Funktioniert der Audio output beim Korg NTS-1 im off play nur per Kopfhörer? EDIT: gelöst, die Audio out Buchse ist defekt!

G

Greg

.
Hey Leute, ich stehe hier grade komplett auf dem Schlauch und wäre für jeden Tip bzw. Hinweis sehr dankbar.

Heute ist mein Midi Adapter (3,5mm Klinke auf 5 Pol Midi) für meinen Neuzugang Korg NTS-1 gekommen.

Ich habe nun den NTS-1 im Cubase 10.5 (unter win 10) als Gerät eingebunden.

Der Synth wird jetzt im Cubase wie ein VST plugin gehandelt und ich kann die sounds über die Tastatur des Masterkey's spielen.

Als Audiokabel verwende ich ein 3,5mm Stereo Klinke (NTS-1 Ausgang) auf 6,3mm Stereo Klinke (Audio Eingang Zoom UAC-2).

Die Soundqualität ist soweit sehr gut, ganz ohne Massebrummen oder sonstige Störgeräusche obwohl der NTS-1 über das USB/Midi und somit über das Computer Netzteil gespeist wird.

So weit so gut, nun jedoch das große "aber"...

Beende ich Cubase, funktioniert der Audio out des NTS-1 weiterhin über Midi.

Schalte ich den Computer aus, funktioniert der Audio out des NTS-1 ebenfalls weiterhin über Midi.

Trenne ich den NTS-1 jedoch strommässig, ist der Audio out per o.g. Klinkeverbindung nach erneuter Stromverbindung solange still, bis ich wieder Cubase starte und das routing/mapping geladen wird.

Seltsamer Weise funktioniert der Audio out aber auch bei ausgeschaltetem Computer und somit ohne Cubase, sobald ich einen Kopfhörer einstecke... WTF???

Was hat ein Stereokopfhörer, was mein Stereo Klinken Kabel nicht hat bzw. welches Kabel benötige ich, um auch bei ausgeschaltetem Rechner und ohne DAW ein Audiosignal in den Wandler zu bekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Greg

.
...mal anders gefragt, was für ein Kabel benutzt Du um einen monophonen Synth (wie z.B. den Korg NTS-1) mit dem Eingang deines Audionterfaces zu verbinden?
 
MaEasy

MaEasy

||||
Der NTS-1 ist stereo, also ein stinknormales „2x Mono-Klinkenstecker 6,3 mm auf Stereo-Miniklinke 3,5 mm“-Kabel.
 
G

Greg

.
Ersteinmal lieben Dank für Deine Antwort.

Heute Nachmittag ist ein guter Bekannter mit seinem Kabelkoffer vorbeikommen und dabei hat sich leider herausgestellt, das die Kopfhörerbuchse (also der einzige Audio out) des NTS-1 defekt ist.

Je nachdem in welche Richtung man "die" Stecker (wir haben zig Kabel getestet) auch nur leicht bewegt hat, ging entweder gar kein Kanal, nur einer oder wenn man den Stecker nach rechts oben drückt beide Kanäle in Stereo (getestet über das interne pingpong delay).

Das war dann auch der Grund, warum diese kleine <sorry> Mistzicke so eine unlogische Eigendynamik am Ausgang gezeigt hat, was mich sowohl Nerven als auch Kaffee und Kuchen für meinen Bekannten gekostet hat.

Ich werde den Synth nun zur Reparatur einsenden und hoffen, das es sich hier lediglich um einen Einzelfall und nicht um eine konstruktionsbedingte Dauerbaustelle handelt.

Der Titel dieses threads wird natürlich entsprechend korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben