Gitarren Mastering

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von PaulSchneider, 25. April 2012.

  1. Hey Leute, will meine aufgenommene gitarre in ein electro/french house produktion verwenden, aber mir fehlt noch diese power in der gitarre, da ich sie einfach "nur" mal aufgenommen habe. ich will jetzt nicht irgendeinen amp, wie guitar rig oder sonst was dazu nehmen sondern einfach tipps zu kompression, eq oder sonstiges erhalten ;-)
    wäre echt super

    liebe grüße

    http://soundcloud.com/davidguetta13/guitar-mastering
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Der typische E-Gitarrensound funktioniert halt nunmal über E-Gitarrenverstärker, die so gebaut werden, dass es (zumindest ein wenig) zerrt.
    => Guitar Rig, Amplitube, Amp Room oder irgend eine Freewaregitarrenampsimulation.
    Wichtig is es geduldig mit den Reglern spielen, denn die tun bei Gitarrenverstärkern nämlich in den wenigsten Fällen das, was man erwarten würde.
    Im Grunde könnte man zu jedem Regler von jedem Amp einen separaten Aufsatz schreiben, wenn man Zeit und Geduld aufbringt. Da is Ausprobieren und sich dabei langsam an den Wunschsound rantasten glaube ich effektiver.

    Ein schlichter Overdrive oder Fuzz macht übrigens einen anderen Sound als Gitarrenverstärker.

    /Nachtrag: Glaub ich hab dich falsch verstanden, so wie ichs jetzt sehe suchst du eher Tipps die konkrete verlinkte Aufnahme zu verbessern. Für heute bleiben bei mir die Lautsprecher aber aus.
     
  3. Aso ja hab eh per Amplitube aufgenommen!
    Und ja wollte nur wissen wie man den schon aufgenommen Sound verbessern kann!
    :)
    danke
     
  4. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Nimm das Gleiche noch mindestens 5x auf und leg die Spuren uebereinander -> fetter Sound fertig. Spuren L/R verteilen -> Breitwandsound. Funktioniert immer wenns zu duenn klingt.

    Der Rest ist EQ nach Mix und Geschmack und etwas Raum, falls du keine Speakersim verwendet hast.
     
  5. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Der ist so kaputt, was soll man da verbessern? Das klingt durch ein Gate oder was auch immer abgehackt und was weg ist, kann man nicht mehr herbeizaubern.
    Neu einspielen wirst Du das schon müssen, würde ich wegen der Nebengeräusche sowieso machen
     
  6. Hi,

    ich würde das vorhandene Material halt durch einen Hall (ggf. auch noch andere Effekte) schieben. Wenn die Verzerrung nicht ausreicht, dann halt vorher auch noch einmal durch eine Ampsimulation.
    Weiter oben wurde gesagt, das man alles mehrfach aufnehmen soll. Das kann man machen, ist aber nicht immer zielführend. Ich habe festgestellt, das man mit einem guten Effektgerät und guten A/D Wandlern auch mit einer Spur gute Ergebnisse erzielen kann.

    Grüße
    orange
     
  7. Das wird das Problem sein. "We'll fix it in the mix" klappt eher selten.
    Ich nehme meist mit einem Mikro direkt am Verstärker ab (oder über den Tubeman ins Pult). Wenn's fett klingen soll auch gerne 3-lagig (2x Humbucker für's Fette plus einmal Singlecoil für's Knackige). Beim Endmix (wenn's überhaupt soweit kommt) suche ich mit einem parametischen EQ den Sweetspot und senke drumherum eher etwas ab, um "Platz" für andere Instrumente zu machen. Weniger ist oft mehr, wenn denn die Grundlage stimmt.
     
  8. mink99

    mink99 aktiviert

    tu mal nen downloadbares MP3 , der Soundcloud - Sound ist nicht downloadbar
    mink
     

Diese Seite empfehlen