Gibt es einen guten Digital-Audio Converter mit Adat in bezahlbar?

debojen
debojen
.
Ich hätte da doch noch eine Frage, muss ich (z.B. bei dem Behringer ADA8200 per BMC Word Clock oder so eine Synchronisation herstellen?
Oder kann ich einfach den optischen Eingang nutzen um ihn mit dem optischen Ausgang des Motu 24AI zu verbinden und dann per Audio Out an meinen Abhörverstärker gehen?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Eine solche Lösung wäre wohl interessant, wenn man statt eines Computers für Mixing und Effekte einen Hardware-Mixer nutzen wollte ... :agent:
Die sollten sich auch in die Software mit Einspeisen lassen - bisher ungetestet, ich glaub' die Mixer Applikation von allen besseren Multi Channel Karten können das.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hätte da doch noch eine Frage, muss ich (z.B. bei dem Behringer ADA8200 per BMC Word Clock oder so eine Synchronisation herstellen?
Bei 'nem reinen DACs ist dein Interface die Masterclock, bei mehreren externen ADC (Analog -> Digital - ohne DAC die sich per Audio Interface Input takten lassen) wäre das nötig.
 
debojen
debojen
.
Super vielen Dank, ich bestell jetzt erstmal was, dann probiere ich es aus. Danke Danke LG
 
debojen
debojen
.
Hallo alle miteinander,- nun, nach Klärung der Sachlage mit Klemm-music, die sich bei den Motu Interfaces gut auskennen, war mir klar, dass ich natürlich mit einem Audio Summensignal aus dem Mac erstmal rauskommen muss. Entweder ich nutze eine Interface, wie z.B. das RME oder andere, aber dann kommen wieder Latenzen mit ins Spiel, was ich natürlich aus leidlicher Vergangenheit vermeiden möchte.
Also hieß es, am besten mit einem Motu AVB Switch die Geräte beiden Motu 24Ai verbinden und dann mit einem Motu Ultra Lite zusammenfassen, wobei das Ultra Lite per USB ein Audio Summensignal aus dem Mac empfängt, ohne Treiber o.ä. installieren zu müssen, was bei einem Anschluß eines Audio Interfaces sonst wohl wieder nötig wäre und damit Latenzen erzeugt, so wie es mit meinem derzeitigen Apogee Duett der Fall ist.
Damit wäre wohl die Latenz umgangen - laut Klemm-music.
Dies als kurze Ansage, ich habe alles nötige nun doch bestellt, hatte zwar auch bei Amazon für 15 Euro ein DAC geordert, aber der hätte gar keinen Eingang vom Mac offeriert, somit also wohl hierfür sinnlos.
Behalte den aber erstmal dennoch.
Ich warte mal ab was sich zeigt, wenn die Geräte kommen, bin zwar jetzt doch bei guten 1000 Euro, oder hat jemand eine deutliche, gleich effektive und kostengeringere Idee?
Kann -Gott sei Dank - zur Not alles wieder zu Music Store zurück schicken.
Bin gespannt...
Danke für Eure Aufmerksamkeit
LG erstmal
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Dies als kurze Ansage, ich habe alles nötige nun doch bestellt, hatte zwar auch bei Amazon für 15 Euro ein DAC geordert, aber der hätte gar keinen Eingang vom Mac offeriert, somit also wohl hierfür sinnlos.

Der sollte auch ans Audio Interface (deinem Motu 24Ai), per TOSLINK angeschlossen werden, USB ist nur zur Stromversorgung.
 
debojen
debojen
.
der Witz ist nur, das Motu 24AI bekommt kein Signal vom Mac, somit kein Summensignal. Die beiden Motu 24 AI sind nur gefüttert mit den Audio Signalen der externen Synth Hardware und die Software Synth im Mac bleibe davon unberührt. Somit läuft alles in Ableton zusammen und als Summe aus dem Mac heruas ging es ja bisher an das Apogee Duet Audio Interface. Und geradfe das wollte ich ja nun überflüssig machen.
Oder habe ich hier was völlig mißverstanden?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
der Witz ist nur, das Motu 24AI bekommt kein Signal vom Mac, somit kein Summensignal.
Ich denke das wird eher an deiner Konfiguation liegen, denn Ausgänge hat die 24AI ja (wenn auch nur optische), die musst du nur entsprechend ansteuern.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
In der Anleitung steht:

24 channels of network audio I/O for your host
computer
The 24Ai and 24Ao let you stream up to 24 audio
channels in and out, simultaneously, through their
USB connection to a host computer. Sources and
destinations can include inputs and outputs on the
device, inputs and outputs on other interfaces on
the network, and even audio software apps
running on other computers connected to other
devices on the network.
 
debojen
debojen
.
Danke, das würde bedeuten, das der Mac über das USB Kabel, welches Daten vom Motu24AI bekommt,auch herausgehende Daten in das 24 AI sendet (was der Spezialist von Klemm-music verneinte). Ich probiere das mal mit dem Amazon DAC und der entsprechdenden Konfiguration in der Motu Software und wenn dem so ist, so könnte das DAC einfach nur mit Strom versorgt die Audio Signale ausgeben. Dann schicke ich den ganzen anderen Kram zurück, oder?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Strom Versorgung und TOSLINK Verbindung ans Out des 24AI - das sind die Dinger die selbst leuchten ;-)

Laut Anleitung sollte das gehen:

TOSLink (optical S/PDIF)
Alternately, the optical ports can be configured for
stereo TOSLink (optical S/PDIF) in the web app
(item #24 on page 15). The optical IN and OUT
banks can be configured independently.
 
debojen
debojen
.
wenn das meine gerade bestellten Geräte überflüssig macht (15 Euro gegen 1050), schicke ich Dir eine Kiste guten Wein :cool:
Ich werde es testen ! Bin gespannt :)
 
debojen
debojen
.
Hallo zusammen,- @ Summa - die Kiste Wein gehört Dir :) :) hab alles ausprobiert, geht zwar mit dem Motu Equipment, kostent auch gute 1000 €, ABER mit dem Ding vom amazon für 15 Euro geht es auch.
Du hattest Recht, 2 Ausgänge vom 24AI sollten auch gehen und sie tun es auch !
Die ganzen zusätzlichen Anschlüsse vom Motu Ultra Lite AVB brauche ich wie gesagt sowieso nicht, insofern kann ich nur sagen - es geht soweit !!!
Also - wie kann ich Dir eine Freude machen?
Sonst schicke mir gerne Deine Adresse privat, dann möchte ich Dir Deinen Wunsch gerne erfüllen.

Ansonsten an Alle : gut das wir solch eine Pltform hier haben, diese dient wirklich Gott sei Dank der Aufklärung und Hilfe. Vielen Dank für alle Unterstützung.
Liebe Grüße
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
wenn das meine gerade bestellten Geräte überflüssig macht (15 Euro gegen 1050), schicke ich Dir eine Kiste guten Wein :cool:
Ich werde es testen ! Bin gespannt :)
Alles nur kein Wein, dann schon eher ein Päckchen Guarana Pulver, wenn es denn Drogen sein sollen :kiffa:
Es gibt natürlich besseres vom S/N Abstand als ein €15 DAC, der war ja nur zum testen gedacht und es ist immer gut so ein Teil zuhause zu haben.
 
debojen
debojen
.
Gerne auch ein solches Pulver, gibt es eine Menge verschiedener Hersteller,. Hast Du da eine Präferenz?
Und das DAC für 15 Euro war auch für mich ein Testversuch, jetzt muss ich eins finden daß dem Preis/Leistungsverhältnis gerecht wird.
Auf jeden Fall erspar ich mir ein Gerät mit 2 Mic, 2 Gitarren, 6 Analog ins und out, Midi etc, was ich gar nicht nutzen werde. Für unnötig viel Geld und dazu musste ich ja noch den AVB Switch für 370 kaufen. Alles zurück.

Hat jemand denn eine Idee, welches DAC hier etwas taugen würde?

Also am liebsten nur mit so wenig zusätzlichen Ein/Ausgängen wie nötig. Optical in und 2 x Analog out sond also optimal. Gibt es da noch eine Alternative in die Richtung ? Danke vielmals
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Also am liebsten nur mit so wenig zusätzlichen Ein/Ausgängen wie nötig. Optical in und 2 x Analog out sond also optimal. Gibt es da noch eine Alternative in die Richtung ? Danke vielmals
Falls du zukünftig vielleicht doch noch externe Hardware FX einbinden willst, oder wenn Synths auch Audio Eingänge besitzen, oder wenn du zusätzlich Kopfhörer anschließen willst, wirds mit den 2 Kanälen dann aber schnell eng mit nem SPDIF -> Analog Wandler.
In so einem Fall wär dann doch wieder ADAT angesagt.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Falls du zukünftig vielleicht doch noch externe Hardware FX einbinden willst, oder wenn Synths auch Audio Eingänge besitzen, oder wenn du zusätzlich Kopfhörer anschließen willst, wirds mit den 2 Kanälen dann aber schnell eng mit nem SPDIF -> Analog Wandler.
In so einem Fall wär dann doch wieder ADAT angesagt.

Es gibt div. Audio Interfaces die auch als ADAT Standalone Wandler funktionieren z.B. von Tascam und Audient - das wäre in so einem Fall meine Empfehlung, auch vom Preis.
 
K
kola
||
Ich nutze einen RME Adi 2 Pro, zusammen mit einem Fireface UC und ich bin sowas von zufrieden...keine Latenz, allerbeste Soundqualität und alle Routingoptionen die ich will. Davor habe ich Focusrite und den ganzen anderen Schrott gehabt. Meine Erfahrung war: Billig = Mist! Nebenbei hat mir RME den Encoder vom Adi kostenlos repariert und ich war außerhalb der Garantie. Vom Treibersupport bei RME muss man vllt gar nichts mehr sagen (besser geht es nicht). Ich nutze verdammt viel Software, aber eben auch Hardware und RME lässt alles zusammen flutschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
debojen
debojen
.
Falls du zukünftig vielleicht doch noch externe Hardware FX einbinden willst, oder wenn Synths auch Audio Eingänge besitzen, oder wenn du zusätzlich Kopfhörer anschließen willst, wirds mit den 2 Kanälen dann aber schnell eng mit nem SPDIF -> Analog Wandler.
In so einem Fall wär dann doch wieder ADAT angesagt.

Oh ja, stimmt ! Ich habe noch 2 TC electronics FX Hardware, die schauen schon öange beleidigt drein (M-one & D-two) und auch der Analog Eingang meines Access Virus TI wäre dann auch nutzbar, das gute Mikrofon, welches ich mal nutze wäre jetzt natürlich auch gar nicht mehr verwendebar. KH nutze ich am Abhörverstätker, wäre aber auch integrierbar.
Also, vielleicht gibt kennt jemand ein kleines und feines Gerät mit:
- Adat / Toslink Eingang
- Analog out (chinch oder 6,3 mm Klinke oder XLR)
- Analog IN (Für FX Hardware)
- Mikrofon XLR Eingang (1x)
- Kopfhörer Out (6,3 Klinke)
danke für Tips:
 
verstaerker
verstaerker
*****
OTARI UFC 24
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Oh ja, stimmt ! Ich habe noch 2 TC electronics FX Hardware, die schauen schon öange beleidigt drein (M-one & D-two) und auch der Analog Eingang meines Access Virus TI wäre dann auch nutzbar, das gute Mikrofon, welches ich mal nutze wäre jetzt natürlich auch gar nicht mehr verwendebar. KH nutze ich am Abhörverstätker, wäre aber auch integrierbar.
Also, vielleicht gibt kennt jemand ein kleines und feines Gerät mit:
- Adat / Toslink Eingang
- Analog out (chinch oder 6,3 mm Klinke oder XLR)
- Analog IN (Für FX Hardware)
- Mikrofon XLR Eingang (1x)
- Kopfhörer Out (6,3 Klinke)
danke für Tips:
Dein AI hat 24 Eingänge und Mixer Fähigkeiten zum einbinden der externen Effekte, man braucht nur die entsprechenden - Multicore (?) Kabel. Vielleicht nochmal separat im Forum nachfragen, ich schätze die sehen so aus ;-)

 
Zuletzt bearbeitet:
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
OTARI UFC 24
Soweit ich das sehe, hat das Teil keine analogen Ausgänge.
Dein AI hat 24 Eingänge und Mixer Fähigkeiten zum einbinden der externen Effekte, man braucht nur die entsprechenden - Multicore (?) Kabel. Vielleicht nochmal separat im Forum nachfragen, ich schätze die sehen so aus
Für die Nutzung von externen FX braucht er aber nicht nur analoge Eingänge, sondern halt auch analoge Ausgänge am Interface.
Selbiges gilt, wenn er den Eingang seines Virus nutzen will.
Oh ja, stimmt ! Ich habe noch 2 TC electronics FX Hardware, die schauen schon öange beleidigt drein (M-one & D-two) und auch der Analog Eingang meines Access Virus TI wäre dann auch nutzbar, das gute Mikrofon, welches ich mal nutze wäre jetzt natürlich auch gar nicht mehr verwendebar. KH nutze ich am Abhörverstätker, wäre aber auch integrierbar.
Also, vielleicht gibt kennt jemand ein kleines und feines Gerät mit:
- Adat / Toslink Eingang
- Analog out (chinch oder 6,3 mm Klinke oder XLR)
- Analog IN (Für FX Hardware)
- Mikrofon XLR Eingang (1x)
- Kopfhörer Out (6,3 Klinke)
danke für Tips:
Die günstigste Variante ist und bleibt der Behringer ADA 8200. Der kostet beim T aktuell 165,- €
Falls noch ein KH Ausgang benötigt wird, evtl noch einen kleinen KH Verstärker dazu.
Das ganze sollte bei Neukauf zusammen für unter 200,- machbar sein. Bei Gebrauchtkauf entsprechend günstiger.
Wenn für den Kopfhörer kein eigener KH Mix gebraucht wird, kann man den KH Verstärker auch weglassen und den weiterhin am KH Ausgang des Verstärkers betreiben.
Dann wäre man mit nur 165,- im Spiel (zzgl Kosten für Kabel).
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Die günstigste Variante ist und bleibt der Behringer ADA 8200. Der kostet beim T aktuell 165,- €
Dann brauch er aber noch 'nen Verstärker für den Kopfhörer und die Regelbarkeit der Ausgänge direkt am Gerät ist beim ADA8200 nicht gegeben, das kann nervig werden - ohne Mixer oder Monitor Controller am Ausgang.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Dann brauch er aber noch 'nen Verstärker für den Kopfhörer und die Regelbarkeit der Ausgänge direkt am Gerät ist beim ADA8200 nicht gegeben, das kann nervig werden - ohne Mixer oder Monitor Controller am Ausgang.

Zum KH Verstärker hatte ich doch was geschrieben:
Falls noch ein KH Ausgang benötigt wird, evtl noch einen kleinen KH Verstärker dazu.
Wenn für den Kopfhörer kein eigener KH Mix gebraucht wird, kann man den KH Verstärker auch weglassen und den weiterhin am KH Ausgang des Verstärkers betreiben.
In dem Fall kann er einfach den Lautstärke Regler seines Verstärker nutzen.
Ich vermute mal das es sich um einen normalen HIFI Verstärker handelt, die haben u.U. auch gern mal einen vom Main Out unabhängigen Lautstärke Regler für den KH Ausgang.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Darüber hinaus lässt sich der Pegel an den Ausgängen auch über die Mixer Software seines MOTU steuern.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Bin in der Beziehung von meinem Workflow ausgegangen, muss jeder selber wissen womit er besser klar kommt.
 
debojen
debojen
.
Hallo Leute, bei mir stellt sich noch die Frage, da ich 2 x Motu 24 AI einsetze und jedes laut Manual zu den je 24 Analogen Eingängen noch 24 digitale ein UND Ausgänge besitzt, könnte ich jedes Gerät noch voll ausnutzen, wenn ich weitere analoge Eingangssignale über einen Analog-digital Converter in die 24AI einspeise um somit noch mehr Kanäle nutzvar zu machen?
Im Manual steht geschrieben: 24 analoge Eingänge, 24 Eingänge und 24 Ausgänge über ADAT.
Hört sich großartig an, die Frage, kennt jemand ein passendes Interface, welches das kann? Das Behringer ADA2200 hat immerhin 8 Kanäle, aber vielleicht gibt es eins mit deutlich mehr und das vielleicht deutlich unter 1000 Euro?
danke für Tips. LG
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Das Behringer ADA2200 hat immerhin 8 Kanäle, aber vielleicht gibt es eins mit deutlich mehr und das vielleicht deutlich unter 1000 Euro?
Die beiden AIs haben je 2 x ADA Ein- und Ausgänge, mit 4x ADA8200 könntest du je 16 I/O Kanäle pro Interface nutzen und liegst immer noch weit unter €1000
 
debojen
debojen
.
Whow, das ging ja schnell, moment - jedes AI hat doch nicht nur 2 ADAT Ein und Ausgänge, sondern 24 Ein und Ausgänge, oder vertue ich mich da? Steht doch so im Manual auf Seite 23 oben rechts.
ach übrigens, ich brauche noch eine Empfehlung für Pulver (s.o.) und eine Adresse- ich stehe gerne zu meinem Wort.
 

Similar threads

E
Antworten
12
Aufrufe
307
starcorp
starcorp
Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


News

Oben