Gemeinschafts Pop-Song produzieren

Beitrag Nr. 126 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Gestern war ja Feitertag und ich hab ihn genossen...auch wenn ich letztlich völlig besoffen die Nacht durchmachte.
Dennoch habe ich mich dann hingesetzt und einfach drauf los komponiert...
Ich habe mich von allen gelöst und meine eigene Harmonien geschrieben. Das ist aber nur ein Test, da ich sehr schnell und kurz gearbeitet habe... Dennoch würde ich diese Idee gerne weiterführen, wenn ich wieder mal besoffen genug bin sozusagen...
Aber nur wenn Ganje und Doc Orange dabei sind und dies erlauben...
Nun denn...

Kevinside - I cant get you out of my head (My Dark Version Test)
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Guest
Ja, klar.. Mich brauchst du nicht um Erlaubnis zu fragen. Mein Text steht dir frei zur Verfügung. Kannst ihn ohne Quellenangabe für private sowie kommerzielle Zwecke verwenden. Mit Quellenangabe wird es komplizierter..
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Guest
Gestern war ja Feitertag und ich hab ihn genossen...auch wenn ich letztlich völlig besoffen die Nacht durchmachte.
Dennoch habe ich mich dann hingesetzt und einfach drauf los komponiert...
Ich habe mich von allen gelöst und meine eigene Harmonien geschrieben. Das ist aber nur ein Test, da ich sehr schnell und kurz gearbeitet habe... Dennoch würde ich diese Idee gerne weiterführen, wenn ich wieder mal besoffen genug bin sozusagen...
Aber nur wenn Ganje und Doc Orange dabei sind und dies erlauben...
Nun denn...

Kevinside - I cant get you out of my head (My Dark Version Test)
Der Track klingt irgendwie durcheinander.. Wie ein Mashup aus zwei Tracks, die nicht wirklich zu einander passen. Den neuen Ansatz finde ich besser.

Die Vocals müsstest du aber neu aufnehmen. Sie sind zu poppig und fröhlich, für das besoffene Instrumental.
 
Citizen Synth
Citizen Synth
||
Gestern war ja Feitertag und ich hab ihn genossen...auch wenn ich letztlich völlig besoffen die Nacht durchmachte.
Dennoch habe ich mich dann hingesetzt und einfach drauf los komponiert...
Ich habe mich von allen gelöst und meine eigene Harmonien geschrieben. Das ist aber nur ein Test, da ich sehr schnell und kurz gearbeitet habe... Dennoch würde ich diese Idee gerne weiterführen, wenn ich wieder mal besoffen genug bin sozusagen...
Aber nur wenn Ganje und Doc Orange dabei sind und dies erlauben...
Nun denn...

Kevinside - I cant get you out of my head (My Dark Version Test)
Sehr gut.
Hier hat mal einer richtig verstanden wie man einen neuen aktuellen kommerziellen Tracks erstellt und produziert. Gefällt mir von allen bisher am besten und hat Imho auch das beste Potential!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Wiegesagt; Das war für mich ein Test, den ich in einen so gar nicht ganz klaren Zustand geschrieben habe...

Der Aufbau ist dabei als "orchestral piece" konzipiert.

Intro; Solo Geigen (Violine und Cello) + Ensemble Flageolet, welches ein langes Crescendo spielen.
Strophe; Kleines Ensemble, welches "slurred Legato" und "fingered Legato" spielt, wobei die ersten Violinen okatviert zu den zweiten spielen, um das ganze noch elegischer zu vermitteln...Violas und Celli spielen dagegen, um unterstüzend zu der Rythmik und Vocals zu wirken...
Refrain; Jetzt verlassen wir den Weltschmerz und gehen aufs ganze... Deswegen habe ich da mit Staccato Geigen gearbeitet, weil das der perfekte Gegenpol zu der Strophe ist und die Verzweiflung im Text des Refrains unterstützt.
Da ich selber noch nichts weiter aufgenommen habe und Spurkopfs Gesang schwierig zu integrieren war, habe ich eine Reprise mit meiner Bridge gemacht mit Crescendo der beiden Violin Sektionen, um in den nächsten Part zu gehen.
Dieser konzentriert sich auf das Piano und zentriert die Staccato Flöte, die dem ganzen noch eine gute Rythmik verleiht.
In dieser Passage werde ich dann auch noch mehr komponieren... Blechbläser und vieleicht ein English Horn und Oboe...mal schauen...
Aufgebaut durch Spiccato und Staccato Articulations geht es nun ins Finale...
Da kombiniere ich Legato mit allen anderen...
Ende; Zurückgenommen und nochmal die Solo Geigen als Abschluss und Gleichnis zum Anfang...

Wenn ich wieder etwas Freizeit habe verfeinere ich das alles...und poste dann auch gerne das Instrumental, wo man den Aufbau sicherlich noch besser nachvollziehen kann...
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
:ruhm:
Das mußt Du unbedigt fertig machen!

Edit: natürlich beides!
 
Rolo
Rolo
|||||||||||||
Sehr gut.
Hier hat mal einer richtig verstanden wie man einen neuen aktuellen kommerziellen Tracks erstellt und produziert. Gefällt mir von allen bisher am besten und hat Imho auch das beste Potential!
Geht mir genauso. Hut ab für diese Version. Ich dachte Anfangs der Gesang wär zu leise. Jetzt ,beim zweiten mal hören passt das total gut. Insgesamt gefällt mir diese Version sehr
gut wie die langen, hohen Streicher und die Sequenzen mit den kurzen Streichern kommen und gehen. Wirklich toll gemacht und eben diese leichte Ungenauigkeit gefällt mir total. Ich würde die Stimme
allerdings doch einen ganz kleinen Tick lauter machen. Aber das Gesamtbild aus meiner Sicht: Wow...das Ding lebt und klingt Organisch!:supi:
 
ganje
ganje
Guest
Hier noch ein Ansatz (nicht dass es uns langweilig wird). Chorus funktioniert in meinen Augen noch nicht so richtig, habe auch keine Idee wie es besser wird.

Chorus down:

https://soundcloud.com/ayak-krob/der-song2/s-We85XlRmLhl?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Chorus up:

https://soundcloud.com/ayak-krob/der-song/s-ZdRrYq0YWqf?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing

Ich find's cool! Zumindest bis zum Refrain :guckstdu: Aber das ist nichts, was man nicht reparieren könnte =)
Wo hast du die Stems und MIDIs abgelegt? :denk:
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Ich habe nur die Midis aus dem Ordner benutzt, nix eigenes. Der Bass spielt glaube ich nur die "Bass" Note der Akkorde, müsste ich nochmal schauen. Stems ...muss ich mal machen. Aber eigentlich würde ich mir wünschen, dass wir die bestehenden Versionen erstmal ausarbeiten, bevor man sich jetzt an noch eine Version macht.
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
So, nach längerer Klausur gibt es wieder mal etwas zu hören. Wir hatten uns ja dazu entschieden dass das Forum in seiner Vielfalt nicht mit einem Song abgebildet werden kann, aber wir versuchen das Ganze zumindest in 3? Versionen zu bündeln.

Der Song von Ganje und mir war keineswegs als Beitrag gedacht, aber uns gefiel die Idee und die wollten wir nicht verkommen lassen. Da es doch einigen Zuspruch dafür gab, haben wir weiter daran gearbeitet.
Wir sind jetzt kurz vor Fertigstellung, und falls ihr dazu keine weiteren Ideen, Mix- oder Mastering Angebote macht - ist es auch schon fast die Finale Version.

Anhang anzeigen 20220616_3 These_are_the_Words.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Wäre echt toll wenn das noch mal einer von hier Mix/Master machen könnte. Sind doch einige Mix/Master-Profis hier.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Ich werde versuchen noch weiter zu machen, aber es wird sehr schwierig.
Deswegen zieh ich mich zumindest aktuell zurück.

Außerdem finde ich die Big Band Variante von euch beiden sehr gut gelungen und funktioniert harmonisch auch sehr gut zwischen den Instrumenten und dem Gesang. Das sollte wirklich zum Ende gebracht werden…
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
Ich hatte eine Anfrage ob man unsere Version auch als Klaviernoten bekommen kann. :piano:Natürlich! Da das Ganze dann doch aufwendiger war als gedacht poste ich es hier, in der Hoffnung dass noch jemand Nutzen dafür hat.
 

Anhänge

  • These_are_the_Words.pdf
    83,8 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
devilfish
devilfish
The best Music
Was geht hier so?

Gibt’s was neues? Wird leider immer ruhiger hier. Lasst mal was hören 😀
 
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
Auf unser Arbeitsangebot hat sich leider keiner gemeldet, also werden wir es demnächst selbst fertig stellen. Stay tuned
 
Neusiker
Neusiker
Anfänger seit 2017
Die Klavierversion -- bitte nicht als Kritik verstehen -- zeigt deutlich die metrischen Merkwürdigkeiten, die ich mir als Anfänger nur mit nem fixierten Haufen eh todgeweiter Testhörer in der Hinterhand trauen würde. Mit so wenig Mumm wie ich hab, verzichte ich auf das Arbeitsangebot und dilettiere weiter alleine vor mich hin.

Aber zum Beispiel, warum wird "suspicious", "pathetic" und so nicht mit ner Achteltriole vertont? Das obere System, sollte das nicht doch der Singstimme silbenbasiert angeglichen sein? Aber ich will nicht meckern, wollte mich eh mal eingehend mit Lilypond beschäftigen, da kann ich das alles ja nach Herzenslust versuchen zu verschlimmbessern. Wenn eh schon Lilypond verwendet wurde(?), könnte ich den Quelltext haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
spurkopf
spurkopf
┏(-_-)┛┗(-_- )┓
Hey @Neusiker vielen Dank für´s Ausprobieren! Tatsächlich folgt die Melodie dem Vibraphon, das war zwar ursprünglich der Entwurf für die Gesangsmelodie, aber hatte sich auch als Instrument reizvoll angehört. Generell folgt man, glaube ich, bei Klaviernoten nicht sklavisch jeder Silbe, es kann ja nur eine Interpretation sein und wenn man so einen Song auf etwas mit 10 Finger spielbarem reduziert sind ohnehin einige Kompromisse nötig.
Ich habe die Partitur mit Musescore gemacht, alle "Sourcen" sind online, und sollte so lizensiert sein dass man es ohne Anmeldung herunterladen kann. Ansonsten melde Dich bitte nochmal.

 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben