Freeware Effekte (AU/VST 32/64bit)

einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
noch trauriger machen mich nur die leute, die auch noch meinen das würde besonders gut klingen.^^
 
Crossinger
Crossinger
Dilettant™
Semi-Ontopic: ach, das ist der Typ mit dem kostenlosen "Rare" Pultec VST gewesen. Das wurde ja auf KvR auch zerpflückt.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Kann er sehr gut davon Leben...
Anhang anzeigen 106150

gestern waren es noch 4500. (ach so, wahrscheinlich euro)

seine arbeitsweise ist ungefähr die:

- er hat keine ahnung, wie man einen kompressor baut, programmiert, oder emuliert.

- er fragt irgendjemand, der auch keine ahnung hat, und lässt von dem dann empfehlen irgendeinen frei zugänglichen code eines anderen abzuschreiben

- er findet heraus, dass leute "pultec" oder "fet compressor" cool finden und benennt sein produkt dann auch so, obwohl es damit eigentlich gar nichts zu tun hat.

- er kündigt das produkt für 49 euro an

- er gibt 5 weitere presseinfos zum erscheinen der versionen 1.0.1, 1.0.2 , 1.0.3, 1.0.3.3 und 1.0.4 heraus

- 8 wochen später is das plug-in plötzlich donationware

- jetzt lädt er es auf alle warez-seiten hoch, damit es auch jeder hat und kennt, und spekuliert (in der sache völlig zurecht) damit, dass das mit gegengeschenken belohnt wird.


er ist aber nicht der einzige.

vom grundsatz her macht das auch so mancher namhafter hersteller ähnlich, wenn auch vielliecht auf einem anderen technischen niveau.

auch bei so manchen kommerziellen produkt kaufst du mehr GUI als DSP.

und auch dort endet so manche kooperation hinterher in einem rechtstreit, weil der eine den anderen abgezockt hat, oder die produktpflege und der support für zahlende kunden lassen zu wünschen übrig.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich hatte mal das GUI vom waves L2 in den north pole filter eingebaut und eine weile damit herumgespielt.

es ist völlig irre wie sehr man sich von der oberflächengestaltung (auch im hören) beeinflussen lässt.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Gut Analog Obsession hat mich nie interessiert und ehrlich... Dieser Tunca ist mir nicht wirklich geheuer...
Aber @einseinsnull das, was du schreibst, ist schon harter Tobak... Hast du irgendwelche Beweise, daß andere namhafte Hersteller so verfahren?
Und wenn ja; Welche?
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
war ja der 1. gestern. :)

hey, wir wollten offene standards! und das haben wir jetzt davon; alle dürfen mitspielen.

bleiben unterm strich immer noch 2500 freeware plug-ins, von denen viele auch nicht blöd oder von blöden leuten sind, und ich feier jedes einzelne davon.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
gestern waren es noch 4500. (ach so, wahrscheinlich euro)

seine arbeitsweise ist ungefähr die:

- er hat keine ahnung, wie man einen kompressor baut, programmiert, oder emuliert.

- er fragt irgendjemand, der auch keine ahnung hat, und lässt von dem dann empfehlen irgendeinen frei zugänglichen code eines anderen abzuschreiben

- er findet heraus, dass leute "pultec" oder "fet compressor" cool finden und benennt sein produkt dann auch so, obwohl es damit eigentlich gar nichts zu tun hat.

- er kündigt das produkt für 49 euro an

- er gibt 5 weitere presseinfos zum erscheinen der versionen 1.0.1, 1.0.2 , 1.0.3, 1.0.3.3 und 1.0.4 heraus

- 8 wochen später is das plug-in plötzlich donationware

- jetzt lädt er es auf alle warez-seiten hoch, damit es auch jeder hat und kennt, und spekuliert (in der sache völlig zurecht) damit, dass das mit gegengeschenken belohnt wird.


er ist aber nicht der einzige.

vom grundsatz her macht das auch so mancher namhafter hersteller ähnlich, wenn auch vielliecht auf einem anderen technischen niveau.

auch bei so manchen kommerziellen produkt kaufst du mehr GUI als DSP.

und auch dort endet so manche kooperation hinterher in einem rechtstreit, weil der eine den anderen abgezockt hat, oder die produktpflege und der support für zahlende kunden lassen zu wünschen übrig.

ist doch egal. Wenn er davon leben kann ohne viel Stress hat er doch alles richtig gemacht. Und es gibt immer irgendwen, dem der Sound gefällt, der damit was anfangen kann. Also hat’s auch irgendwo Berechtigung. Wenn alles komplett kacke wäre, würde das ja so nicht funktionieren. Von daher, alles richtig gemacht.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
vieles davon finde ich überhaupt nicht egal. allerdings kann ihm natürlich schlecht einen vorwurf daraus stricken, dass er spenden dafür bekommt.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Ja ja, dieser PlugIn Constructor in SynthEdit. Das ist doch fast alles? damit gemachter Kram.

also was ich damals von ihm so gelesen habe hat er sich da durchaus in C++ versucht.

sein problem dabei war allerdings, dass er von audio DSP keinen plan hatte. keinen plan von einer programmiersprache zu haben ist ja nichts ehrenrühriges, jeder ist dabei mal anfänger und das meistens für ein paar jahre.

es kommt halt nur komisch, wenn jemand z.b. im januar nicht weiß, was der unterschied zwischen einem gate und einem kompressor ist und dann im märz plötzlich eine "originalgetreue superprofi röhrencompressor emulation" rausbringt.


der fairness halber muss man allerdings sagen, da er da nicht der einzige ist.

du kannst ja mal den vorgeblichen analog modelled channelstrip von der selbsternannten edelmarke harrison disassemblen - oder auch nur durchmessen - da wirst du dein blaues wunder erleben. :) reine verarschung.


ich habe erst vor einigen wochen mit jemanden diskutiert, der total begeistert vom "colortone" pluggo war. er war felsenfest der meinung, dass da eine menge total schlauer selbstwickelter technik drinsteckt - weil es halt auch wirklich ganz nett klingt - und hat mir energisch widersprochen, dass das nur serielle FIRs seien.

ich habe ihm dann mal den code gezeigt, der tatsächlich aus nichts weiter als 2 seriellen FIR integratoren und 2 lautstärkerglern besteht.

(wobei die FIR immerhin selbst gecodet war, weil es bei max factory objekten damals noch ein 128 sample limit gab - aber trotzdem ist das halt einfach keine eigenentwicklung, die es rechtfertigen würde, beim vertrieb mit seiner "jahrelangen erfahrung als ingenieur" zu prahlen, so wie der kollege das seinerzeit um 2001 herum gemacht hat. das eigentliche patch war 3 minuten arbeit - und das kannst du wörtlich nehmen)


es gibt sooo geile leute, die so tolle innovative produkte machen, wo echt arbeit drinsteckt, und mir tut es manchmal echt leid, dass die mit solchen witzbolden um anerkennung und umsatz in einen wettbewerb treten müssen.


Lass die Finger von SynthEdit! 😁

resedit, sowas macht man mit resedit. :D und nur wenn man vorher rausgefunden hat, wie diese neuronautischen spezial image files funktionieren, sonst verrutscht die maus nämlich ganz schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Ehrliche Leute sind fast immer Verlierer im Buisiness. Diese Ungerechtigkeit wird auch noch von vielen Dummen mind. passiv unterstützt, durch Kauf von diesem Dreck (mir fallen da sofort welche ein, nicht Du!)
Oft kommt es mir so vor als wären Werbung und Marketing entscheidend für den Erfolg von Produkten - nicht ob ein Prodult gut oder schlecht ist.
 
Cosso
Cosso
|||||||||||||
Nutella. Vor ~2 Jahren haben die das Rezept ändern müssen, aufgrund der ausgefallenen Haselnussernten in der Türkei. Viele meckern noch heute, dass es schlechter schmeckt, aber uns wird sowas als "neue verbesserte Rezeptur" verarschkauft. Weniger Haselnuss, mehr Milchpulver. Schlimm ist, das die einfach nicht mehr zurückrudern. Aber evtl. gibt es nach 50 Jahren eine "VintageEdition" mit dem alten Rezept wie bei CakaCola.

Tut mir leid, war bisschen OT. 🙃
Noch mal kurz OT:
1632473343552.png
Ob da nun mehr oder weniger Haselnüsse enthalten sind 🤢
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Update für den Saturation Knob. Gibt jetzt Anzeige für Eingangs- und Ausgangspegel und Möglichkeit den Pegel zu kontrollieren.

Teil der Extended Features von Softube.

 

Similar threads

 


News

Oben