gesucht sind die besten Filme aller Zeiten

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von clipnotic, 29. Mai 2013.

  1. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    In meinem 3. Leben sammel ich Filme und hab mittlerweile so viele gesammelt, dass ich nicht mehr weiß nach was ich noch suchen soll. Daher meine Frage:

    Was sind geniale Filme, die man unbedingt gesehen haben muss?

    Genre ist mir egal - ein paar Beispiele:

    - Science Fiction (z. B. Star Trek, Matrix, Blade Runner, 2001 / 2010 ... )
    - Historienfilme / Geschichte (gute Filme über alte Könige, Weltkrieg, Mittelalter z. B. Elisabeth, Stalingrad, das Boot ...)
    - kranke Zukunft (z. B. 1984, Soylent Green, Brazil ...)
    - Fantasy Filme (Herr der Ringe, Hinter dem Horizont ... )
    - Manga Filme (z. B. Captain Future, Die letzten Glühwürmchen, Final Fantasy ... )
    - Komödien (welche über die man wirklich lachen kann z. B. Dick und Doof, Einer flog übers Kuckucksnest ...)
    - verpeilte Filme (z. B. Transpotting, Requiem of a dream, Mann beißt Hund, Natural born killers, Sin City ... )
    - alte Klassiker (gute Sachen aus den 50er - 70er Jahren, da hab ich wenig Ahnung von)
    - alte TV Reißer (z. B. Fackeln im Sturm, Shogun ... )
    - Kunstfilme / Experimentelles im Allgemeinen
    ...
     
  2. tom f

    tom f Moderator


    ...ähhhm... wenn das für dich eine kommödie ist dann möchte ich nicht wissen was du als drama betrachtest ;-)
     
  3. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    the big lebowski
     
  4. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    He he :mrgreen:

    Ich wusste dass das kommt ... es fällt mir schwer den richtig einzuordnen, wenn ich den seh muss ich lachen aber ist schon auch traurig / hart ... wie nennt man das Genre wo der richtig rein gehört? Ein Drama ist das eigentlich auch nicht oder? Das Drama Genre ist so weitläufig, da tät ich halt Barbara Streisand oder Glenn Glose drunter packen oder ähnliches ... :mrgreen:
     
  5. serge

    serge ||

    Anstatt von einem beliebigen Film zum nächsten beliebigen Film aus Deiner Sammlung zu hüpfen, könntest Du Dich z.B. intensiv mit dem Gesamtwerk eines einzelnen Regisseurs auseinander setzen und so seine Entwicklung nachvollziehen. Lohnenswerte Kandidaten (die Angaben in Klammern sind nur meine eigenen Empfehlungen für mögliche Startpunkte) wären hier Kubrick (ab "Wege zum Ruhm" von 1957), Hitchcock (ab "Rebecca" von 1940) und Tarkowski (erfordert Zeit & Arbeit – als Einstieg vielleicht "Solaris" von 1972?).

    Natürlich auch Woody Allen (falls Du "Der Stadtneurotiker" von 1977 schon kennen solltest, vielleicht " "Stardust Memories" von 1982, davon ausgehend vorwärts und zurück durch sein Werk).

    Zur Abwechselung japanische Anime, allen voran die Produktionen des Studio Ghibli (zum Großteil immer noch handgezeichnet!), von diesen wiederum zuerst "Chihiros Reise ins Zauberland" von 2001 und danach das restliche Werk des Regisseurs Hayao Miyazaki.
     
  6. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ah super Tips, serge, vielen Dank!

    Stanley Kubrick hab ich so ziemlich alles schon, auch den vereinzelten Krampf von ihm ...

    Japanische Anime / Studio Ghibil hab ich auch das Meiste schon, was man so kennt, auch Prinzessin Mononoke, das wandelnde Schloss, das Schloss im Himmel, die letzten Glühwürmchen (ein sehr emotionaler und trauriger FIlm!) etc. ..

    das Problem bei dem Anime Genre ist für mich nur mittlerweile, dass es immer mehr so Ecci Scheiße gibt, also da hüpfen dann bei nem eigentlich guten Film / ner Serie ständig irgendwelche Tussen rum und das nervt mich dann, grad bei neueren ist das so immer mehr ...

    Aber Tankowski und Woody Allen hab ich noch nichts, da muss ich mal gucken gehen! :supi:
     
  7. Zotterl

    Zotterl Guest

    Raumpatrouille Orion (7 Folgen)
     
  8. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    hab ich auch, super! :supi: :mrgreen:
     
  9. mookie

    mookie B Nutzer

    Praxis Dr. Hasenbein
     
  10. serge

    serge ||

    Hitchcock hast Du demnach auch schon durch?

    Nur aus Neugierde: Was von Kubrick hast Du als "krampfig" empfunden?

    In Sachen Zeichentrick bliebe natürlich immer noch das Gesamtwerk von Tex Avery.

    Eher abseitige Animationen findest Du bei den "Brothers Quay" und Jan Svankmajer.
     
  11. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Hitchcock packt mich irgendwie nicht so, ich weiß auch nicht warum ... was ich bis jetzt gesehen hab, hab ich nie zu Ende geschaut ... :mrgreen:

    Als Krampf von Kubrick find ich zum Beispiel Lolita, das mag am Thema an sich liegen aber auch wie der Film so ist. Den hab ich nicht mal zu Ende geguckt ... da ist Eyes wide shut besser!
     
  12. -Time Crimes (!!)
    -Zurück in die Zukunft (Teil 1)
    -Primer
    -Solaris (Der Verfilmung von Andrei Tarkowski)

    Das sind ein paar meine Lieblinge...
     
  13. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Helge ist genial! :mrgreen: :supi:
     
  14. Burt

    Burt -

    Für Zeichentrick:
    Gesamtwerk von Ralph Bakshi
    Die wenigen Filme von Bruno Bozetto
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    - Clockwork Orange ?
    - Eyes wide Shut ?
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Die sind beide super genial! :supi:
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    waren von Kubrick!
     
  18. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    aber echt schon super Tips, ich kreiere grad ne neue Liste, super Sache hier, nur weiter so! :supi:
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Vom schwäbischen Spielbergle (Emmerich) der ERSTE Film: "Das Arche-Noah-Prinzip"

    (das restliche pathetische Zeug in die Tonne kloppen)
     
  20. Zotterl

    Zotterl Guest

    Im Prinzip alle Filme, die auf (Kurz-)Geschichten von Philip K. Dick beruhen:
    Also außer Blade Runner fallen mir gerade ein:

    Paycheck, Minority Report, A Scanner darkly (ne Art Zeichentrickfilm), Der Plan,
    Next, Impostor, Die totale Erinnerung
     
  21. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Minority Report und die totale Erinnerung sind super, aber die Neuverfilmung von Total Recall ist ein Krampf!
     
  22. Komödie (und in diesen Fällen auch Klassiker):
    Billy Wilder: Eins Zwei Drei ("They will kill my wife, the will kill my mother in law, my sister in Law ...(!)... we will do it!")
    Ernst Lubitsch: Sein oder Nichtsein ("He does to Shakespear, what we did to Pollland")

    Tragikomödie:
    Roberto Begnini: La Vita è bella

    Drama:
    Bernhard Wicki: Die Brücke

    auch Drama (nicht ganz so dramatisch, aber extrem sehenswert):
    Ang Lee: Der Eissturm

    Filme über das Leben und Sterben:
    Francois Ozon: Die Zeit die bleibt (eher poetisch)
    Andreas Dresen: Halt auf freier Strecke (eher real)

    Action:
    Arnold Schwarzenegger: Total Recall
     
  23. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Auch die Mondlandung - alles von ihm inszeniert - weis man inzwischen - ha ha :)
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    Achja: "Unternehmen Capricorn"
     
  25. lifelike

    lifelike sir

    This Must Be The Place
     
  26. clipnotic

    clipnotic aktiviert

  27. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "Die Reise ins Glück"

    Feinstrom kann da bestimmt helfen.

    Stephen
     
  28. serge

    serge ||

    Gab damals bei mir den Ausschlag, den Wehrdienst zu verweigern.

    Beides empfehlenswert.

    Und wie Florian schon schrieb: "Eins, zwei, drei" von Billy Wilder.
     
  29. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Ja ich hab jetzt alle Filme die hier genannt wurden bisher und die ich noch nicht kenne auf ne Liste geschrieben und später klappere ich meine ganzen Spezial Läden ab und guck mal was ich so finde alles ... :mrgreen:

    und zum Thema Kriegsfilme:

    Ich find auch Stalingrad heftig, der zeigt einem auf wie dreckig man mit den Soldaten im 2. Weltkrieg umgegangen ist und die einfach nur als Kanonenfutter missbraucht hat, sehr grausam ...

    Hab auch verweigert und bin stolz drauf! :phat:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    M - Eine Stadt sucht einen Möder
    Der große Diktator
    Die Brücke

    Der widerlichste Film aller Zeiten: Der ewige Jude
     

Diese Seite empfehlen