-bar sondern "fest" und , ganz ehrlich, der unterschied ist zu klein , um mit viel energie sich um einen b zu bemühen..

    imho ist das umrüsten also keine option, auch wenn es rein theoretisch möglich wäre.. praktisch ist es das nicht.

    es gibt nicht mehr speicher , andere prozessoren oder sowas..

    mehr leistung? nö! wenn, sind es bestenfalls mehr features.. es gibt wohl auch neue presets, was auch eher unwichtig ist-- man löscht das zeug ja eh..
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut OK, kurz und b

    Gut OK, kurz und bündig:
    1.
    Es ist mir nicht sonderlich Wichtig und es funktioniert auch soweit alles - ausser dass ich mit einem Unitor das nicht immer ganz Syncron mit anderen Instrumenten bekomme. Über MIDI Klick geht das plötzlich viel besser und das habe ich mit mehreren Unitoren ausprobiert.

    2.
    Die Neugier ist angeboren und den Menschen mitgegeben, sodass auch ich gerne einige Veränderungen gesehen hätte - minimal oder nicht.
    Aber für den "B" wird anscheinend immer etwas getan.

    3.
    Finde ich von Korg nicht gut, das der MS2000 plötzlich discontinued ist.
    Plötzlich wird alles nur für den MS2000B gemacht und über den A finde - jedenfalls ich, auf die schnelle keine Infos. Der "B" kam ja innerhalb kürzester Zeit. Wenn man was per Softwareupdate verbessern könnte oder einfach mehr Features hätte, wäre das ganz interessant.

    Gruß Nemesis
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich verstehe das posting nicht, die beiden sind doch fast gl

    ich verstehe das posting nicht, die beiden sind doch fast gleich.. die info stimmt doch auch für beide, bis auf die miniänderungen.. das war nicht mehr als tribe s und s mk2 etc.. also extrem wenig neues..

    ich versteh nicht wirklich, was dich so aufbringt..
    es wird nicht mehr oder weniger für b getan, weil es einfach dasselbe ist..

    b ist doch nicht viel mehr als ein gänderter anschluss des microfons..
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:b97324b144=*Moogulator*]ich verstehe das posting nich

    Hallo,

    also ich habe soeben mich mal nach dem Update umgeschaut. Dort steht für MS2000 vor allem,

    Gerade das richtige Timing bei Arpegs ist ja auch irgendwo mein Problem.
    Ich glaube, das es auch andere Wissen, das Problem habe ich ja nicht alleine. Das Updaterprogramm lässt sich zwar starten (Egal ob MSA oder B, da man die Config vornehmen muss und dann den MS starten muss. Schon beim Klick auf der "Config" des Updaterprogrammes, stürtzt es scheinbar ab. Ich habe RME HDSP9632 als Standarddevice - Onboard ist abgeschaltet. Hatte jemand mal den Updater zum Laufen bekommen? (V1.07) Das Updatefile selbs endet mit .sys - kann man das nicht durch ein anderes Programm updaten?
    Es steht jedenfalls da: Für MS2000/MS2000R.

    Es wird nach dem ersten Exe Aufruf eine INI Datei angelegt. Danach kann man das Exefile nicht mehr aufrufen. In dem Inifile stehen zwar die MIDI-Ports richtig, aber zusätzlich steht da etwas von Comport 1 und Baud. Nun frage ich mich, wenn ich MIDI habe, was er mit dem Comport1 anfangen will, da habe ich nichts angeschlossen.


    Gruß Nemesis
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Update auf 1.07 hat endlich mit einigen Tricks geklappt und

    Update auf 1.07 hat endlich mit einigen Tricks geklappt und Timing laüft wirklich besser.

    Danke für die konstruktive Hilfe
    Gruß Nemesis
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    hast du einen upload auf deinen ms2000 gemacht? ist bei korg

    hast du einen upload auf deinen ms2000 gemacht? ist bei <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> ja etwas versteckt, weil es nicht gedacht war als "user servicable"..

    gilt ja auch für die tribes, die auch updatebar sind.. ist nur etwas weniger bekannt..
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:4d7e950338=*Nemesis*]
    Ein Kriterium?
    Klar, ich hatt


    nur mal am rande:

    ein gerät wird heute entwickelt und hat nen rechnerischen EK=VK (einkaufspreis und verkaufspreis)
    und da support nur geld kostet und keines bringt, wird heut zu tage, wenn eben diese preise sich auf gleicher höhe bewegen, lieber ein "neues" gerät bzw ne neue version hervorgebracht, die man dann mit nem UVP versieht, bis dieser dann durch den "freien" markt wieder bis EK=VK gelangt und dann beginnt das spiel wieder von vorn !!!

    ist halt marktwirschaft und heute schickes neukaufkundenverwirrspiel !!!

    jens
     

Diese Seite empfehlen